MACNOTES
  • Thema

    Haben Windows-Phone-Nutzer teuerste Handy-Rechnung?

    Haben Windows-Phone-Nutzer teuerste Handy-Rechnung?

    Daten von Umfragen der “Consumer Intelligence Research Partners” (CIRP) geben Auskunft über die Handy-Rechnung von iPhone-, Android- oder Windows-Phone-Nutzern. Demzufolge geben die Microsoft-Fans am meisten aus. 44 Prozent der Befragten Windows-Phone-Besitzer gaben gegenüber CIRP an, zwischen 51 und 100 US-Dollar für ihre Handy-Rechnung zahlen zu müssen, weitere 56 Prozent gaben sogar zwischen 101 und 200 US-Dollar aus. Allerdings gab es in der Gruppe der Befragten insgesamt zu wenige WP-User, sodass CIRP die Zahlen als wenig aussagekräftig gekennzeichnet hat. iPhone-Nutzer vor Android-Usern Sehr wohl genügend Befragte gaben an ein iPhone oder alternativ ein Android-Smartphone zu besitzen. Im Ergebnis haben iPhone-User im (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 45 von 81« Erste...10...4546...50...Letzte »

CeBIT: Rapoo – vom Zulieferer zur Eigenmarke, kabellose Peripherie
 08.03.2013   2

CeBIT: Rapoo – vom Zulieferer zur Eigenmarke, kabellose Peripherie

Auf der CeBIT in Hannover hatten wir die Ehre, uns von Rapoo die neusten Produkte zeigen zu lassen. Rapoo mag hierzulande eher unbekannt sein, hält aber in China einen Marktanteil von 42 Prozent und ist in diversen Mäusen und Tastaturen schon lange zu finden – unter anderem in Produkten, deren Marken die Hitlisten beim Marktanteil anführen. Rapoo wurde im Jahr 2000 gegründet und beliefert seither diverse Hersteller von Peripherieprodukten mit Komponenten. Meistens waren dies Wireless-Komponenten für Mäuse und Tastaturen, die dann unter anderem bei den Großen der Branche verwendet wurden. Nun versucht es das chinesische Unternehmen, mit der eigenen Marke (...). Weiterlesen!
Microsoft klagt wegen Google Maps vor LG München
 08.03.2013   5

Microsoft klagt wegen Google Maps vor LG München

Microsoft klagt am Landgericht München gegen Google, da dessen Kartendienst Google Maps gegen ein Patent aus dem Jahr 1996 verstoße. Das Patent beschreibt den Datenverkehr von einem Server an ein mobiles Endgerät. Genauer handelt es sich dabei um das europäische Patent EP0845124, wie Computerworld.ch berichtet. Microsoft kann im schlimmsten und unwahrscheinlichsten Fall den Stopp von Google Maps in Deutschland mittels einer Unterlassungsklage erzwingen. Dies könnte dem eigenen und wenig beliebten Kartendienst Bing Maps zugutekommen. Google kaufte 2012 das Unternehmen Motorola Mobility, welches das Handygeschäft des ehemaligen Motorola-Konzerns umfasst. Damit kaufte sich Google auch ein riesiges Patentportfolio, welches das eigene Bestreben (...). Weiterlesen!
iOS vor Android bei Wi-Fi-Nutzung auf inneramerikanischen Flügen
 08.03.2013   3

iOS vor Android bei Wi-Fi-Nutzung auf inneramerikanischen Flügen

Auf Flügen innerhalb der USA wird vom Anbieter Gogo WiFi für die Fluggäste angeboten, und zwar in 1800 Flugzeugen von 10 Fluggesellschaften. Nun hat der Anbieter eine Auswertung seines Datenverkehrs unternommen und sieht iOS-Devices wie Apples iPhone und iPad deutlich vor Android-Geräten. Der Mammut-Anteil von 84 Prozent allen Datenverkehrs via W-Lan von Gogo, der bei inneramerikanischen Flügen erzeugt wird, entsteht offenbar durch iPhones, iPods oder iPads. Nur 16 Prozent werden durch Android-Devices erzeugt, betrachtet man lediglich die “Mobile Devices”. Schaut man genauer hin, würden auch noch BlackBerrys oder Windows Phones aufzuführen, doch deren Anteil am Traffic ist beinahe nicht vorhanden, (...). Weiterlesen!
Spotify mit Sprachkontrolle in neuen Volvos
 07.03.2013   6

