MACNOTES
  • Thema

    Microsofts Office-Blog durch Syrian Electronic Army gehackt

    Microsofts Office-Blog durch Syrian Electronic Army gehackt

    Der offizielle Office-Blog von Microsoft wurde durch die Hacker-Gruppe “The Syrian Electronic Army” gehackt. Genauer gesagt wurde die Startseite manipuliert und Inhalte durch die Hacker hinzugefügt, was man “Defacement” nennt. Kritisch zu betrachten ist die Tatsache, dass die Hacker scheinbar immer noch Zugriff auf Microsoft-Webseiten haben, obwohl der erste Hack Tage zurückliegt. Zunächst hatte die Syrian Electronic Army Zugriff auf einige Social-Accounts von Microsoft bekommen, und auch einen Firmen-Blog. Nun wurde erneut ein Firmen-Blog, das offizielle Office-Blog, “gehackt”. Interessant daran ist, dass mit dem Defacement eher digitaler Vandalismus betrieben wurde, offenbar um Microsoft darauf hinzuweisen, dass man in der eigenen (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 12 von 81« Erste...10...1213...20...Letzte »

Mediationsgespräche zwischen Apple und Samsung gescheitert
 14.02.2014   3

Mediationsgespräche zwischen Apple und Samsung gescheitert

Zuletzt gab es die Nachricht, dass Apple und Samsung einer Mediation anlässlich des laufenden Patentstreits zugestimmt haben. Aktuellen Berichten zufolge sind diese Mediationsgespräche zwischen Apple-CEO Tim Cook und dem Chef der Mobilabteilung J.K. Shin gescheitert. Vor ziemlich genau einem Monat machte die Meldung die Runde, wonach Mediationsgespräche zwischen Apple und Samsung zur Beilegung des laufenden Patentrechtsstreits geplant sind. Diese sollen nun früher als ursprünglich berichtet stattgefunden haben, jedoch ohne signifikanten Fortschritte hinsichtlich einer Einigung. Obwohl Tim Cook generell kein Freund dieser Patentstreitigkeiten ist konnte er sich anscheinend nicht mit dem Leiter der Mobilabteilung J.K. Shin einigen. Shin sollte eigentlich in (...). Weiterlesen!
iTunes Radio startet in Australien
 10.02.2014   4

iTunes Radio startet in Australien

Apple hat in einer Pressemitteilung über den Start seines Musik-Streaming-Service iTunes Radio in Australien informiert. iTunes Radio ist nicht mehr länger nur in den USA verfügbar, sondern seit heute auch in Australien. Der Service bietet den Nutzern über 100 vorgefertigte Radiosender und Zugriff auf den gesamten iTunes-Musik-Katalog über interessen-basierte und werbefinanzierte Radiosender. Der Service ist über iPhone, iPad und iPod touch, aber auch via PC und Mac oder Apple TV verfügbar. Wer nicht über ein iTunes Match Abo verfügt, der hört während der Musikwiedergabe Werbeunterbrechungen. Abonnenten von iTunes Match, das in Australien AU$34,99 pro Jahr kostet, kommen ohne Werbeunterbrechungen aus. (...). Weiterlesen!
Städtebau in San Francisco genehmigt neuen Apple Store
 07.02.2014   8

Städtebau in San Francisco genehmigt neuen Apple Store

Wie kürzlich berichtet, möchte Apple in San Francisco einen neuen Apple Store errichten, der über zwei Etagen geht und einen bereits vorhandenen ersetzen soll. Am Union Square möchte Apple einen neuen “Flagship” Store erbauen, der laut Apple-Mitarbeitern noch mehr Symbolcharakter ausstrahlen soll als der Glaskubus in New York City. Dem Bauvorhaben stimmten die Behörden nun zu. Kostenloses WiFi Zunächst muss aber ein Brunnen umgesetzt werden, der zukünftig vor dem neuen Apple Store zu finden sein wird, damit der Apple Store selbst im Zentrum des Union Square Plaza errichtet werden kann. Die Stadt entschied, dass der Brunnen im Ganzen umgesetzt wird (...). Weiterlesen!
Apple Stores hätte es schon 1976 geben können
 07.02.2014   6

Apple Stores hätte es schon 1976 geben können

Mit Regis McKenna gab es 1976 jemanden, der Steve Jobs schon damals mit der Idee vertraut machte, Ladengeschäfte zu eröffnen. Tatsächlich öffnete der erste Apple Store aber erst 2001 seine Pforten, 25 Jahre später. Beim Mittagessen sollen Steve Jobs und Regis McKenna, ein Marketing-Guru aus dem Silicon Valley jener Zeit, die Idee für die Eröffnung von Ladengeschäften besprochen haben. McKenna soll im Dezember des Jahres 1976 sogar einen achtseitigen Marketing-Plan skizziert haben, bei dem unter dem Stichwort “Distributionskanäle” auch Apple Stores aufgeführt wurden. Die ersten ihrer Art hätten damals in der Nähe von Büroanlagen gebaut werden sollen, um vor allem (...). Weiterlesen!
Adobe-zertifiziert: Videokurs zum Fotografieren bei Nacht
 07.02.2014   2

Adobe-zertifiziert: Videokurs zum Fotografieren bei Nacht

“Night Photography Unlocked” ist ein Videokurs von Neil Creek, in dem Nutzern das Fotografieren bei Nacht näher gebracht wird. Diesen gibt es derzeit mit über 50 Prozent Nachlass. Aufnahmen bei Nacht, bei schlechten Lichtverhältnissen, stellen eine Herausforderung für Fotografen dar. Der Videokurs “Night Photography Unlocked” versucht Hilfestellungen zu geben, die nicht in Blitzlicht-Gesichtern bei Nacht enden oder verschwommenen Party-Bildern. Der Videokurs wird bei StackSocial für $15,99 angeboten und kostet sonst $35. Käufer erhalten 20 Lektionen, die insgesamt drei Stunden dauern. Angesprochen werden sollen Foto-Anfänger und der Kurs möchte die Basics von Nachtfotografie vermitteln und welches Zubehör notwendig ist. Der Kurs (...). Weiterlesen!
Tim Cook: Apple arbeitet an großartigen neuen Produkten
 07.02.2014   20

