MACNOTES
  • Thema

    iPhone-Apps für den Smart Body Analyzer WS-50

    iPhone-Apps für den Smart Body Analyzer WS-50

    Die Grundfunktionen des Smart Body Analyzer WS-50 von Withings haben wir bereits vorgestellt. Nun präsentieren wir einige Drittanbieter-Apps, mit denen ihr den Withings-Account verknüpfen könnt. Dadurch lassen sich die Daten gesammelt anzeigen und auswerten. Laut Hersteller gibt es über 60 Apps und zahlreiche Hardware mit denen das Online-Dashboard von Withings zusammenarbeitet. RunKeeper Mit der kostenlosen App RunKepper* lassen sich die Aktivitäten beim Laufen, Skilanglauf, Crosstrainer und anderen sportlichen Betätigungen aufzeichnen. Neben der Anzeige bisheriger Erfolge können Ziele für die Zukunft gesetzt werden. Während einer Aktivität kann man sich in bestimmten Intervallen die Dauer, zurückgelegte Strecke und andere Daten ins Ohr (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 12 von 68« Erste...10...1213...20...Letzte »

Surface Pro im Gaming-Test
 07.07.2013   16

Surface Pro im Gaming-Test

Nachdem wir bereits einen ersten Eindruck vom Surface Pro hatten und außerdem seine Tauglichkeit im Uni-Alltag testeten, wollten wir uns noch dem Thema Gaming auf dem Surface Pro widmen. Wenn man schon knapp 1000 Euro für ein Windows-8-Gerät ausgibt, sollte man erwarten können, damit Spiele genießen zu können. Vorüberlegungen Der Digitizer Pen, der für die Mitschriften an der Uni prima geeignet ist, ist’s fürs “Zocken” nicht. Es gibt nur vereinzelt Spiele, in denen man Gegenstände in die Spielwelt malt, aber ernsthaftes Gaming lässt sich damit schwerlich betreiben. Ähnliches gilt für das Touchpad. Eine externe Maus ist zu empfehlen, in meinem (...). Weiterlesen!
Apple TV bald mit App von Time Warner Cable?
 06.07.2013   7

Apple TV bald mit App von Time Warner Cable?

Inhalte von Time Warner Cable könnten demnächst auf dem Apple TV zu sehen sein, denn Apple und Time Warner Cable (TWC) sollen kurz vor dem Abschluss von Verhandlungen stehen. Bereits seit Juni dieses Jahres spreche TWC mit Apple, Samsung und Microsoft über Video-Streaming. Der Deal soll ein Angebot ermöglichen, das es auch für die Set-Top-Box Roku gibt. Auf dieser können TWC-Abonnenten 300 Live-Kanäle verfolgen. Eine App auf dem Apple TV würde genauso funktionieren, man bräuchte keine Kabelbox mehr. “Eingeweihte” sprechen von “ein paar Monaten” bis zum Abschluss der Verhandlungen. Ein solches Angebot würde den Apple TV in den USA deutlich (...). Weiterlesen!
100.000 Apps für Windows 8
 05.07.2013   11

100.000 Apps für Windows 8

Acht Monate nach dem Marktstart von Windows 8 kann Microsoft 100.000 Apps im Windows Store verbuchen. Für Microsoft ist dieser Meilenstein ein Erfolg, war die Auswahl am Anfang doch recht spärlich im Windows Store. Mit viel Werbung und teils finanziellen Anreizen schaffte man es immer mehr Entwickler auf die eigene Plattform zu bekommen. Sowohl Facebook als auch Flipboard gaben zudem bekannt, bald eine App für Windows 8 bereitzustellen. Besonders wichtig ist der Windows Store für Tablets mit Windows RT. Diese können nämlich keine Standard-Windowssoftware installieren. 100.000 Apps im Vergleich Während der Windows Store also rund 8 Monate brauchte, dauerte es (...). Weiterlesen!
Apple Maps auf iPhone bald mit Waze-ähnlichen Navigationsfunktionen?
 05.07.2013   7

Apple Maps auf iPhone bald mit Waze-ähnlichen Navigationsfunktionen?

Ein Patentantrag Apples aus 2011 zeigt die Integration von nutzerbasierten Eingaben für eine Karten-Applikation. Apple Maps auf iPhone, iPad oder demnächst am Mac könnte von Crowdsourcing-Echtzeitinformationen über Staus und gesperrte Straßen erweitert werden, ähnlich wie bei Waze. Der Patentantrag Apples wurde 2011 eingereicht, und gestern vom US-Patent- und Markenamt veröffentlicht. Darin wird beschrieben wie Routen, Straßen und Orte von Nutzern einer Karten-Applikation bewertet werden können. Diese Informationen sollen möglichst in Echtzeit allen anderen Nutzern zur Verfügung stehen. Während der Nutzer auf einer Route unterwegs ist, kann dieser Unfälle oder Staus melden. Wenn das Ziel erreicht wurde, soll die zurückgelegte Route (...). Weiterlesen!
Apple iWatch: Markenzeichen in USA und Europa bereits vergeben
 05.07.2013   9

