MACNOTES
  • Thema

    Oh SEO: Google, warum strafst Du den Computec-Verlag (PC Games, PC Action, Gamesaktuell, VGZ und Co.) nicht ab?

    Oh SEO: Google, warum strafst Du den Computec-Verlag (PC Games, PC Action, Gamesaktuell, VGZ und Co.) nicht ab?

    Nicht nur in meiner Funktion als Chefredakteur bei diesem Online-Magazin, sondern auch als Herausgeber zweier kleinerer Blogs, die aber als Google-News-Quelle anerkannt sind, ärgere ich mich schon seit Monaten, dass die großen Verlage von Google dermaßen bevorzugt werden und tun und lassen können, was sie wollen. Sie erzeugen als Content-Fabriken so viel Duplicate Content, dass es zum Himmel stinkt, und ranken immer auf den vordersten Plätzen. Auf dem Fließband Google News schmeißen diese PR4- und PR5-Ungetüme, die nichts tun als voneinander abzuschreiben, andere Konkurrenten, die Unique Content produzieren, vom Band runter. Nun wollte es der Zufall, dass mir das Beweismaterial (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 41 von 68« Erste...10...4142...50...Letzte »

Adobe Creative Suite 2: Kostenloser Download ohne gekaufte Lizenz jetzt offiziell illegal – aber trotzdem möglich
 31.01.2013   6

Adobe Creative Suite 2: Kostenloser Download ohne gekaufte Lizenz jetzt offiziell illegal – aber trotzdem möglich

Anfang Januar hat Adobe die Programmbestandteile sowie die komplette Creative Suite 2 als ein Paket zum kostenlosen Download veröffentlicht. Hintergrund war die Abschaltung der Aktivierungsserver. Damit wollte man Lizenzinhabern ermöglichen, die gekaufte Software weiterhin zu verwenden. Ein Hinweis auf der Download-Seite und im Statement von Adobe erläutert dies jetzt. Wir haben darüber berichtet, dass Adobe die etwas in die Tage gekommene Creative Suite 2 “verschenkt”. Nachdem die “Großzügigkeit” die Server in die Knie gezwungen hat, wurde sogar der Login-Zwang gestrichen – seither ist CS2 inkl. Acrobat, Photoshop und Premiere Pro ohne weitere Hürden herunterladbar. Anstatt diesen Schachzug als nette Geste (...). Weiterlesen!
iPad weiterhin mit weltweit größtem Marktanteil, MS Surface mau
 31.01.2013   0

iPad weiterhin mit weltweit größtem Marktanteil, MS Surface mau

Die Analysten von IDC geben an, dass Apples iPad im vierten Quartal 2012 die Liste der weltweiten Tablet-Auslieferungen mit 22,9 Millionen Stück anführt. Trotzdem hat man ein wenig Marktanteil eingebüßt, wegen des Erfolgs von Samsung. Samsung legt zu, auch im weltweiten Tablet-Rennen. Neue Zahlen von von IDC sehen Apple aber weiterhin vorn. Mit 22,9 Millionen ausgelieferter iPads konnte Apple einen Marktanteil von 43,6% im Q4 2012 erzielen. Vor einem Jahr reichten Apple 15,1 Millionen Tablets für 51,7% Marktanteil. Der Hersteller aus Cupertino erzielte ein Wachstum von 48,1 Prozent. Samsung und Asus legen zu Samsung hat sich in der Liste der (...). Weiterlesen!
Software-Entwickler: Apple macht OS X systematisch kaputt
 30.01.2013   48

