MACNOTES
  • Thema

    Windows 8 ein Usability-Desaster?

    Windows 8 ein Usability-Desaster?

    Ist Windows 8 ein Usability-Desaster? Die Diskussion um die “Metro”-UI von Windows 8, die wegen möglicher Rechtsstreitigkeiten so nicht mehr heißt, ist nicht durchweg positiv für Microsoft ausgefallen. Vor allem Touchscreen-User kommen damit besser zurecht als reine Desktop-Nutzer. Nun hat Brian Boyko auf YouTube ein Video veröffentlicht, in dem er erklärt, warum Windows 8 total benutzerfeindlich sei. Man kann natürlich viel darüber diskutieren, und auch Brian Boyko tut dies in gewisser Weise, allerdings wirkt sein Video zum Thema Windows 8 auf den ersten Blick recht flapsig. Tatsächlich aber hat Boyko sehr zentrale Argumente zusammengetragen und diese sehr anschaulich präsentiert. Er (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 53 von 80« Erste...10...5354...60...Letzte »

Steve Wozniak unzufrieden mit Szene aus jOBS-Kinofilm
 26.01.2013   4

Steve Wozniak unzufrieden mit Szene aus jOBS-Kinofilm

Vor kurzem wurde eine erste Szene aus dem biographischen Film “jOBS” der Öffentlichkeit präsentiert, zu sehen waren Ashton Kutcher als Steve Jobs und Josh Gad als Steve Wozniak. Letzterer beschwerte sich nun öffentlich, dass sich die gezeigte Szene so nicht zugetragen habe. Wer wissen wollen, wie eigentlich alles richtig abgelaufen sei, solle sein Buch iWoz lesen. “Total falsch” (“totally wrong”) sei eine Szene aus dem Film jOBS, die zuletzt durchs Internet geisterte. Steve Wozniak erklärte sich in einer E-Mail an Gizmodo: Die Idee, dass Computer die Gesellschaft beeinflussen würden, wäre damals im Homebrew Computer Club diskutiert worden, und nicht von (...). Weiterlesen!
BGH-Urteil: Kein Internet, kein Problem – Schadenersatz für Betroffene
 25.01.2013   4

BGH-Urteil: Kein Internet, kein Problem – Schadenersatz für Betroffene

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat entschieden, dass Kunden, deren Internetanschluss zeitweise ausfällt, ein Recht auf Schadenersatz durch den eigenen DSL-Anbieter haben. Ein Kunde von 1&1 hatte auf Schadenersatz von 50 Euro pro Ausfalltag geklagt, nachdem er wegen eines Tarifwechsels rund acht Wochen keinen Zugang zum Internet geboten bekam. Vor Gericht wurde dem Kunden Recht zugesprochen, da die zuständigen Richter den Internetausfall als Einbuße der Lebensqualität angesehen haben. Damit wird der DSL-Anschluss auf einen Status mit einem Auto gesetzt, das nach einem Unfall ebenfalls mittels Entschädigung (z. B. Mietwagen) ersetzt werden kann. Generell erkennt das Gericht aber nur solche Gegenstände für Schadenersatz (...). Weiterlesen!
Samsung hat 2012 mehr Smartphones verkauft als Apple und Nokia gemeinsam
 25.01.2013   23

Samsung hat 2012 mehr Smartphones verkauft als Apple und Nokia gemeinsam

Der koreanische Hersteller Samsung hat im vergangenen Jahr mehr Smartphones verkauft als die Konkurrenten Apple (iPhone) und Nokia (Lumia u.a.) zusammen. Das Wachstum des Smartphone-Marktes ist im Vergleich zum Jahr davor um 43 Prozent gewachsen. Apple und Samsung dominieren den weltweiten Smartphone-Markt. Das dokumentiert nun Strategy Analytics mit der Auswertung von Smartphone-Verkaufszahlen aus dem Jahr 2012. Beide Hersteller haben dem Smartphone-Markt 2012 enormes Wachstum beschert. Weltweit wurden über 700 Millionen Smartphones verkauft. Samsung wächst Doch Samsung allein hat mehr Geräte ausgeliefert (213 Millionen) als Apple (135,8) und Nokia (35) zusammen. Mit 213 Millionen verkaufter Smartphones kann Samsung ein Drittel des (...). Weiterlesen!
Wolfram Alpha erweitert Facebook-Analyse
 25.01.2013   1

Wolfram Alpha erweitert Facebook-Analyse

Wer möchte, der kann über die Findmaschine WolframAlpha neuerdings auch etwas umfangreicher seine persönlichen Facebook-Daten auswerten und seine Kontakte und deren Beziehungen visualisieren. Wer seine sozialen Beziehungen in Facebook ausgewertet bekommen mag, hat dafür verschiedene Möglichkeiten im Web. Schon seit August 2012 konnte man seine Facebook-Daten bei WolframAlpha (WA) auswerten lassen. Doch der Anbieter hat den Service nun deutlich erweitert. Damit die Auswertung klappt, müssen Nutzer sich allerdings bei dem Dienst anmelden und auch über eine Verifikation mit Facebooks Open Graph der Verwendung der Daten zustimmen. Danach lädt WolframAlpha die eigenen Daten in Teilen nach und wertet diese dann aus. (...). Weiterlesen!
Apple wechselt Hauptquartier in Japan
 25.01.2013   1

