MACNOTES
  • Thema

    Macnotes hat Geburtstag: Das verflixte siebte Jahr

    Macnotes hat Geburtstag: Das verflixte siebte Jahr

    Macnotes ist, hab ich mir gestern sagen lassen, heute sieben Jahre alt geworden. Als ich so alt war, bekam ich meinen ersten Computer geschenkt. Diese Website bekam dieses Jahr immerhin einen neuen Webserver spendiert. Wir blicken zurück auf eine bewegte Entwicklung mit vielen Aufs und Abs. Es gibt leider keinen Kuchen und es hat auch niemand Kerzen ausgepustet, aber wir alle, die wir für Macnotes arbeiten oder gearbeitet haben, denken heute – mal mehr, mal weniger – an das, was in den letzten sieben Jahren passiert ist. 2010 schrieb der ehemalige Kollege Richie zum Ende seiner Laudatio auf den vierten (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 22 von 68« Erste...10...2223...30...Letzte »

Google Chrome kann MS-Office-Dateien darstellen
 26.04.2013   9

Google Chrome kann MS-Office-Dateien darstellen

Google kündigt an, eine Funktion, die bislang Chromebooks vorbehalten war, auf OS X und Windows zu portieren: Die Möglichkeit, Dokumente von Microsoft Office direkt im Browser zu öffnen. Google Chrome bekommt eine Funktion, die es für den Internet Explorer zu Beginn der letzten Dekade schon gab: Office-Dateien direkt im Browser darstellen. Im Chrome-Weblog merkt Google an, dass diese Funktion auf Chromebooks schon länger verfügbar ist. Ab heute kommen aber auch die “normalen” Desktop-Versionen für Windows und OS X in den Genuss, Office-Dokumente öffnen zu können. Voraussetzung dafür ist das Verwenden der aktuell noch im Beta-Stadium befindlichen Chrome Version 27 sowie (...). Weiterlesen!
Apple Store Berlin eröffnet am 3. Mai 2013 um 17 Uhr
 26.04.2013   6

Apple Store Berlin eröffnet am 3. Mai 2013 um 17 Uhr

Unter dem Claim “Apple für Berlin” eröffnet am 3. Mai, also heute in einer Woche, der Apple Store in der Hauptstadt. Er wird am Kurfürstendamm zu finden sein. Um 17 Uhr geht das traditionelle Eröffnungsspektakel los. Am kommenden Freitag, den 3. Mai, um 17 Uhr gibt es für Apple-Fans ein neues Mekka: In Berlin wird der erste Apple Store in der Hauptstadt eröffnen. Wer dabei sein möchte, muss den Kurfürstendamm 26 ansteuern. Auf der Apple-Webseite zum Store hat Apple einen schwarzen Kasten zur Bewerbung der Eröffnung hinterlegt, der “APPLESTORE, KURFÜRSTEN DAMMBERLIN” beinhaltet. Dabei werden “APPLE”, “FÜR” und “BERLIN” in wechselnden (...). Weiterlesen!
iPhone-Hacker Comex wechselt von Apple zu Google
 25.04.2013   3

iPhone-Hacker Comex wechselt von Apple zu Google

Comex, der sich in der iPhone-Szene mit der Webseite JailbreakMe.com einen Namen gemacht hat, wird zukünftig bei Google arbeiten. Der Jailbreak-Entwickler hatte 2011 bei Apple als Praktikant angefangen, dann aber vergessen, eine E-Mail für eine Vertragsverlängerung zu beantworten. Die Webseite JailbreakMe.com war seinerzeit in aller Munde, denn sie erlaubte den Jailbreak direkt über den Safari-Webbrowser auf dem zu jailbreakenden Gerät. Ihr Urheber ist Nicholas Allegra, besser bekannt unter seinem Pseudonym Comex. Ende August 2011 gab er bekannt, dass er als Praktikant bei Apple anheuerte, weil ihm das Finden und Ausnutzen von Sicherheitslücken zwar großen Spaß machte, aber mit der Zeit (...). Weiterlesen!
Kommentar: Wie Samsung versucht(e) Konkurrenten zu diffamieren
 24.04.2013   24

Kommentar: Wie Samsung versucht(e) Konkurrenten zu diffamieren

Vor knapp einer Woche gab Samsung mehr oder weniger zu, dass Studenten bezahlt wurden, um negative Kommentare und schlechte Reviews über Geräte von HTC im Internet zu verbreiten. Samsung entschuldigte sich und versuchte mit ein paar Ausreden den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Die jüngsten Entwicklungen weisen aber darauf hin, dass dieser Vorfall möglicherweise lediglich die Spitze des Eisbergs sein könnte und die Diffamierungen noch nicht eingestellt wurden. Der Stein des Anstoßes Nachdem HTC das HTC One vorstellte sah man bei Samsung Taiwan anscheinend die bevorstehende Konkurrenz die von diesem Gerät ausgeht. Auf TaiwanSamsungLeaks.org wurden Dokumente einer Marketing-Firma Samsungs (...). Weiterlesen!
Tim Cook: Mobile Payment steckt noch in Kinderschuhen
 24.04.2013   3

