MACNOTES
Werbung
Seite 58 von 68« Erste...10...5859...Letzte »

Samsung kauft Nvelo, stellt Weichen für Zukunft der SSD-Technologie
 17.12.2012   0

Samsung kauft Nvelo, stellt Weichen für Zukunft der SSD-Technologie

Samsung hat Nvelo übernommen, eine US-Firma aus dem Bereich SSD-Technik. Die sogenannten SSD-Caching-Systeme sind in Endverbraucher- und Firmensystemen zu finden und beschleunigen die Datenverarbeitung in Desktoprechnern und Smartphones. Nach gerade einmal zwei Jahren auf dem Markt wurde das aus Santa Clara stammende Startup Nvelo vom Technik-Giganten Samsung übernommen. Der Kauf ist eindeutig ein strategischer Schritt: Nvelo entwickelt SSD-Speicher-Lösungen der nächsten Generation und kümmert sich um die Optimierung von SSD-Laufwerken in Subsystemen. Das sogenannte SSD-Caching beschleunigt das Empfangen von Daten auf verschiedenen Geräten wie Desktops und Smartphones, sowohl auf regulären Festplatten als auch auf SSDs. Mit Nvelo kauft sich Samsung Know-How (...). Weiterlesen!
Cisco verkauft Linksys: Barclays mit der Suche nach Käufer beauftragt
 17.12.2012   1

Cisco verkauft Linksys: Barclays mit der Suche nach Käufer beauftragt

Cisco Systems hat vor, sich von Linksys zu trennen: Das Finanzunternehmen Barclays wurde dazu beauftragt, einen Käufer für den Hersteller für Router für Heimanwender zu finden, dies zumindest berichten mit dem Thema betraute Personen. Bisher gibt es keine offiziellen Stimmen zu den Plänen von Cisco, dennoch scheint es so, als wolle Cisco sich künftig noch stärker auf das Businessgeschäft zu konzentrieren. Linksys wurde 2003 zum Preis von 500 Millionen Dollar von Cisco übernommen, um das Produktportfolio zu erweitern. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 7800 Arbeitsplätze bei Cisco abgebaut, Firmenzweige wie die Produktion der Flip-Videokamera wurden komplett geschlossen. Künftig scheint es (...). Weiterlesen!
Streamingplattform Daisy: Trent Reznor und Dr. Dre entwickeln Spotify-Alternative
 17.12.2012   0

Streamingplattform Daisy: Trent Reznor und Dr. Dre entwickeln Spotify-Alternative

Trent Reznor, Frontmann der Nine Inch Nails, will zusammen mit Dr. Dre einen Musikstreamingdienst namens Daisy entwickeln, bei dem statt automatischen Empfehlungen mit Musiktipps von echten Menschen gearbeitet werden soll. Industrial meets Hip-Hop: Trent Reznor will zusammen mit Dr. Dre voraussichtlich im kommenden Jahr eine Musikplattform a la Spotify starten, bei der der Fokus auf menschlicher Expertise liegen soll. Der Name: Daisy. Wie Billboard berichtet, basierten die aktuellen Streamingdienste in Reznors Augen zu sehr auf computergesteuerten Empfehlungen, es gebe nicht genug Menschen, die Nutzern Vorschläge machen, welche Musik sie sich anhören sollen. Reznor gab zudem gegenüber dem New Yorker zu (...). Weiterlesen!
Gefährliche Sicherheitslücke bei Samsung-Exynos-4-Devices gefunden
 17.12.2012   0

Gefährliche Sicherheitslücke bei Samsung-Exynos-4-Devices gefunden

Jailbreak-Entwickler suchen innerhalb von Apple iOS nach Sicherheitslücken für die Entwicklung eines passenden Jailbreaks, im Android-Segment werden ebenfalls Exploits gesucht, allerdings für die Nutzung zum Root Access. Ein XDA-Entwickler hat während der Suche nach einem Exploit für das Samsung Galaxy S3 eine gefährliche Sicherheitslücke entdeckt, die sich auf das CPU-Modell Samsung Exynos 4 bezieht. Ebenjene Sicherheitslücke kann zum einen dazu genutzt werden, um Root Access bei Exynos-4-Devices zu erhalten, zum anderen kann aber auch Code eingeschleust werden, der Schadsoftware auf dem jeweiligen Gerät installiert. Weiterhin lassen sich mit Hilfe der Sicherheitslücke auch Daten aus dem Arbeitsspeicher extrahieren, sodass etwa passend (...). Weiterlesen!
Twitter-Archive herunterladen: Twitter ermöglicht Tweet-Download, bisher nur für ausgewählte Nutzer
 17.12.2012   2

Twitter-Archive herunterladen: Twitter ermöglicht Tweet-Download, bisher nur für ausgewählte Nutzer

Twitter erlaubt ab sofort den Download des kompletten Tweet-Archivs. Das neue Feature wird voraussichtlich nach und nach für alle Nutzer freigegeben und ist dann in den Einstellungen zu finden. Seit dem Wochenende berichten zahlreiche Twitternutzer von der Möglichkeit, einen Download aller Tweets aus dem Archiv erstellen zu können. Ein Twitter-Verantwortlicher hat gegenüber Cnet wissen lassen, dass das Feature derzeit mit einer geringen Prozentzahl aller Nutzer getestet wird, es handele sich noch nicht um einen umfassenden Roll-Out. Bereits im September ließ Twitter-CEO Dick Costolo auf einer Keynote wissen, dass die Archiv-Funktion bis Ende des Jahres zur Verfügung stehen solle, und es (...). Weiterlesen!
Apple-Aktie fällt auf 10-Monatstief – ein Ausblick
 15.12.2012   16