Apple wechselt Hauptquartier in Japan

Meldungen zufolge will Apple seinen Firmensitz in Japan ändern. Frühestens im April soll man den Berichten zufolge dann in den Mori Tower in Roppongi Hills in Tokio umziehen. Zwei Etagen möchte Apple ab April im Mori Tower in Tokio belegen. Dies berichtet Bloomberg unter Berufung auf Personen, die mit der Sache vertraut seien. Das Gebäude, der Mori Tower, sei hochmodern, wurde von der gleichnamigen Mori Building Corporation erbaut und soll insgesamt 2,2 Milliarden US-Dollar gekostet haben. Die Mitarbeiter im jetzigen Hauptquartier in Japan, im “Opera City Tower” Tokios, sollen von Apple über den Umzug bereits in Kenntnis gesetzt worden sein. (...). Weiterlesen!
Apple Store: Ikonisches Design von Ladengeschäften nun Warenzeichen
 25.01.2013   5

Apple Store: Ikonisches Design von Ladengeschäften nun Warenzeichen

Apple hat vom US-Patent- und -Marken-Amt ein Warenzeichen für das ikonische Design seine Einzelhandel-Inneneinrichtung erhalten. Der Antrag Apples geht auf das Jahr 2010 zurück. Neun Jahre nachdem der erste Apple Store in Tysons Corner, Virginia, USA, seine Türen geöffnet hat, beantrage Apple im Mai 2010 beim Patentamt für das Design der Läden Markenschutz, informiert Killian Bell (Cult of Mac). Das US-Patentamt gab diesem Wunsch nun nach, wie PattentlyApple berichtet. Zwei Designs (eines in Farbe und eines in Schwarz und Weiß) sind auf dem Trademark-Zertifikat ausgewiesen. Als Quasi-Paten für das Design werden Steve Jobs und Ron Johnson vermerkt. Johnson war früher (...). Weiterlesen!
JOBS: Erstes Video zum Steve-Jobs-Film veröffentlicht
 24.01.2013   5

JOBS: Erstes Video zum Steve-Jobs-Film veröffentlicht

Ab dem 19. April 2013 wird “JOBS”, eine Verfilmung der Anfänge von Steve Jobs und Apple, in den US-Kinos zu sehen sein – der erste kleine Ausschnitt des Films wurde nun veröffentlicht. In diesem sind die Schauspieler Ashton Kutcher (als Steve Jobs) und Josh Gad (als Steve Wozniak) zu sehen, die sich über Wozniaks entwickeltes Betriebssystem unterhalten. Steve Jobs versucht im Clip Wozniak davon zu überzeugen, dass er etwas Grandioses geschaffen hat, das die Massen ansprechen wird. Wozniak ist dagegen skeptisch, was den Erfolg seiner Entwicklung anbelangt. Morgen wird “JOBS” (beim Film ist übrigens das kleine “J” am Anfang ausgetauscht (...). Weiterlesen!
Samsung Galaxy Note 8.0 geleakt
 24.01.2013   3

Samsung Galaxy Note 8.0 geleakt

Die Website “dday.it” hat Bilder des Samsung Galaxy Note 8.0 geleakt, das während des Mobile World Congress 2013 in Barcelona vorgestellt werden soll. Auf den aufgetauchten Bildern lässt sich sowohl die Vorder- als auch die Rückseite des Samsung-Tablets erkennen, das in der weißen Farbversion vorliegt. Ob zudem eine schwarze Version geplant ist, lässt sich aktuell nicht sagen. Als technische Spezifikationen werden beim Galaxy Note 8.0 unter anderem ein 8 Zoll großes Display (1280×800 Pixel), eine 1,6 GHz schnelle Quad-Core-CPU, 2 GB Arbeitsspeicher, 16/32 GB interner Speicher (per microSD-Karte um bis zu 32 GB erweiterbar), eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, eine (...). Weiterlesen!
WhatsApp: Achtung, Porno-Spam mit Abo-Fallen im Umlauf
 24.01.2013   10

WhatsApp: Achtung, Porno-Spam mit Abo-Fallen im Umlauf

Der beliebte Nachrichtendienst WhatsApp wird derzeit von Spammern missbraucht. Da man eine WhatsApp-Nachricht ähnlich wie eine SMS an eine beliebige Telefonnummer senden kann, bietet sich die Software regelrecht an. Meist wird ein Bild mit einem Text versendet, im Bild ist die Adresse hinterlegt. Hinter der Adresse lauert eine Abo-Falle. Wie heise Security berichtet, nutzen Spammer in letzter Zeit immer häufiger die Nachrichten-App WhatsApp, die für fast alle Smartphone-Plattformen verfügbar ist. Es wird eine Nachricht geschickt, die derzeit noch daran zu erkennen ist, viele – handyuntypische – Rechtschreibfehler zu beinhalten. So wird etwa “Nachrict” geschrieben, was die Autokorrektur auf jeden Fall (...). Weiterlesen!
Apple: Ein Drittel des Börsenwertes ist als Bargeld vorhanden
 24.01.2013   2

Apple: Ein Drittel des Börsenwertes ist als Bargeld vorhanden

Gestern Abend unserer Zeit hat Apple die Quartalszahlen für das vierte Quartal 2012 bekannt gegeben. Mit dabei war die Information, wie viele Bargeldreserven sich angesammelt haben. Das Ergebnis: Fast ein Drittel des Unternehmenswertes an der Börse kann mit Bargeld gedeckt werden. Insgesamt 137 Milliarden US-Dollar hat Apple in Form von Bargeld auf der hohen Kante liegen. Das war eine der Informationen bei der gestrigen Bekanntgabe der Quartalszahlen. Da die Investoren trotz Rekordergebnissen nicht zufrieden waren, unter anderem wegen der geringeren Gewinnmarge und der Anzahl der verkauften iPhones und Macs, ist die Apple-Aktie nachbörslich ein Stück weit gefallen. Der Wert des (...). Weiterlesen!

Seite 53 von 80« Erste...10...5354...60...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Seid ihr Fans des Minimalismus à la Jony Ive?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de