MACNOTES
  • Thema

    Film-Kritiker Franc Tausch im Alter von 43 verstorben

    Film-Kritiker Franc Tausch im Alter von 43 verstorben

    Am heutigen Donnerstag um 0:00 wurde auf der Facebook-Wall von Franc Tausch einen neue Meldung gepostet, die Fans des Film-Kritikers eine drängende Frage beantwortete und gleichzeitig schmerzvolle Empfindungen bei allen hinterließ, die den gebürtigen Hamburger persönlich, oder über das Internet kannten: Tausch verstarb am 3. August 2012. Mitte Oktober berichtet die BILD-Zeitung über das merkwürdige Fernbleiben Franc Tauschs von seinen Internet-Aktivitäten. Der gebürtige Hamburger betreibt einen YouTube-Kanal “FilmKritikTV”, auf dem Tausch aus Hollywood regelmäßig kritische Beiträge zu Kinofilmen präsentierte. Zuletzt hatte Tausch knapp als 190.000 Abonnenten.Seit mehr als zweieinhalb Monaten ist Tausch zum Zeitpunkt der Berichterstattung bereits nicht mehr online (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 51 von 68« Erste...10...5152...60...Letzte »

Pandora: Personalisiertes Autoradio in Planung
 10.01.2013   1

Pandora: Personalisiertes Autoradio in Planung

Der Musikdienst Pandora soll in den kommenden Jahren stark in den Automobilbereich integriert werden, zumindest laut CTO Tom Conrad. Aktuell lässt sich Pandora in den USA in über 85 Automodellen von 20 verschiedenen Herstellern nutzen, was allerdings erst den Anfang darstellen soll. Pandora arbeitet derzeit mit einigen Automobilherstellern zusammen, um Autos und Internet zusammenzuführen. In einem Interview mit “Techcrunch” hat Tom Conrad mitgeteilt, dass Pandora verschiedene Varianten plant, um personalisiertes Autoradio überall (in diesem Falle wohl: USA, denn ansonsten ist Pandora nur noch in Australien und Neuseeland verfügbar) anbieten zu können. Da Pandora lediglich 40 Software-Ingenieure selbst beschäftigt, arbeiten diese (...). Weiterlesen!
Anobit-Gründer Ariel Maislos über die Apple-Übernahme und Intel
 09.01.2013   0

Anobit-Gründer Ariel Maislos über die Apple-Übernahme und Intel

Vor fast genau einem Jahr bestätigte Apple das israelische Halbleiterunternehmen sowie Spezialisten für NAND-Flashspeicher, Anobit, akquiriert zu haben. Im Rahmen des “Israel Semiconductor Club” in Tel Aviv traf ZDNet den ehemaligen Geschäftsführer und Gründer von Anobit, Ariel Maislos, um mit ihm erstmals über die Übernahme durch das Unternehmen aus Cupertino zu sprechen. Maislos ließ sich nicht nehmen darauf hinzuweisen, dass er und seine Mitgründer nie mit dem Gedanken gegründet hätten, Anobit schnellst möglich oder überhaupt zum Exit zu führen. Apple sollte jedoch – wie sich bald heraus stellen sollte – sehr interessiert am israelischen Halbleiter-Spezialisten sein. Passavé war eines seiner Unternehmen, welches Maislos (...). Weiterlesen!
iPad schmälert Wachstum im PC-Markt auf 2 Prozent in 2013
 09.01.2013   1

iPad schmälert Wachstum im PC-Markt auf 2 Prozent in 2013

Die Kollegen von AppleInsider haben den Sterne Agee-Analysten Shaw Wu nach seiner Einschätzung befragt, wie sich das Wachstum des PC-Markt im Jahr 2013 entwickeln wird. Wu glaube nicht daran, dass der PC-Markt in 2013 mehr als 2 Prozent anwachsen werde. Andere Analysten und Marktforschungsunternehmen würden sogar von 9 Prozent ausgehen. Das sei allerdings aus den gleich folgenden Gründen sehr unrealistisch. Das iPad im Allgemeinen und das neue iPad mini im Besonderen seien einer der Hauptgründe für dieses stagnierende Wachstum. Schließlich habe Apple das iPad mini im letzten Jahr zu einem attraktiven Preis (329 Euro) als Einstieg in die iPad-Produktkategorie platziert. Geräte (...). Weiterlesen!
CES 2013: LEGOs Mindstorm EV3 mit iPhone, iPad oder Android steuern
 09.01.2013   0