Software-Entwickler: Apple macht OS X systematisch kaputt

Lloyd Chambers, ein professioneller Software-Entwickler, ist der Meinung, dass Apple bei der Entwicklung von Mac OS X auf falsche Werte gesetzt hat und mit dem aktuellen Kurs das System komplett an den Abgrund treibt. Das begründet er unter anderem anhand des Time-Machine-Features. Extreme Tech hat einen Artikel von Lloyd Chambers aufgegriffen, in dem sich jener damit beschäftigt, dass seiner Meinung nach OS X von Apple kaputt entwickelt wird. Er selbst beschreibt sich als einen Software-Entwickler, der mit vielen Sprachen und Umgebungen Erfahrung hat und seit den frühen 80er Jahren mit Macs arbeitet. Seiner Meinung nach verkommt Mac OS X immer (...). Weiterlesen!
Microsoft Surface Pro eine Mogelpackung? Von 64GB nur 23GB benutzbar
 30.01.2013   10

Microsoft Surface Pro eine Mogelpackung? Von 64GB nur 23GB benutzbar

Das Microsoft Surface Pro mit Windows 8 und Intel-Prozessor bietet aktuell 64 GB Flash-Speicher. Denn die 128-GB-Version wird erst ab kommender Woche verkauft. Doch wegen dem Betriebssystem sind davon nur noch 23 GB überhaupt für eigene Apps, Fotos, Musik usf. benutzbar. Power-User wollte Microsoft mit dem Surface Pro ansprechen, vor allem auch, indem man Leistung anbieten wollte (Intel Core i5 CPU) und entsprechend viel Speicher. Das Gerät sollte es nur in 2 Versionen geben mit 64 und 128 GB Speicher. Nun kommt raus, dass dies auch dringend notwendig ist. Denn: Das (schlechte) Betriebssystem, Windows 8, nimmt bereits gut zwei Drittel (...). Weiterlesen!
BlackBerry Z10 vorgestellt: 4,2 Zoll mit LTE, NFC und austauschbarem Akku
 30.01.2013   2

BlackBerry Z10 vorgestellt: 4,2 Zoll mit LTE, NFC und austauschbarem Akku

BlackBerry – ehemals RIM – hat heute im Rahmen eines Special Events unter anderem das BlackBerry Z10 vorgestellt. Ein neues Touchscreen-Smartphone mit BB10 als mobilem Betriebssystem und LTE-Anbindung. Das Gerät soll früher in Europa veröffentlicht werden als in den USA. BlackBerrys Z10 ist ein Touchscreen-Smartphone mit einem 4,2 Zoll großen Display. Es bietet eine Auflösung von 1.280 x 768 Bildpunkte an und eine Pixeldichte von 356 ppi. Schon im Vorfeld gab es viele Hinweise darauf, wie das Gerät aussehen würde. Tatsächlich waren zuletzt geleakte Fotos oder auch Vorserienmodelle, die bspw. in Österreich aufgetaucht waren, sehr nahe dran an der Wirklichkeit. (...). Weiterlesen!
Research in Motion heißt fortan BlackBerry
 30.01.2013   3

Research in Motion heißt fortan BlackBerry

Mit dem Slogan “One Brand. One promise.”, zu Deutsch “Eine Marke. Ein Versprechen.”, wurde heute das Special Event zum neuen BlackBerry 10 und entsprechenden Smartphones eingeleitet. Der kanadische Hersteller informierte die geladenen Gäste darüber, dass man die eigene Firma umbenennt, auch an der Börse. RIM heißt nicht mehr länger RIM, sondern zukünftig BlackBerry. Der Geschäftsführer Thorsten Heins teilte dies den Gästen beim Special Event mit. Man habe die Firma neu erfunden und wolle dies auch im Markennamen ausdrücken, soll Heins gesagt haben. Erste neue Smartphones mit dem Betriebssystem BB10 wurden ebenfalls vorgestellt. Mehr dazu in anderen Beiträgen.
Haben Windows-Phone-Nutzer teuerste Handy-Rechnung?
 30.01.2013   1

Haben Windows-Phone-Nutzer teuerste Handy-Rechnung?

