MACNOTES
Werbung
Seite 60 von 68« Erste...10...6061...Letzte »

Elterliche Aufsicht bei Google Chrome: Neues Feature für benutzerdefiniertes Browsing
 06.12.2012   1

Elterliche Aufsicht bei Google Chrome: Neues Feature für benutzerdefiniertes Browsing

Heimlich zwielichtige Webseiten besuchen und danach einfach die Browser-History löschen, das gehört für Google-Chrome-Nutzer oder eher für Kinder von ebenjenen, vielleicht bald der Vergangenheit an. Das neue Chromium-Update sorgt nämlich für die Möglichkeit von elterlicher Aufsicht beim Surfen. Zur Zeit kann man bereits beim Browser Chrome und dessen Open-Source-Version Chromium verschiedene Benutzerprofile erstellen, die jeweils unterschiedliche Settings wie Favoriten etc. aufweisen können, selbst auf einem von mehreren Leuten benutzten Gerät. Jugendschutz kommt Das Branchenmagazin TechCrunch (engl.) berichtet nun von einer Aktualisierung dieser Funktion, die dafür sorgen soll, dass Benutzer untergeordnete Nutzerprofile erstellen können. Zum Beispiel für die lieben Kinder. Die (...). Weiterlesen!
Apple verdoppelt Leistung der Brennstoffzellenanlage in North Carolina
 05.12.2012   0

Apple verdoppelt Leistung der Brennstoffzellenanlage in North Carolina

Apple verdoppelt die Größe seiner Brennstoffzellenanlage im Rechenzentrum in North Carolina. Fünfzig weitere Zellen sollen bis Januar installiert werden, dies zumindest geht aus den dazugehörigen Unterlagen des Energieausschusses hervor. Angetrieben werden die Brennstoffstellen mit Biogas, das als gereinigtes Methangas von einer Mülldeponie stammt. Insgesamt 10 Megawatt Leistung soll die künftige Anlage liefern, dies würde ausreichen um 6250 Haushalte mit Strom zu versorgen. Das betreffende Biogas erfüllt alle Richtwerte in North Carolina für erneuerbare Energiequellen. Gebaut wird die Anlage von Element Markets Renewable Energy LLC aus Houston, Texas, woher genau das Biogas stammen wird, ist nicht genauer erläutert, ebensowenig wie die (...). Weiterlesen!
Eddy Cue verkauft 15.000 Apple-Aktienanteile für 8,76 Millionen Dollar
 05.12.2012   0

Eddy Cue verkauft 15.000 Apple-Aktienanteile für 8,76 Millionen Dollar

Eddy Cue, Chef der Internetsoftware und -services-Abteilung bei Apple, hat am Freitag insgesamt 15000 Apple-Aktienanteile verkauft und dafür rund 8,76 Millionen Dollar erhalten. Dies geht aus aktuellen Unterlagen der US-Börsenaufsicht SEC hervor. Der Preis für die einzelnen Aktien lag laut SEC-Unterlagen bei $583,99 pro Aktie, insgesamt wurden $8,76 Millionen ausgeschüttet. Nun verfügbar Cue nur noch über 285 Aktien. Nach wie vor hat Cue noch die Option auf 200.000 Aktien, die ihm 2011 zugesprochen wurden. Eine Hälfte hat er sich durch seine Beförderung im September erhalten, die andere ist ein Bonus, der ihm im November 2011 zugesprochen wurde. Die ersten Aktienoptionen (...). Weiterlesen!
Apple stellt Texas Instruments Mitarbeiter für Produktion in Israel ein
 05.12.2012   0

Apple stellt Texas Instruments Mitarbeiter für Produktion in Israel ein

Nachdem Texas Instruments Personalkürzungen vornehmen musste, stellte Apple “dutzende” Mitarbeiter der Firma für die Produktion des aufsteigenden Werkes in Israel ein. Wie The Next Web (engl.) berichtet, übernimmt Apple viele Texas-Instruments-Mitarbeiter, die den Standort Ra’anana in Israel verlassen mussten. Texas Instruments verlässt Israel Insgesamt 250 Jobs kürzt der Hersteller TI in Israel. Dies entspricht einem Teil der 5% der Belegschaft (rund 1700 Stellen), die TI an allen Standorten weltweit entlassen will. Ingenieure in Ra’anana arbeiteten unter anderem an der Open Media Applications Platform (OMAP) und Radiochips, die in Smartphones und Tablets zu finden sind.Längerfristig will die Firma aber den Fokus (...). Weiterlesen!
“Dumb Ways To Die”: Viraler Metro-Werbespot mit tanzenden Monstern
 30.11.2012   2

“Dumb Ways To Die”: Viraler Metro-Werbespot mit tanzenden Monstern

Wie viele dumme Arten gibt es, sein Leben zu verlieren? Die Melbourner Metro hat mit “Dumb Ways To Die” einige der dämlichsten Todesarten in einen Song gepackt – und hat damit wohl den besten Viral des Jahres geliefert. Seit etwa einer Woche läuft bei mir ein Musiktitel praktisch in Dauerschleife: “Dumb Ways To Die” von Tangerine Kitty. Ein Grund ist sicher die wunderhübsche, sonnige Melodie – ein anderer das wunderschön animierte Monstervideo. Gezeigt werden die im Titel benannten Wege, um zu sterben. Seht selbst: Der Hintergrund des Videos ist etwas ernster: Bei dem Video handelt es sich um einen Werbespot (...). Weiterlesen!
WhatsApp: Erneut Sicherheitslücke, Handynummer und IMEI reichen zum Accountklau
 29.11.2012   8

