MACNOTES
  • Thema

    Apple bietet 0%-Finanzierung im eigenen Store an

    Apple bietet 0%-Finanzierung im eigenen Store an

    Im Rahmen der Aktion “Verteile die Kosten” bietet Apple im eigenen Online-Store momentan eine 0%-Finanzierung an. Bonität und einen Mindestbestellwert von 400 Euro vorausgesetzt, kann man im Store einkaufen und zinsfrei über mehrere Monate abbezahlen. Zusammen mit der CreditPlus Bank AG aus Stuttgart bietet Apple im Online-Store momentan eine 0%-Finanzierung* an. Die Aktion läuft noch bis zum 10. Januar 2014 um Mitternacht. Der Mindestbestellwert liegt bei 400 Euro, wobei es hier um Apple-Hardwarekosten geht. Software oder Produkte anderer Hersteller müssen zusammen mit Apple-Hardware gekauft werden, um auf diese Weise finanziert werden zu können. Außerdem ist das Angebot ausschließlich für Privat- (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 11 von 80« Erste...10...1112...20...Letzte »

Tim Cook: Apple arbeitet an großartigen neuen Produkten
 07.02.2014   20

Tim Cook: Apple arbeitet an großartigen neuen Produkten

Nicht nur hat Apple eigene Aktien im Wert von $14 Milliarden zurückgekauft, sondern plant der Hersteller aus Cupertino für 2014 “großartige” Produkte aus “neuen Kategorien” zu veröffentlichen. Das gab Tim Cook ebenfalls im Interview mit dem Wall Street Journal (WSJ) zu. Apples Tim Cook hat nicht zum ersten Mal öffentlich zugegeben, dass Apple 2014 neue Produktkategorien veröffentlichen möchte. In einem Interview mit dem WSJ hat er nach 2013 nun abermals das Thema angesprochen. Zwar wollte er keine Details zu den neuen Produkten verraten, betonte aber deren “Großartigkeit”. Es wird vermutet, dass Cook dies nur betonte, um die zuletzt verunsicherten Aktionäre (...). Weiterlesen!
Tim Cook: Apple hat zuletzt Aktien im Wert von $14 Milliarden zurückgekauft
 07.02.2014   4

Tim Cook: Apple hat zuletzt Aktien im Wert von $14 Milliarden zurückgekauft

Seit der Bekanntgabe der Quartalszahlen soll Apple laut Tim Cook eigene Aktien im Wert von $14 Milliarden zurückgekauft haben. In einem Interview mit dem Wall Street Journal (WJS) hat Apples Geschäftsführer Tim Cook angegeben, dass man in den vergangenen zwei Wochen Aktien im Wert von $14 Milliarden zurückgekauft habe. Trotz neuer Rekordzahlen hatte der Kurs der Apple-Aktie in der Folge 8 Prozent verloren. Tim Cook zeigte sich im Interview erstaunt darüber. Den Rückkauf erklärte Cook damit, dass die Firma auf sich selbst setze und zufrieden sei mit dem, was man tue und für die Zukunft plane. Man würde nicht bloß (...). Weiterlesen!
Türkischer Präsident Gül bietet Apple Steuer-Anreize für Investitionen in Forschung und Entwicklung
 05.02.2014   4

Türkischer Präsident Gül bietet Apple Steuer-Anreize für Investitionen in Forschung und Entwicklung

Abdullah Gül, Türkeis Präsident, soll Apple bei einem Treffen am Dienstag konkrete Vorschläge unterbreitet haben, in das Land zu investieren. Apple würde dafür steuerliche Anreize erhalten. Türkeis Präsident Abdullah Gül und Apples Geschäftsführer Tim Cook kamen am Dienstag, wie berichtet, zu einem Treffen zusammen. Spekuliert wurde über Türkeis Bildungsinitiative FATIH, an der Apple partizipieren würde, und für das die Türkei einen Auftrag im Wert mehrere Milliarden US-Dollar in Auftrag geben könnte. In einem offiziellen Bericht der türkischen Regierung wird darüber kein Wort verloren. Dokumentiert ist allerdings, dass das Oberhaupt der Türkei Apple angeboten hat, in das eigene Land zu investieren. (...). Weiterlesen!
iWatch auch als Schlafphasenwecker verwendbar?
 05.02.2014   5

iWatch auch als Schlafphasenwecker verwendbar?

Könnte die iWatch auch als Schlafphasenwecker verwendbar sein? Spekulationen darüber folgen auf Medienberichte, Apple habe einen Schlaf-Experten von Philips Research unter Vertrag genommen. Apple soll Dr. Roy J.E.M. Raymann unter Vertrag genommen haben, der am iWatch-Projekt Apples mitarbeiten soll. Der Schlaf-Forscher soll davor für Philips Research gearbeitet haben und hat bislang umfangreiche Veröffentlichungen im Bereich von Schlaf-Studien unternommen. Nachdem zuletzt auch bekannt wurde, dass Apple Spezialisten aus dem Bereich der Medizin-Technologie unter Vertrag genommen hatte, wurde nun Dr. Raymann der Liste der Experten hinzugefügt. Er soll das Philips Schlafdiagnostik-Labor gegründet haben, eine Einrichtung in der nicht-klinische Forschung zum menschlichen Schlaf (...). Weiterlesen!
Performance Horizon Group neuer Affiliate-Partner für Apple iTunes und App Stores
 05.02.2014   0

Performance Horizon Group neuer Affiliate-Partner für Apple iTunes und App Stores

