04.02.2009
WordPress: Conditional Tags und Stilvorlagen

WordPress: Conditional Tags und Stilvorlagen

Wer in WordPress unterschiedliche CSS Stilvorlagendateien zu unterschiedlichen Zeitpunkten verwenden möchte, der kann sich dabei mit Conditional Tags aushelfen. Es gibt einen Standard-Aufruf für die Stilvorlagendatei: bloginfo('stylesheet_url');. Dieser Aufruf gibt an Ort und Stelle sofort den Aufruf der CSS-Datei style.css im Template-Verzeichnis aus. Wollen wir selbst eigene Stilvorlagen in unterschiedlichen Vorlagen nutzen, helfen uns die (...). Weiterlesen!
15.01.2009
Im Test: Professionell Bloggen mit WordPress

Im Test: Professionell Bloggen mit WordPress

„Professionell Bloggen mit WordPress“ lautet der Titel eines Buches von Tom Alby. Dieser neigt, so viel sei bereits verraten, wie viele seiner Mitstreiter unter den IT-Buch-Autoren zum Schwafeln. Aus langjähriger Erfahrung heraus überblättere ich Wörter und Seiten, wenn ich merke, dass sie mich in meinem Drang nach Information und Erkenntnis-Interesse nur bremsen. Es gibt ziemlich (...). Weiterlesen!
WordPress: Grundsätzliches zu Kategorievorlagen

WordPress: Grundsätzliches zu Kategorievorlagen

Das Theme-System von WordPress, bzw. die zugehörige Hierarchie erlaubt es, für unterschiedliche Kategorieseiten ein je eigenes Template, eine eigene Vorlage zu erstellen. Angenommen ich wollte mit WordPress eine Spieleseite realisieren, könnte ich für die Kategorieseite von der PS3 ein anderes Layout verwenden als für diejenige von der XBox 360. Jede Kategorieseite hat eine eigene ID. (...). Weiterlesen!
11.12.2008
WordPress 2.7 Release Candidate 2 veröffentlicht

WordPress 2.7 Release Candidate 2 veröffentlicht

Vor Wochenfrist bekam ich eine Diskussion in der Lokalisierungsmailingliste von WordPress mit, in der einer der Teilnehmer eine Frage an die Liste stellte. Ihm war zu Ohren gekommen, dass WordPress 2.7 bald erscheinen würde. Kurz darauf wurde ihm versichert, dass zunächst WordPress.com auf die neue Version 2.7 aktualisiert werden würde. Erst in einem weiteren Schritt (...). Weiterlesen!
01.09.2008
WordPress 2.7: Kommentare im Backend beantworten

WordPress 2.7: Kommentare im Backend beantworten

In der noch in der Entwicklung befindlichen Version 2.7 von WordPress, wird ein Feature eingebaut, um Kommentar im Backend zu beantworten, direkt im Bereich der Kommentarverwaltung. Frank Bültge weist auf das neue Feature in WordPress 2.7 hin, das die Nutzung von Plugins obsolet machen wird, die das Kommentieren im Backend erlauben. Ein Verschmelzen von Front- (...). Weiterlesen!
22.07.2008
Notizen vom 22. Juli 2008

Notizen vom 22. Juli 2008

Bloggen mit iPhone-Apps Nach Typepad kommt nun auch WordPress mit einer nativen App auf das iPhone – und auf den iPod touch. Nähere Infos zu dem ab WP 2.5.1 laufendem Programm gibt es im dazu gehörigen Blog WordPress for iPhone. Jobs verquatscht sich Ein wahres Meisterstück in Sachen PR für noch nicht bekannte Produkte hat (...). Weiterlesen!
06.02.2008
Hanser Verlag als Sponsor

Hanser Verlag als Sponsor

Für unseren WordPress-Theme-Wettbewerb hat sich nun auch der Hanser-Verlag als Sponsor aufgetan. Insgesamt erhalten wir 15 Bücher, je drei Exemplare von fünf Titeln. Wir werden von Hanser mit dem Titel „Professionell bloggen mit WordPress“ von Tom Alby beglückt (das Buch erscheint Anfang April). Außerdem bekommen wir „Web 2.0. Konzepte, Anwendungen, Technologien“, ebenfalls von Tom Alby. (...). Weiterlesen!
18.01.2008
Open Source Press als Sponsor gewonnen

Open Source Press als Sponsor gewonnen

Für den WordPress-Theme-Contest konnten wir Open Source Press als Sponsor gewinnen. Open Source Press ist ein noch relativ junges Mitglied der Verlagswelt, das besonders im Bereich Web und Open-Source publiziert, wie auch im Interview mit Ulrich Wolf klar wird. Wir erhalten vom Open Source Press Verlag dankenswerterweise drei Bücher gestellt. Da ist zunächst Frank Bültges (...). Weiterlesen!
25.05.2006
Tutorial: WordPress unter Mac OS X einrichten

Tutorial: WordPress unter Mac OS X einrichten

Wer professionell bloggt, der nutzt meist WordPress und passt die Standard-Version mittels Themes und Plugins an die eigenen Bedürfnisse an. Um dabei nicht jede Änderung erst hochladen zu müssen, empfiehlt sich zu Testzwecken eine lokale WordPress-Installation. Macnotes zeigt Schritt für Schritt, wie man WordPress lokal unter OS X (Tiger) einrichtet.

Zuletzt kommentiert