WhatsApp: Erneut Sicherheitslücke, Handynummer und IMEI reichen zum Accountklau

WhatsApp zeigt erneut eine große Sicherheitslücke. Mit Hilfe der Handynummer des Nutzer sowie seiner Seriennummer (IMEI) lässt sich der Account des Nutzers einfach übernehmen, getestet wurde die Lücke mit Hilfe eines Android-Smartphones, auch unter iOS ließe sich so der Account kapern. Heise Security hat die Sicherheit von WhatsApp auf die Probe gestellt und ist zu klaren Ergebnissen gekommen: So sicher, wie immer behauptet wird, ist der Nachrichtendienst nicht. Mit wenigen Informationen, genauer gesagt mit der Handynummer sowie der Seriennummer des Geräts können ein Account gekapert und Nachrichten darüber empfangen und gesendet werden. Seit einem Update vor zwei Monaten galt die (...). Weiterlesen!
Google in Rumänien von Hacker MCA-CRB lahmgelegt
 28.11.2012   2

Google in Rumänien von Hacker MCA-CRB lahmgelegt

Heute früh soll ein “algerischer” Hacker die Topleveldomain von Google in Rumänien, google.ro, gehackt haben. Er veröffentlichte ein Fernsehtestbild und kündigte weitere Hacks an. Medienberichten zufolge soll der Hacker unter der Adresse google.ro ein Bild von einem Fernsehtestbild gepostet haben. Es ist nicht bekannt, ob die Person tatsächlich aus Algerien stammt. Das Bild war lediglich überschrieben mit “By MCA-CRB” gefolgt von “Algerian Hacker”. Über die Nationalität des Hackers kann man darüber natürlich nicht schließen. MCA-CRB ist nicht unbekannt. In der Vergangenheit wurden tausende internationale Webseiten, auch solche von Regierungsorganisationen mit ähnlichen Meldungen versehen. Eine kleine, wenn auch seit Oktober 2011 (...). Weiterlesen!
Microsoft erhöht Preise für Nutzerlizenzen in Unternehmensnetzen
 27.11.2012   0

Microsoft erhöht Preise für Nutzerlizenzen in Unternehmensnetzen

Ab 1. Dezember wird Microsoft den Preis für Client Access Licenses (CAL) für Unternehmenskunden erhöhen. Diese Lizenzen sind für Rechner nötig, die in Client/Server-Umgebungen eingebunden werden sollen. Ein Grund für die Preiserhöhung liegt im “Bring-Your-Own-Device”-Prinzip, durch das Mitarbeiter mit ihrer Privathardware Zugriff auf Arbeitsumgebungen benötigen. Laut Cnet will Microsoft ab demnächst 15 Prozent mehr für die CALs fordern. Die Lizenzen sind für den Zugriff auf Software wie Exchange, Windows Server, Lync, und das System Center nötig. Aktuell bietet Microsoft gerätespezifische sowie nutzerspezifische Lizenzen an, diese kosteten in etwa das gleiche. Welches Lizenzprinzip angewendet wird, hängt von den Unternehmensstrukturen ab: Teilen (...). Weiterlesen!
Apple profitabler als Microsoft, Google, Amazon und facebook zusammen
 27.11.2012   11

Apple profitabler als Microsoft, Google, Amazon und facebook zusammen

Die Vorzeichen im Zusammenhang mit Apple werden bis heute kontrovers diskutiert. Im Prinzip haben sich in den vergangenen Monaten zwei Strömungen manifestiert. Während die einen davon ausgehen, dass der Erfolg von Apple nur von kurzer Dauer sein werde und mangels Innovationen im neuen iPhone 5 sowie der wachsenden Konkurrenz im Geschäft für Smartphones und Tablets abnehmen wird. Die weiter verbreitete Auffassung ist hingegen, dass Apple auch in Zukunft neben Android zu den wichtigsten Unternehmen in der Elektronikbranche zählen wird. Sämtliche Analysten haben inzwischen das Signal zum Kauf der Apple-Aktie gegeben und mittelfristig das Kursziel auf 770 US-Dollar festgesetzt. Subjektiv ist (...). Weiterlesen!
Lightning: Apple übernimmt EU-Rechte an der Wortmarke von Harley-Davidson
 26.11.2012   1

Lightning: Apple übernimmt EU-Rechte an der Wortmarke von Harley-Davidson

Apple hat das Markenzeichen für Lightning offenbar vom Motorradhersteller Harley-Davidson übernommen. Dies geht aus Unterlagen hervor, die der Europäischen Union vorgelegt wurden. Bis 2013 ist die Marke noch geschützt. Wie die Datenbanken des Europäischen Patent- und Markenamtes beweisen, gehörten die Markenrechte an der Wortmarke “Lightning” bis vergangenen Donnerstag zu H-D Michigan, LLC, genauer gesagt also Harley-Davidson, offiziell eingetragen wurde sie bereits im April 2005.  Bei der H-D Michigan LLC handelt es sich um Harley-Davidsons Verwaltung für geistiges Eigentum, die Übergabe wurde offiziell am vergangenen Samstag über die Bühne gebracht. Die Wortmarke ist auf zahlreiche verschiedene Warengruppen eingetragen, dazu gehören nicht (...). Weiterlesen!

Seite 60 von 68« Erste...10...6061...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de