CES 2013: LEGOs Mindstorm EV3 mit iPhone, iPad oder Android steuern

Im Rahmen der Consumer Electronics Show 2013 in Las Vegas zeigt der Spielzeuganbieter LEGO eine neue Reihe von Robotern aus dem “Mindstorm”-Welt. Diese sind via iOS-Device steuerbar. Mindstorm ist eine Reihe von LEGO-Spielzeug, bei dem vor allem Tüftler Freude haben sollen, da sie die bunten Bauklötzchen mit Technik in Form von Computern aber auch mechanischen Bauteilen oder Hydraulik koppeln können. Auf der diesjährigen CES zeigt LEGO nun die EV3-Reihe. Diese soll in der zweiten Jahreshälfte zum Preis von 349,99 US-Dollar (UVP) in den Handel kommen. Die Besonderheit daran ist, dass man die so zusammengebauten Spielzeuge über sein iPhone, iPod touch (...). Weiterlesen!
Bit.ly: Neue API erlaubt Echtzeit-Suche nach Top-Themen und -Diskussionen
 09.01.2013   0

Bit.ly: Neue API erlaubt Echtzeit-Suche nach Top-Themen und -Diskussionen

Webentwickler, die gerne Produkte anbieten, die die heißesten Internet-Themen aufdecken, bekommen jetzt von Bit.ly über deren API neue Möglichkeiten an die Hand. Die Echtzeit-Suche von angesagten Themen und Diskussionen ist ab sofort möglich. Der Anbieter des URL-Abkürzungsservice Bit.ly stellt Web-Programmierern neue API-Befehle zur Verfügung. Mit Hilfe dieser ist das Auffinden von besonders angesagten Themen und Diskussionen in Echtzeit möglich (True Realtime Search). Auch kann man über die sogenannten “Attention Spikes” ausgegeben bekommen, welche Themen derzeit am häufigsten über Bit.ly abgekürzt werden. Ein weiteres API-Tool erlaubt den Zugriff auf Metadaten der abgekürzten URLs, die auf Keywords, Themen, Inhalten, der Sprache und (...). Weiterlesen!
CES 2013: TV-Zukunft ohne 3D als Top-Feature
 09.01.2013   2

CES 2013: TV-Zukunft ohne 3D als Top-Feature

Die CES 2013 hat gezeigt, dass 3D nicht mehr als Top-Funktion bei TV-Modellen beworben wird. In diesem Jahr sind nur wenige Hersteller überhaupt auf die 3D-Funktion ihrer vorgestellten Fernseher eingegangen, zumeist standen Funktionen wie die Ultra-HD-Auflösung oder ein OLED-Panel im Vordergrund. Mit diesen Features wollen die TV-Hersteller in Zukunft Kunden anlocken. Wie “The Verge” richtig aufzeigt, ist 3D als Trend in Vergessenheit geraten, nachdem in den letzten zwei Jahren viel Wirbel um die 3D-Technik gemacht wurde. Nahezu jedes TV-Topmodell wurde mit der 3D-Funktion beworben, viele Kunden sollen aber laut “The Verge” nicht zu 3D-Modellen gegriffen haben, weshalb ein Umdenken bei (...). Weiterlesen!
Facebook-Event am 15. Januar: Eigenes Smartphone geplant?
 09.01.2013   5

Facebook-Event am 15. Januar: Eigenes Smartphone geplant?

