MACNOTES
Werbung
Seite 53 von 68« Erste...10...5354...60...Letzte »

Google Android: Jelly Bean bei 10,2-Prozent-Marktanteil
 04.01.2013   7

Google Android: Jelly Bean bei 10,2-Prozent-Marktanteil

Das neueste Google Android 4.1/4.2 Jelly Bean hat zuletzt deutlich an Marktanteilen zugelegt, zumindest geht dies aus einer neuen Statistik von Google hervor. Diese bezieht sich auf die Verteilung der Marktanteile im Android-Segment und beinhaltet dabei die Daten aus zwei Wochen, wobei der Zeitraum am 3. Januar 2013 endete. Dementsprechend sind auch die nach Weihnachten aktivierten Geräte in der Statistik inkludiert. Laut der Statistik kommt Android Jelly Bean derzeit auf 10,2 Prozent der Marktanteile, wobei 9,0 Prozent auf Android 4.1 und 1,2 Prozent auf Android 4.2 entfallen. Im Vergleich zur vorherigen Datenerfassung Anfang Dezember stieg der Jelly-Bean-Marktanteil um 3,5 Prozentpunkte (...). Weiterlesen!
Samsung Galaxy S4: Präsentation zur CES 2013, Release nicht vor Mai
 04.01.2013   4

Samsung Galaxy S4: Präsentation zur CES 2013, Release nicht vor Mai

Das Samsung Galaxy S4 soll laut neuen Berichten in wenigen Tagen auf der CES 2013 vorgestellt werden. Der Hersteller plant eine Präsentation im kleinen Kreis. Nur den wichtigsten Mobilfunkanbietern und Partnern Samsungs soll ein Prototyp hinter verschlossenen Türen gezeigt werden, der laut weiteren Gerüchten mit einem S-Pen ausgerüstet sein könnte. Möglicherweise werden nach der internen Vorstellung Bilder des Galaxy S4 geleakt, verlassen kann man sich darauf allerdings nicht. Eine offizielle Präsentation des Samsung Galaxy S4 ist indes noch nicht angekündigt worden, was angesichts weiterer Informationen zum Release des Samsung-Flaggschiffs auch nicht überraschend ist. Über den Facebook-Account von Samsung Libanon wurde nämlich (...). Weiterlesen!
Google wird Motorola-Patente zu fairen Bedingungen lizenzieren
 04.01.2013   1

Google wird Motorola-Patente zu fairen Bedingungen lizenzieren

Google wird in Zukunft “notwendige” Patente an seine Mitbewerber lizenzieren. Dies verkündete die US Federal Trade Commission am gestrigen Donnerstag. Damit endet für Google eine Untersuchung der FTC und für andere Hersteller von Smartphones beginnt ein Stück weit bezahlbare Sicherheit vor Patentklagen. Im August 2011 hat Google die Mobilfunksparte von Motorola für 12,5 Milliarden Dollar gekauft. Interessant waren für den Android-Entwickler vor allem die Patente, die im Kaufpreis inbegriffen waren – und das wurde gleich mal ausgenutzt, was in einem zeitweisen Verkaufsstopp von iPhones und iPads gipfelte. Das soll nun vorbei sein, denn man habe sich jetzt darauf eingelassen, für (...). Weiterlesen!
Bericht: Google legt keinen Wert auf Design – sagt iOS-Entwickler
 04.01.2013   9

Bericht: Google legt keinen Wert auf Design – sagt iOS-Entwickler

Das mobile Google-Betriebssystem Android hat den Ruf, iOS in Sachen Design etwas nachzustehen. Dabei geht es nicht nur um das Betriebssystem an sich, sondern auch um die mitgelieferten Apps. Laut Chris Hulbert, einem freiberuflichen Entwickler von iOS-Software, hat dies gute Gründe: Man hört bei Google eher nicht auf die Meinung der Designer. Chris Hulbert, freiberuflicher Entwickler von iOS-Apps, hat drei Monate lang bei Google in Sydney gearbeitet. Seine Mission dort war die Mitgestaltung der iOS-Version von Google Maps Coordinate. Während seiner kurzen Zeit beim Suchmaschinenriesen hat er einige interessante Eindrücke mitgenommen, von denen er in seinem Weblog schreibt. Zunächst einmal (...). Weiterlesen!
Ruby on Rails: Versionen 3.0-3.2 mit Lücke für SQL-Injection
 03.01.2013   0

Ruby on Rails: Versionen 3.0-3.2 mit Lücke für SQL-Injection

Angreifer konnten und können, wenn Server-Administratoren das Ruby-on-Rails-Framework nicht aktualisieren, über eine SQL-Injection Daten in der Datenbank manipulieren. Der Fehler, der dazu führt, befindet sich im Modul ActiveRecord in den Versionen 3.0, 3.1 und 3.2 von RoR. Wie die Kollegen von heise Security melden, gibt es eine kritisiche Sicherheitslücke im Framework Ruby on Rails. Über das Modul ActiveRecord in den Versionen 3.0, 3.1 und 3.2 von RoR ist es möglich eine SQL Injection durchzuführen. Schon Ende Dezember sei die Lücke von joernchen von der Gruppierung phenoelit in einem Blog-Beitrag aufgedeckt worden. Dieser hatte speziell Verfahren untersucht, Authentifizierungmethoden von RoR zu (...). Weiterlesen!
Google Nexus 4: Nur etwa 400.000 verkaufter Geräte bislang?
 03.01.2013   5

Google Nexus 4: Nur etwa 400.000 verkaufter Geräte bislang?