Spotify mit Sprachkontrolle in neuen Volvos

Volvo ist nach Ford der zweite Auto-Bauer, der sich in jüngster Zeit zu Spotify bekannt hat. In neuen Modellen von Volvo soll demzufolge eine sprach- und touch-gesteuerte Version des Musik-Streaming-Dienstes Spotify integriert werden. In neuen Modellen des skandinavischen Auto-Fabrikanten Volvo wird eine neue Kontroll-Einheit eingebaut, über die diverse Funktionen abgerufen werden können. Diese “Volvo Sensus Connected Touch” genannte Einheit kommuniziert mit der Umwelt entweder über Sprachbefehle oder über einen 7-Zoll großen Touchscreen. Als mögliche “App” wird in einer Pressemeldung auch Spotify vorgestellt. Die Bedienoberfläche der App soll dabei an vorhandene Spotify-Apps erinnern und derjenigen auf Android-Devices ähneln. Das ganze Kontroll-System (...). Weiterlesen!
Tweetdeck bald nicht mehr für iPhone und Android
 05.03.2013   14

Tweetdeck bald nicht mehr für iPhone und Android

Nutzer, die derzeit noch Tweetdeck auf ihrem iPhone oder Android-Smartphone als Twitter-Client nutzen, müssen bald umsatteln. Im Mai dieses Jahres ist Schluss, das hat Twitter nun offiziell angekündigt. Daneben soll die Facebook-Version und Varianten, die mittels Adobes AIR erstellt wurden, eingestellt werden. Nicht betroffen sind indes die “nativ” für Windows und OS X programmierten Clients, und TweetDeck wird nicht etwa komplett verschwinden, sondern Twitter hat lediglich die Strategie gewechselt und setzt zukünftig voll auf seine Web-Apps, wozu ebenso diejenige für Chrome OS gezählt wird. Diese Versionen sollen zukünftig weiterentwickelt werden und sogar noch vor den Varianten für Desktop-Computer. Dies geht (...). Weiterlesen!
iWatch: Prototypen mit vorläufiger iOS-Version und Batterlaufzeit-Problem
 04.03.2013   10

iWatch: Prototypen mit vorläufiger iOS-Version und Batterlaufzeit-Problem

Die “iWatch” müsse aus Sicht von Apple eine Akkulaufzeit zwischen vier und fünf Tagen bieten, jedoch hielten aktuelle Prototypen einem aktuellen Bericht zufolge nicht mal halb so lange. In der Gerüchteküche wurde Anfang des Jahres das Gerücht um eine digitale Armbanduhr, besser bekannt als die Apple iWatch, aufgewärmt. The Verge berichtet (engl.) nun unter Berufung auf eigene Quellen sowie einen heute veröffentlichten Artikel (engl.) bei Bloomberg, dass es bereits erste Prototypen der iWatch geben soll, die allerdings alles andere als zufrieden stellende Ergebnisse lieferten. So soll das iOS momentan noch nicht funktionsfähig sein, die Batterielaufzeit nicht die Bedingung von 4 bis 5 (...). Weiterlesen!
Telekom auf der CeBIT: Mobiles Internet künftig per WLAN
 04.03.2013   18