Tim Cook: Apple arbeitet an großartigen neuen Produkten

Nicht nur hat Apple eigene Aktien im Wert von $14 Milliarden zurückgekauft, sondern plant der Hersteller aus Cupertino für 2014 “großartige” Produkte aus “neuen Kategorien” zu veröffentlichen. Das gab Tim Cook ebenfalls im Interview mit dem Wall Street Journal (WSJ) zu. Apples Tim Cook hat nicht zum ersten Mal öffentlich zugegeben, dass Apple 2014 neue Produktkategorien veröffentlichen möchte. In einem Interview mit dem WSJ hat er nach 2013 nun abermals das Thema angesprochen. Zwar wollte er keine Details zu den neuen Produkten verraten, betonte aber deren “Großartigkeit”. Es wird vermutet, dass Cook dies nur betonte, um die zuletzt verunsicherten Aktionäre (...). Weiterlesen!
Tim Cook: Apple hat zuletzt Aktien im Wert von $14 Milliarden zurückgekauft
 07.02.2014   4

Tim Cook: Apple hat zuletzt Aktien im Wert von $14 Milliarden zurückgekauft

Seit der Bekanntgabe der Quartalszahlen soll Apple laut Tim Cook eigene Aktien im Wert von $14 Milliarden zurückgekauft haben. In einem Interview mit dem Wall Street Journal (WJS) hat Apples Geschäftsführer Tim Cook angegeben, dass man in den vergangenen zwei Wochen Aktien im Wert von $14 Milliarden zurückgekauft habe. Trotz neuer Rekordzahlen hatte der Kurs der Apple-Aktie in der Folge 8 Prozent verloren. Tim Cook zeigte sich im Interview erstaunt darüber. Den Rückkauf erklärte Cook damit, dass die Firma auf sich selbst setze und zufrieden sei mit dem, was man tue und für die Zukunft plane. Man würde nicht bloß (...). Weiterlesen!
Türkischer Präsident Gül bietet Apple Steuer-Anreize für Investitionen in Forschung und Entwicklung
 05.02.2014   4

Türkischer Präsident Gül bietet Apple Steuer-Anreize für Investitionen in Forschung und Entwicklung

Abdullah Gül, Türkeis Präsident, soll Apple bei einem Treffen am Dienstag konkrete Vorschläge unterbreitet haben, in das Land zu investieren. Apple würde dafür steuerliche Anreize erhalten. Türkeis Präsident Abdullah Gül und Apples Geschäftsführer Tim Cook kamen am Dienstag, wie berichtet, zu einem Treffen zusammen. Spekuliert wurde über Türkeis Bildungsinitiative FATIH, an der Apple partizipieren würde, und für das die Türkei einen Auftrag im Wert mehrere Milliarden US-Dollar in Auftrag geben könnte. In einem offiziellen Bericht der türkischen Regierung wird darüber kein Wort verloren. Dokumentiert ist allerdings, dass das Oberhaupt der Türkei Apple angeboten hat, in das eigene Land zu investieren. (...). Weiterlesen!
iWatch auch als Schlafphasenwecker verwendbar?
 05.02.2014   5

iWatch auch als Schlafphasenwecker verwendbar?

Könnte die iWatch auch als Schlafphasenwecker verwendbar sein? Spekulationen darüber folgen auf Medienberichte, Apple habe einen Schlaf-Experten von Philips Research unter Vertrag genommen. Apple soll Dr. Roy J.E.M. Raymann unter Vertrag genommen haben, der am iWatch-Projekt Apples mitarbeiten soll. Der Schlaf-Forscher soll davor für Philips Research gearbeitet haben und hat bislang umfangreiche Veröffentlichungen im Bereich von Schlaf-Studien unternommen. Nachdem zuletzt auch bekannt wurde, dass Apple Spezialisten aus dem Bereich der Medizin-Technologie unter Vertrag genommen hatte, wurde nun Dr. Raymann der Liste der Experten hinzugefügt. Er soll das Philips Schlafdiagnostik-Labor gegründet haben, eine Einrichtung in der nicht-klinische Forschung zum menschlichen Schlaf (...). Weiterlesen!
Performance Horizon Group neuer Affiliate-Partner für Apple iTunes und App Stores
 05.02.2014   0

Performance Horizon Group neuer Affiliate-Partner für Apple iTunes und App Stores

Apple wechselt in Europa und Südamerika seinen Affiliate-Partner nun auch für iTunes und sorgt damit für einige Arbeit bei Webseiten-Betreibern. Apple hat auf seiner Webseite angekündigt, dass Tradedoubler als Affiliate-Partner für Europa und Südamerika nach dem 31. März durch die Performance Horizon Gruppe (PHG) ersetzt wird. Ursprünglich hatte Apple noch im Sommer darauf hingewiesen, dass Tradedoubler für diese beiden Kontinente der Affiliate-Partner bleiben solle und dass lediglich LinkShare nicht mehr mit dem Hersteller zusammen arbeiten werde. Warum die Änderung nun doch erfolgt, ist nicht bekannt. PHG ist allerdings seit 2013 zuständig für die Abwicklung der Apple Store Affiliate-Partnerschaften und denkbar (...). Weiterlesen!

Seite 12 von 81« Erste...10...1213...20...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de