Apple iWatch: Markenzeichen in USA und Europa bereits vergeben

Trotz Apples Bestreben in mehreren Ländern die Marke iWatch zu beantragen, gibt es gerade in den USA und Großbritannien Schwierigkeiten, denn dort wird die Marke von Firmen aktiv genutzt. USA OMG Electronics aus Kalifornien gehört die Marke iWatch in den USA. Die Firma versuchte vor neun Monaten erfolglos eine eigene “iWatch” durch Crowdfunding zu finanzieren. UK und Europa Die Firma Probendi mit Sitz in den USA hingegen hält das “Community Trademark” in Europa, also ein europaweit gültiges Markenrecht an “iWatch” seit 2008. Unter dem Namen “iWatch” wird dort eine App verkauft, die in Echtzeit Audio-, Video- und Positionsdaten an ein (...). Weiterlesen!
MEGA jetzt mit alter neuer Android-App
 05.07.2013   3

MEGA jetzt mit alter neuer Android-App

Für den Cloudspeicher-Dienst MEGA von Kim Dotcom wurde nun eine Android-App zum Zugriff auf Dateien auf dem Android-Smartphone oder -Tablet veröffentlicht. Demnächst soll es außerdem Apps für iPhone, iPad oder Windows geben. Nutzer von Android-Devices, die gleichzeitig ihre Dateien auf der Plattform MEGA von Kim Schmitz lagern, können nun über ihre Geräte auf die Cloud-Daten zugreifen. Solide ausgestattet Dabei funktioniert die Kommunikation in zwei Richtungen. Es lassen sich Dateien vom Smartphone oder Tablet auf die Cloud laden, oder aber von der Cloud auf dem Gerät speichern. Es gibt außerdem eine Bildervorschau und die Möglichkeit die Fotos vom Device automatisch in (...). Weiterlesen!
Riesige Android-Sicherheitslücke betrifft 99% aller Devices
 04.07.2013   78

Riesige Android-Sicherheitslücke betrifft 99% aller Devices

Bluebox Security hat eine verheerende Sicherheitslücke im Android-Betriebssystem aufgedeckt, von der 99 Prozent aller Android-Devices potenziell betroffen sind. Die Problemstelle würde das “unbemerkte” Aushorchen und Manipulieren der Geräte erlauben, das Ausspähen von Passwörtern und das Fernsteuern der Android-Devices als multinationales Botnetz. Einige der Aussagen über die Android-Sicherheitslücke sind eher theoretischer Natur, solange unklar ist, ob Hacker seit der Veröffentlichung von Android 1.6 denselben Wissensstand erlangen konnten wie Bluebox Security aus San Francisco. System-Fehler Das Datensicherheits-Unternehmen fand eine gravierende Lücke, die als “Fehler im System” bezeichnet werden muss. Offenbar sind Veränderungen am APK-Code von Apps möglich, da das System nicht ganz (...). Weiterlesen!
Boxee von Samsung gekauft
 03.07.2013   7

Boxee von Samsung gekauft

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wurde das Start-up Boxee von Samsung gekauft. Damit kann der südkoreanische Hersteller in Zukunft vielleicht mehr Inhalte und neue Technologie für seine “Connected Devices” wie Smart TVs, Smartphones oder Tablets bereitstellen. Nur 30 Millionen? Samsung hat das israelische Start-up Boxee gekauft. 30 Millionen US-Dollar soll der Kaufpreis betragen. Darrell Etherington schätzt den Kaufpreis als verhältnismäßig gering ein, wenn man bedenkt, dass das Start-up alleine 26,5 Millionen US-Dollar über Venture Capital erzielen konnte. Doch Etherington sieht positive Effekte. Samsungs gute Vernetzung kann helfen die Produkte besser am Markt zu platzieren. Eventuell hätte die Komplexität von weltweiten Handelsstrukturen das (...). Weiterlesen!
Google Alerts nun ohne RSS-Option für Google Reader
 03.07.2013   3

Google Alerts nun ohne RSS-Option für Google Reader

Folgerichtig mit der Abschaltung des Google Reader hat der Suchmaschinen-Anbieter ebenfalls die Option zum Verwalten von Google Alerts um die Möglichkeit reduziert, sie an den Google Reader zu senden. Seit Ende 2008 konnte man in den Google Alerts alle Hinwiese zu thematisch nach eigenen Keywords gruppierten Nachrichten an den Google Reader senden lassen und dann bequem in einem RSS-Reader mit Google-Reader-Schnittstelle ebenfalls verwerten. Das ist mit dem Ende des Google Reader seit dem 1. Juli nicht mehr möglich. Eine Hinweis auf der entsprechenden Website informiert Nutzer darüber, dass der Google Reader nicht mehr länger zur Verfügung steht. Es bleibt weiterhin (...). Weiterlesen!
Apple baut neue Solarfarm in Nevada, USA
 03.07.2013   12

Apple baut neue Solarfarm in Nevada, USA

Apples Datenzentrum in Reno, Nevada, soll künftig komplett über Solarstrom betrieben werden. Bis der Aufbau der Anlage abgeschlossen sein wird, will Apple auf Energie aus Geothermie zurückgreifen. Die in Reno geplante Solarfarm wurde am 12. Juni genehmigt, es besteht die Möglichkeit diese noch weiter auszubauen. Während der Bauarbeiten wird das Rechenzentrum mit Geothermie aus der Umgebung versorgt. Nach der geplanten Fertigstellung in acht Monaten soll die Solarfarm zwischen 18 und 20 Megawatt Strom liefern. Laut GigaOM ist dies für eine Internetfirma sehr viel, allerdings ähnlich viel wie bereits an anderen Standorten Apples in North Carolina. Apple plant mit dem Versorger (...). Weiterlesen!

Seite 12 von 68« Erste...10...1213...20...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de