LG produziert für Google das Smartphone der neusten Generation, das Nexus 4. Unklar ist bislang, wie viele Geräte davon verkauft wurden, allerdings wird nun gemutmaßt, dass der Hersteller nur rund 400.000 Android-Smartphones verkaufen konnte. Das Nexus 4 ist in manchen Ländern sehr nachgefragt. Seit es Mitte November veröffentlicht wurde, ist es aber aktuell meist immer mal wieder als ausverkauft und nicht erhältlich gelistet. Google selbst vermeidet es laut Kim-Mai Cutler (TechCrunch) öffentlich Angaben zu Verkaufszahlen zu kommentieren. Doch nun haben findige Nexus-4-Besitzer sich die Mühe gemacht und die IMEI-Nummer des Geräts versucht mit Daten ein bisschen lesbarer zu machen. Sie (...). Weiterlesen!
Apple-Quartalszahlen Q1 2013: Bekanntgabe am 23. Januar
 03.01.2013   4

Apple-Quartalszahlen Q1 2013: Bekanntgabe am 23. Januar

Apple wird für “sein” erstes Steuerquartal 2013, das für den Mac- und iPhone-Anbieter aus Cupertino mit dem Jahreswechsel 2012/13 zu Ende ging, Ende Januar der Öffentlichkeit vorstellen. Analysten warten bereits gespannt darauf, zu erfahren, wie sich die neuen iPhones und iPad an den Feiertagen verkauft haben. Apple wird am 23. Januar 2013, einem Mittwoch, seine ersten Quartalsergebnisse des Jahres präsentieren. Auf seiner Homepage kündigt der Hersteller die Präsentation inklusive Audio-Webcast für 2:00 Uhr pazifischer Zeit am Nachmittag an. Für uns bedeutet dies, dass wir um 23 Uhr der Bekanntgabe werden lauschen können. Im vergangenen Jahr um diese Zeit präsentierte Apple (...). Weiterlesen!
Ubuntu: Smartphone-Version vorgestellt
 02.01.2013   8

Ubuntu: Smartphone-Version vorgestellt

Bis vor kurzem war auf der Ubuntu-Website ein Countdown mit dem Satz “So close, you can almost touch it.” zu lesen, wobei die Ubuntu-Entwickler mittlerweile mitgeteilt haben, was viele dachten. Bei der Neuerung handelt es sich um Ubuntu für Smartphones, das heute offiziell vorgestellt wurde und für das die ersten Devices im Zuge der CES 2013 (findet vom 7. bis 11. Januar statt) gezeigt werden sollen. Eine passende Pressemitteilung sowie ein über 20 Minuten langes Video, das die Vorzüge von Ubuntu für Smartphones zeigt und ein Interview mit Entwickler Mark Shuttleworth beinhaltet, sind ebenfalls veröffentlicht worden. Wie der Ubuntu-Entwickler Canonical (...). Weiterlesen!
Samsung: Neuer HD-Fernseher mit “nie da gewesener Form und Design” auf der CES 2013
 02.01.2013   5

Samsung: Neuer HD-Fernseher mit “nie da gewesener Form und Design” auf der CES 2013

Ein Video und ein Eintrag im Samsung-Weblog geben einen Hinweis darauf, dass die Koreaner auf der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) einen neuen, innovativen HD-Fernseher vorstellen wollen. Während das Video nur verrät, dass ein neues Gerät gezeigt wird, deutet der Eintrag im Firmen-Weblog darauf hin, dass der Bildschirm transparent sein könnte. Im Weblog Samsung Tomorrow (Google-Übersetzer) ist ein Foto zu sehen, das zu einem Fernseher gehört. Dabei ist zu erkennen, dass der Bildschirm an sich nicht schwarz ist, sondern den Hintergrund durchscheinen lässt. Eine solche Technologie hatte Samsung bereits im vergangenen Jahr auf der CES als Prototyp vorgestellt. Die Technologie (...). Weiterlesen!
Marktforscher: Käufer wollen keine Fernseher mit “smarten Features”, Angst vor komplizierter Bedienung
 02.01.2013   1

Marktforscher: Käufer wollen keine Fernseher mit “smarten Features”, Angst vor komplizierter Bedienung

Für potenzielle Käufer ist das Angebot an verfügbaren bewegten Medien wichtiger als typische Funktionen eines Smart-TV. Das haben die Marktforscher der NPD Group herausgefunden. Demnach sind derlei Funktionen, etwa die Integration sozialer Netzwerke, zu kompliziert implementiert. Außerdem wäre Video on Demand besser geeignet, um die Gunst der Käufer für sich zu gewinnen, so das Fazit. Die Daily Mail aus dem Vereinten Königreich berichtet über das Ergebnis der Marktforscher NPD Group. Diese haben sich die so genannten Smart TVs angesehen und festgestellt, dass Anwender diese für zu kompliziert halten. Die Käufer seien oftmals verwirrt, wenn es darum geht, wie das Gerät (...). Weiterlesen!

Seite 53 von 68« Erste...10...5354...60...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de