Telekom auf der CeBIT: Mobiles Internet künftig per WLAN

Bereits einen Tag vor der Eröffnung der diesjährigen CeBIT in Hannover lud die Telekom Pressevertreter zur Pressekonferenz ein. Darin wurde erklärt, warum das Unternehmen in diesem Jahr ganz besonders gut in den Messe-Slogan passt und was man in Zukunft anzubieten gedenkt. Neu ist eine Partnerschaft mit fon, um die Abdeckung der WLAN-Hotspots auszubauen. René Obermann zur Lage der Telekom Auf der Bühne standen sowohl René Obermann, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom sowie Niek Jan van Damme, Vorstand Deutschland der Deutschen Telekom. Laut Obermann passt das Messemotto “Shareconomy” in diesem Jahr besser denn je zu den Ankündigungen des magenta Riesen. So war (...). Weiterlesen!
In eigener Sache: Macnotes sucht (immer noch) Verstärkung
 04.03.2013   6

In eigener Sache: Macnotes sucht (immer noch) Verstärkung

Ich könnte auch schreiben, schon wieder. Die Luft bei einigen der freien Mitarbeiter, die wir letztes Jahr im August haben hinzugewinnen können, ist 2013 schon wieder raus. Macnotes möchte also neuen Gesichtern die Gelegenheit bieten, mit ihrem Hobby Geld zu verdienen und sich gerne auch auszuprobieren. Wer sich für ein freiberufliches Engagement bei uns interessiert, der sollte a) geschäftsfähig sein, und b) die Oberfläche von WordPress kennen, das ist aber keine Pflicht. Außerdem solltet Ihr c) eine Affinität für Technik-Themen mitbringen, d) Sicherheit in Formulierungen und Orthographie, sowie Grammatik. Denn kurzfristig wollen wir euch zwar einarbeiten, mittelfristig sollt ihr aber (...). Weiterlesen!
HTC: Warum Andoid-Updates so lang auf sich warten lassen
 28.02.2013   10

HTC: Warum Andoid-Updates so lang auf sich warten lassen

Auf dem Mobile World Congress (MWC) hat sich heise mit dem HTC-Produktmanager für Deutschland, Fabian Nappenbach, unterhalten und mal nachgefragt, warum es so lang dauert, bis Android-Geräte Updates bekommen und warum manche Geräte gar nicht mehr mit neuen Versionen versorgt werden. Heise online, genauer gesagt deren Gadget-Weblog TechStage, haben sich auf dem MWC in Barcelona mit dem HTC-Produktmanager für Deutschland unterhalten. Interessiert hat die Publikation besonders das Dauerthema, mit dem sich die berühmten Flamewars zwischen Android-, Windows Phone- und iOS-Benutzern beschäftigen: Updates. Während iOS-Geräte gleichzeitig nach Veröffentlichung aktualisiert werden können und bei Microsoft ebenso relativ zentral die Aktualisierungen ausgeliefert werden, (...). Weiterlesen!
Google stellt Chrome Super Sync Sports vor
 28.02.2013   12

Google stellt Chrome Super Sync Sports vor

Suchmaschinen-Anbieter Google hat kürzlich die Super Sync Sports vorgestellt. Es handelt sich dabei um eine kleine Sammlung von Sport-Reaktionsspielen, die Google lediglich als sogenanntes “Proof of Concept” dienen. Man kann die Spiele nämlich mit mehr oder weniger jedem mobilen Gerät via Wi-Fi fernsteuern, also sowohl Android-Smartphones und -Tablets als auch iPhones und iPads und weiteren. Die “Super Sync Sports” bieten drei kurzweilige Spielchen, sportliche Disziplinen eigentlich: Laufen, Radfahren und Schwimmen. Jede dieser Sportarten hat eine eigene Multitouch-Wischgeste, mit der man seine Spielfigur vorwärts bewegt. Beispielsweise muss man fürs Laufen einfach nur zwei Finger abwechselnd von oben nach unten auf dem (...). Weiterlesen!

Seite 45 von 81« Erste...10...4546...50...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de