Apple-Aktie fällt auf 10-Monatstief – ein Ausblick

In den letzten vier regulären Geschäftsquartalen hat Apple etwa 60 Prozent mehr Gewinn (41,66 Milliarden US-Dollar) als im Vorjahreszeitraum (25,92 Milliarden US-Dollar) generiert. Nachdem Apple in Q1/2012 mit 13,66 Milliarden US-Dollar den bisher höchsten Gewinn in seiner Firmengeschichte erzielte, folgten in den letzten drei regulären Quartalen hervorragende Rekordergebnisse. Schon im Sommer war Apple gemessen an der Marktkapitalisierung erstmals das wertvollste Unternehmen an der Börse, noch vor dem Ölkonzern Exxon Mobil. Was passierte, dass der Apple Aktienkurs innerhalb von nicht einmal drei Monaten einen Wertverlust in Höhe von 27,04 Prozent auf zuletzt 509 US-Dollar pro Wertpapier hinlegte? Diesen Kurswert notierte Apple (...). Weiterlesen!
Barcode-Miterfinder Norman Joseph Woodland im Alter von 91 Jahren verstorben
 14.12.2012   0

Barcode-Miterfinder Norman Joseph Woodland im Alter von 91 Jahren verstorben

Die New York Times berichtet vom Tod Norman Joseph Woodlands. Woodland war einer der Miterfinder des Barcodes, wie wir ihn heute kennen. Er starb im Alter von 91 Jahren. Norman Joseph Woodland ist am vergangenen Sonntag gestorben. Über den Tod des Barcode-Miterfinders berichtet die New York Times. Im Oktober 1952 erhielt Norman Joseph Woodland das US-Patent mit der Nummer 2.612.994 vom US-Patentamt zugesprochen. Damit wurde ein Gerät und eine Methode zum Klassifizieren von Objekten patentiert. Es handelt sich dabei um eine frühe Fassung von Barcodes und Barcode-Scannern. Allerdings nicht, wie wir sie heute kennen. Stattdessen war der Barcode damals noch (...). Weiterlesen!
Google schützt Android-Nutzer vor unabsichtlichen Werbe-Klicks
 14.12.2012   2

Google schützt Android-Nutzer vor unabsichtlichen Werbe-Klicks

Dass gerade Google dafür sorgt, dass Nutzer nicht versehentlich über einen Touchscreen auf ihrem Android-Smartphone oder -Tablet auf eine Werbeanzeige tippen, verwundert nur kurz. Ab sofort müssen Nutzer den Tipp auf eine Admob-Anzeige jedenfalls noch einmal bestätigen. Man kennt die Situation: Man tippt versehentlich auf ein Werbe-Banner in einer werbefinanzierten App und ärgert sich, dass man nicht mit der gewollten Aktion fortfahren kann, sondern vielmehr den Webbrowser gestartet hat, der einen auf die Webseite des Advertisers führt. Damit ist in Teilen jetzt Schluss. Denn Google hat dafür gesorgt, dass Nutzer nicht mehr versehentlich den Browser über ein Tippen auf eine (...). Weiterlesen!
Apple System-Status-Seite verbessert: Ausfälle bei iCloud, Apple-Diensten und Stores ausführlich gelistet
 14.12.2012   2

Apple System-Status-Seite verbessert: Ausfälle bei iCloud, Apple-Diensten und Stores ausführlich gelistet

Wer den aktuellen Status von Apple-Diensten, App Store, Apple Online Store sowie den iCloud-Services wissen möchte, für den ist die System Status-Seite eine große Hilfe. Apple hat die Seite jetzt erweitert und liefert ausführlichere Details. Apple erweitert seine Systemsupport: Wo bisher lediglich eine schmucklose, simple Statusseite darauf hinwies, ob Störungen bei iCloud, den (App) Stores oder Diensten wie iMessage oder FaceTime vorliegen, gibt es nun detailierte Anzeigen für alle Angebote. In der Vergangenheit gab es immer wieder größere Ausfälle bei verschiedenen Diensten, gerade bei den iCloud-Angeboten mussten ab und an Beeinträchtigungen in Kauf genommen werden. Erst gestern gab es zwischenzeitliche (...). Weiterlesen!
Intel Haswell-Desktop-Prozessoren: Neue Grundlage für kommende iMacs?
 14.12.2012   1

Intel Haswell-Desktop-Prozessoren: Neue Grundlage für kommende iMacs?

Details zu 14 neuen Intel-”Haswell”-Desktop-Prozessoren geben einen ersten Blick auf die mögliche Zukunft von Apples iMac preis. Außer einem Modell handelt es sich um Quad-Core-Prozessoren mit 8 Threads. VR-Zone präsentiert de Zukunft der Intel-Prozessoren: Die insgesamt 14 Desktop-Prozessoren der “Haswell”-Architektur sollen 2013 auf den Markt kommen und könnten für die nächste Generation des iMac in Frage kommen. Es handelt sich um Core i5- und Core i7-Prozessoren, die bis auf eine Ausnahme alle in Quad-Core-Versionen vorliegen. Neben einer höheren Prozessortaktung enthalten die neuen Chips alle Intels integrierten Grafikprozessor HD 4600. Die kleinste Variante ist ein Core i5 mit 2,7 GHz, das (...). Weiterlesen!

Seite 58 von 68« Erste...10...5859...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Kauft ihr euch das iPhone 5S?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de