Facebook hat eine Pressemitteilung herausgegeben, die ein Event am 15. Januar 2013 ankündigt. Stattfinden wird das Event im kalifornischen Facebook-Hauptquartier, als Hinweis ist die Pressemitteilung mit dem Satz “Come and see what we’re building” versehen. Da Facebook nur sehr wenige Veranstaltungen im eigenen Hauptquartier stattfinden lässt, wird über eine große Ankündigung spekuliert. Als möglich erachtet wird von Experten die Präsentation eines Facebook-Smartphones, wenngleich Facebook-CEO Mark Zuckerberg erst im letzten Jahr mitgeteilt hat, dass ein Facebook-eigenes Smartphone nicht sinnvoll wäre. Da Steve Jobs bei kleineren Tablets aber noch deutlicher geworden ist (“Totgeburt”) und dieses mittlerweile erfolgreich verkauft wird, muss die Zuckerberg-Aussage (...). Weiterlesen!
Hotmail: “Dead or A-Live”? Microsofts E-Mail-Dienst mit Serverproblemen
 08.01.2013   1

Hotmail: “Dead or A-Live”? Microsofts E-Mail-Dienst mit Serverproblemen

Wer momentan versucht, auf seinen Hotmail-Account zuzugreifen, könnte Probleme dabei feststellen. Sowohl die Dienste POP3 und SMTP (für E-Mail-Programme) als auch die Webseite an sich funktionieren momentan nicht. Beim Versuch, sich in den Webmailer einzuloggen, bekommt der Anwender einen Bildschirm zu sehen, der von einem Problem mit Hotmail berichtet. Nichts geht mehr: Auf E-Mails, die auf Microsoft-Servern liegen, kann momentan nicht zugegriffen werden. Wie es versucht wird, ist dabei unerheblich. E-Mail-Client und Webseite funktionieren beide nicht. Wer einen Hotmail-Account z.B. in Apple Mail eingetragen hat, wird bei fast jedem Versuch, an E-Mails zu kommen, nach einem Passwort gefragt. Die Diagnose (...). Weiterlesen!
CES 2013: Intel stellt vierte Generation der Core-Prozessoren vor
 08.01.2013   4

CES 2013: Intel stellt vierte Generation der Core-Prozessoren vor

Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas hat Intel gezeigt, wozu die vierte Generation der Core-Prozessoren imstande sind. Die Ergebnisse sind durchaus beeindruckend – ein MacBook Air könnte beispielsweise 13 Stunden lang steckdosenunabhängig betrieben werden und dabei noch dünner gebaut werden. Kirk Skaugen von Intel durfte sich in einer Präsentation über die kommenden Intel-Chips auslassen, die die vierte Generation der Core-Technologie darstellen. Sie wurden vor allem in Hinblick auf Ultrabooks designed und optimiert. Laut Intel sollen diese Prozessoren auch für Tablets interessant werden – denn das sei es, wo die Reise hingehe. Ohne genaue Taktfrequenzen zu nennen, stellte Skaugen (...). Weiterlesen!
Analyst: Apple sollte auf Gewinn verzichten, um Konkurrenzkampf nicht zu verlieren
 08.01.2013   9

Analyst: Apple sollte auf Gewinn verzichten, um Konkurrenzkampf nicht zu verlieren

Wenn es nach Paul Sagawa von Sector & Sovereign Research geht, sollte Apple bei der Preisgestaltung seiner Geräte umdenken. Besonders hat es der Analyst hierbei auf das Smartphone-Segment abgesehen. Wenn die Konkurrenz Boden gutmacht, werde es schwer für Cupertino, die Preise zu halten, so seine These. Apple verdient beim Verkauf von iPhones nicht schlecht – sogar so gut, dass das iPhone-Segment alleine fast die Hälfte aller Einnahmen ausmacht, zusammen mit dem iPad beinahe drei Viertel. Aber diese Zeiten könnten bald vorbei sein, wenn der Analyst Paul Sagawa von Sector & Sovereign Research Recht behält. Sagawa sieht die Gefahr, dass sich (...). Weiterlesen!

Seite 51 von 68« Erste...10...5152...60...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de