Daten von Umfragen der “Consumer Intelligence Research Partners” (CIRP) geben Auskunft über die Handy-Rechnung von iPhone-, Android- oder Windows-Phone-Nutzern. Demzufolge geben die Microsoft-Fans am meisten aus. 44 Prozent der Befragten Windows-Phone-Besitzer gaben gegenüber CIRP an, zwischen 51 und 100 US-Dollar für ihre Handy-Rechnung zahlen zu müssen, weitere 56 Prozent gaben sogar zwischen 101 und 200 US-Dollar aus. Allerdings gab es in der Gruppe der Befragten insgesamt zu wenige WP-User, sodass CIRP die Zahlen als wenig aussagekräftig gekennzeichnet hat. iPhone-Nutzer vor Android-Usern Sehr wohl genügend Befragte gaben an ein iPhone oder alternativ ein Android-Smartphone zu besitzen. Im Ergebnis haben iPhone-User im (...). Weiterlesen!
Google kauft 15.000 Raspberry Pi für Schulen in Großbritannien
 30.01.2013   3

Google kauft 15.000 Raspberry Pi für Schulen in Großbritannien

Google hat 15.000 Mini-Computer “Raspberry Pi” gekauft, um diese Schulen in Großbritannien zur Verfügung zu stellen. Man möchte auf diese Weise die Innovation im UK wieder ankurbeln. Google hat offenbar ein Interesse daran, dass in Großbritannien der IT-Nachwuchs ausgebildet wird. Man investierte in 15.000 Raspberry Pi, die man Schulen zur Verfügung stellen mag. Die Partnerschaft wurde im Rahmen einer Programmierstunde am Chesterton Community College von Googles Vorstandsmitglied Eric Schmidt und einem der Begründer des “Raspberry Pi”-Projekts, Eben Upton, bekanntgegeben. Mit Sorge sei betrachtet worden, dass vor allem das Interesse für die technische Ausbildung in Großbritannien Jahr für Jahr nachgelassen habe. (...). Weiterlesen!
ZTE will Smartphones mit Firefox OS auf MWC 2013 vorstellen
 30.01.2013   1

ZTE will Smartphones mit Firefox OS auf MWC 2013 vorstellen

Firefox OS als weitere mobile Plattform für Smartphones ist schon länger in Entwicklung. Kürzlich bestätigte Mozilla die Existenz von Entwickler-Geräten. ZTE hat nun angekündigt, zwei neue Geräte auf dem MWC 2013 vorzustellen: ZTE Grand Memo und “ZTEMozilla”. Der chinesische Hersteller ZTE will auf dem Mobile World Congress (MWC) 2013 zwei neue Geräte vorstellen. Einerseits soll das ZTE Grand Memo der Öffentlichkeit präsentiert werden. Aus der kurzen Pressemitteilung, die Engadget veröffentlicht hat, geht hervor, dass noch ein weiteres Gerät gezeigt wird. Die dazugehörigen Hashtags für den Kurznachrichtendienst Twitter lauten #ZTEGrandMemo und #ZTEMozilla. Mit Peak und Keon hat Mozilla bereits die Existenz (...). Weiterlesen!
Google Nexus 4: Neue Modelle im Play Store verfügbar
 29.01.2013   3

Google Nexus 4: Neue Modelle im Play Store verfügbar

Im Google Play Store werden wieder verfügbare Exemplare des Google Nexus 4 gelistet, und zwar sowohl mit 8 GB als auch 16 GB Speicher. Google gibt die voraussichtliche Lieferzeit mit ein bis zwei Wochen an, ebenfalls für beide Exemplare – das Modell mit 8 GB Speicher kostet weiterhin 299 Euro ohne Vertrag, während das 16-GB-Modell für 349 Euro ohne Vertrag gekauft werden kann. Nachdem das Nexus 4 über mehrere Wochen hinweg nicht lieferbar gewesen ist, sind nun also wieder Exemplare von LG und Google zum Kauf bereitgestellt worden, wenngleich nicht bekannt ist, wie viele Exemplare aktuell lieferbar sind. Zwischen Google (...). Weiterlesen!

Seite 41 von 68« Erste...10...4142...50...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de