Apple wechselt in Europa und Südamerika seinen Affiliate-Partner nun auch für iTunes und sorgt damit für einige Arbeit bei Webseiten-Betreibern. Apple hat auf seiner Webseite angekündigt, dass Tradedoubler als Affiliate-Partner für Europa und Südamerika nach dem 31. März durch die Performance Horizon Gruppe (PHG) ersetzt wird. Ursprünglich hatte Apple noch im Sommer darauf hingewiesen, dass Tradedoubler für diese beiden Kontinente der Affiliate-Partner bleiben solle und dass lediglich LinkShare nicht mehr mit dem Hersteller zusammen arbeiten werde. Warum die Änderung nun doch erfolgt, ist nicht bekannt. PHG ist allerdings seit 2013 zuständig für die Abwicklung der Apple Store Affiliate-Partnerschaften und denkbar (...). Weiterlesen!
Apple und andere finanzieren US-Bildungsinitiative mit $750 Millionen
 05.02.2014   3

Apple und andere finanzieren US-Bildungsinitiative mit $750 Millionen

Barack Obama hat auf einer Rede auf der Buck Lodge Middle School in Adelphi, Maryland, weitere Details zur Unterstützung Apples und anderer Technologie-Firmen für eine US-Bildungsinitiative bekannt gegeben. Apple beteiligt sich am Paket von $750 Millionen mit $100 Millionen. Ende Januar hatte Barack Obama auf einer Rede zum Bildungssystem bereits angekündigt, dass viele Technologiefirmen – darunter Apple – ihm helfen werden, das Bildungssystem zu modernisieren. Nun gab der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika weitere Details bekannt. Produkte im Wert von $750 Millionen stellen diverse Firmen zur Verfügung, um Schüler und Studenten in den USA mit mehr Technologie auszustatten. Apple (...). Weiterlesen!
Samsung Galaxy S5 auf nächstem Unpacked Event im Februar?
 04.02.2014   10

Samsung Galaxy S5 auf nächstem Unpacked Event im Februar?

Samsung hat für den 24. Februar 2014 das Unpacked 5 Event angekündigt. Ob in Barcelona der koreanische Hersteller das nächste Android-Flaggschiff-Smartphone Samsung Galaxy S5 vorstellen wird, ist aber unklar. Unpacked 5 wird in Barcelona im Rahmen des Mobile World Congress abgehalten und ein Livestream via YouTube angeboten, und zwar gegen 20 Uhr Ortszeit. Zuschauer vor Ort sollen bereits ab 18:30 Uhr Einlass finden. Ein offizielles Statement, dass das Galaxy S5 auf dem Event gezeigt wird, gibt es bislang noch nicht. Einzig das Design der Einladung mit einer hochgestellten 5 lässt spekulieren, dass das S5 gezeigt werden könnte. Die bisherige Produkteinführung (...). Weiterlesen!
Making-of-Video für “1.24.14″ veröffentlicht
 04.02.2014   2

Making-of-Video für “1.24.14″ veröffentlicht

Nachdem Apple ein Promo-Video über die Leistungsfähigkeit von Mac und iOS-Geräten veröffentlicht hat, folgt nun ein Making-of. Mit nur einem Tag Zeit entstand ein Film, der komplett mit iPhones gedreht wurde an 15 verschiedenen Orten in 10 Ländern. Apples Senior Vice President für weltweites Marketing, Phil Schiller, hat auf Twitter einen Link unter dem Hashtag #Mac30 gepostet, der zu einem Making-of-Video des Promo-Films führt. Jenes Video ist sogar noch ein wenig kürzer als das Original und zeigt, wie die Dreharbeiten vonstatten gingen. Als Kameras kamen ausschließlich iPhone 5s zum Einsatz. Es wird erklärt, dass die Dreharbeiten in Melbourne (Australien) begannen (...). Weiterlesen!
Arbeitet Apple an eigenem Content Delivery Network?
 04.02.2014   9

Arbeitet Apple an eigenem Content Delivery Network?

Analyst Dan Rayburn und einem gleich lautenden Bericht des Wall Street Journal zufolge wird Apple ein eigenes Content Delivery Network (CDN) einrichten, also internetfähige Infrastruktur um große Datenmengen an Kunden auszuliefern, vorwiegend um iCloud oder iTunes-Inhalte zuverlässiger auszuliefern. In North Carolina, Oregon und Nevada entstehen drei neue Rechenzentren von Apple. Dem Vernehmen nach sollen auch diese dazu genutzt werden, um Infrastruktur für ein eigenes CDN bereitzustellen. Details sind allerdings nicht bekannt. Derzeit vertraut Apple für die Auslieferung von großen Datenmengen für iTunes, den App Store oder iCloud auf die Dienste von Akamai und Level 3. Die eigenen Rechenzentren könnten dabei (...). Weiterlesen!
30 Jahre Mac: Apple mit Promo-Video
 04.02.2014   11

30 Jahre Mac: Apple mit Promo-Video

Anlässlich des 30. Geburtstags des Mac hat Apple bereits einen Rückblick auf die Zeit auf der Webseite veröffentlicht. Dies wird nun durch ein Video komplettiert, das komplett mit iPhones gedreht und mit Macs geschnitten wurde – an nur einem Tag. Der etwa 90-sekündige Film wurde von der Werbeagentur TBWAChiatDay produziert, die für Apple schon seit geraumer Zeit Spots dreht. Regisseur ist Jake Scott, der Sohn von Ridley Scott, der den berühmten “1984″-Spot ins rechte Licht gerückt hat. Der “1.24.14″ genannte Film wurde mit Material aus 10 Ländern in 5 Kontinenten gefilmt durch 15 Kamera-Crews bestückt. Alles, was man sieht, wurde (...). Weiterlesen!

Seite 11 von 80« Erste...10...1112...20...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie können wir Macnotes noch besser machen?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de