Tim Cook: Mobile Payment steckt noch in Kinderschuhen

Mobile Payment steckt noch in den Kinderschuhen. Dies formulierte Tim Cook im Zusammenhang der Vorstellung der aktuellen Quartalszahlen. Tim Cook wurde im Rahmen der Bekanntgabe der Quartalszahlen gefragt, welches Gefühl er gegenüber dem Markt für mobile Bezahlung hätte. Er entgegnete, dass diese Sparte erst ganz am Anfang sei und noch in den Kinderschuhen stecken würde. Darüber hinaus erwähnte er zudem, dass Apple plane, sein existierendes iTunes-Ökosystem mit weiteren Leistungen auszustatten und bereits bestehende weiter zu verbessern. NFC-Chip im iPhone? Seit einigen Produktgenerationen hält sich hartnäckig das Gerücht, dass das iPhone mit einer Optionen zum Bezahlen per Mobiltelefon ausgestattet werden wird, (...). Weiterlesen!
Tim Cook: Apple sieht Zukunft optimistisch, neues iPhone erst im Herbst
 24.04.2013   8

Tim Cook: Apple sieht Zukunft optimistisch, neues iPhone erst im Herbst

Im Rahmen der Vorstellung der Zahlen für das 2. Quartal 2013 geht CEO Tim Cook ein wenig auf die Zukunft Apples ein und sieht das Unternehmen in einem optimistischen Licht. Medienberichten zufolge sagte Cook, dass Apple sehr hart arbeite, um wirklich innovative Produkte auf den Markt zu bringen. Es würde zukünftig mit Sicherheit auch viele Herausforderungen geben, aber Apple arbeite sehr eng mit seinen Partnern zusammen und habe sich einen spannenden Fahrplan zurechtgelegt. Neue Hardware, Software und Services Laut Cook habe Apple einige Überraschungen mit an Bord, was neue Hardware, Software und Services betrifft. Mit den Neuerungen könne man ab (...). Weiterlesen!
Apple gibt Quartalszahlen für Q2 2013 bekannt
 24.04.2013   6

Apple gibt Quartalszahlen für Q2 2013 bekannt

Apple berichtet von weniger Gewinn trotz Rekordumsatz im letzten Quartal. Aktie legte um 4,5 Prozentpunkte zu. Apple veröffentlichte am Dienstagabend den neusten Quartalsbericht von Q2 2013, der Apples fiskalisches zweites Quartal, das am 30. März 2013 endete, zusammenfasst. Der Konzern berichtet über einen Umsatz von 43,6 Milliaren US-Dollar und erwirtschaftete einen Gewinn von 9,5 Milliarden US-Dollar, was 10,09 US-Dollar pro Aktie entspricht. Zwar machte Apple damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 4,4 Milliarden US-Dollar mehr Umsatz, aber auch 2,1 Milliarden US-Dollar weniger Gewinn. Damit macht Apple das erste Mal seit Jahren weniger Gewinn als im Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurden 37,4 Millionen iPhones (...). Weiterlesen!
LG Display: Rückläufige Display-Bestellungen von Apple reduzierten Gewinn
 23.04.2013   4

LG Display: Rückläufige Display-Bestellungen von Apple reduzierten Gewinn

Der südkoreanische Display-Hersteller LG Display wetteifert mit Branchenkonkurrent Samsung um die Marktführung im Displaysegment. Am Montag gab LG Display ein ernüchterndes Quartalsergebnis preis, welches trotz Gewinn nicht den Erwartungen der Investoren entsprach. Apples mutmaßliche Absatzflaute im abgelaufenen Quartal habe mit dazu beigetragen. LG Display und Samsung dominieren den Markt für LCD-Displays, die in Smartphones und Tablets, wie zum Beispiel dem iPad oder iPhone, zum Einsatz kommen. Laut (engl.) IHS führten die beiden koreanischen Unternehmen im Jahr 2012 mit 42 und 38 Prozent den Displaymarkt ganz eindeutig an. Der südkoreanische Zulieferer ist nicht zuletzt für Apples iPads ein wichtiger Partner geworden (...). Weiterlesen!
App Store: Apple verbietet bestimmte Schriftzeichen für Beschreibung und Changelog
 23.04.2013   6

App Store: Apple verbietet bestimmte Schriftzeichen für Beschreibung und Changelog

Vor Kurzem hat Apple Schriftzeichen aus den Beschreibungstexten für die App und was sich in der Version geändert hat verbannt. Wie ein Entwickler mitteilte, soll diese Änderung am 19. April in Kraft getreten sein. Verboten wird beispielsweise das UTF-8-Symbol für einen Haken. Wohl seit dem 19. April dürfen Entwickler für die Beschreibung ihrer Apps im App Store einige UTF-8-Schriftzeichen nicht mehr verwenden. Als sicher konnten die folgenden vier verifiziert werden: 🚫 (Verbot), 💥 (Kollision), 💬 (Sprechblase) und ✔ (Haken). Ebenfalls nicht erlaubt sind Markup-Sprachen wie HTML. Apple Insider wurde diese Information vom Entwickler von TapeACall zugetragen, der eben jene UTF-8-Zeichen (...). Weiterlesen!
iTunes Store: Option zum späteren Download auf iPhone, iPad oder PC
 23.04.2013   3

iTunes Store: Option zum späteren Download auf iPhone, iPad oder PC

Apple hat eine weitere Option in den iTunes Store implementiert. Wenn man etwas Größeres kauft, kann man sich aussuchen, ob der Download sofort oder erst später starten soll. Entscheidet man sich für letzteres, kann die digitale Ware über “iTunes in der Cloud” nachträglich geladen werden. Wenn neue Inhalte auf iTunes verfügbar sind, die beispielsweise beim Kauf einer kompletten Staffel einer Serie nach und nach freigegeben werden, hat der Anwender nun die Möglichkeit, den Download zu verschieben. Auf iOS-Geräten informiert eine Eingabebox, dass man den Inhalt nun herunterladen könnte und fragt, ob dies sofort oder erst später passieren soll. Wie aus (...). Weiterlesen!

Seite 22 von 68« Erste...10...2223...30...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de