29.12.2014
Redtube-Anwalt verliert Zulassung und Kanzlei

Redtube-Anwalt verliert Zulassung und Kanzlei

Aus die Maus. Der Porno-Urheberrechts-Abmahn-Anwalt Thomas Urmann hat laut Anwaltskammer Nürnberg seine Zulassung verloren, sowie die Kanzlei Urmann & Collegen, letztere aber wohl nur auf dem Papier.
06.05.2013
Telekom-Drosselung: Verbraucherzentrale mahnt ab

Telekom-Drosselung: Verbraucherzentrale mahnt ab

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfahlen hat die Telekom wegen der geplanten Drosselung der Bandbreite nach Überschreitung eines bestimmten Übertragungsvolumens abgemahnt. Die Verbraucherzentrale wirft dabei der Telekom vor, eine digitale Zweiklassengesellschaft zu fördern und gegen die Netzneutralität zu verstoßen.
19.10.2012
Abmahnung wegen LEGO-Kunst-Bildern an deutsche Blogger zurückgezogen

Abmahnung wegen LEGO-Kunst-Bildern an deutsche Blogger zurückgezogen

Es sei alles nur ein Missverständnis, stellt sich nun heraus. Der Spiegel spricht von einem „Rückzieher“, den die Agentur unternimmt, die zuvor wohl mehrere Dutzend Blogger in Deutschland abgemahnt hatte, weil diese Bilder von LEGO-Kunst von Nathan Sawaya auf ihrem Blog verwendet hatten.
05.10.2012
Abmahnwelle im Netz: Blogger werden zur Kasse gebeten

Abmahnwelle im Netz: Blogger werden zur Kasse gebeten

Der Filesharer war die längste Zeit der Bösewicht des Netzes gewesen, jetzt ist es der ahnungslose Blogger, der die falschen Bilder ins Internet stellt. Die Blogosphäre wurde jüngst von einer erneuten Abmahnwelle getroffen, bei der arglose Bloginhaber horrende Summen an die Klägeranwälte zahlen müssen. Da über dieses Thema momentan große Unsicherheit herrscht, haben wir für (...). Weiterlesen!
10.04.2012
Facebook: Abmahnung weil ein Fremder ein Foto auf eine Pinnwand hochludt

Facebook: Abmahnung weil ein Fremder ein Foto auf eine Pinnwand hochludt

Fälle wie der aktuelle zeigen deutlich, dass es mit dem Urheberrecht, wie wir es kennen, nicht gut bestellt ist, in der Zeit des globalen Dorfes. Netzpolitik berichtet über einen neuen Abmahnfall, bei dem eine Person, die nicht selbst ein Bild auf ihre Pinnwand hochgeladen hatte, abgemahnt wurde. Bei den Kollegen von Netzpolitik wird aktuell auf (...). Weiterlesen!
29.06.2010
iPhone-Werkstatt kriegt Post von Apple: Vorsicht wegen Domain- und  Namensrechten

iPhone-Werkstatt kriegt Post von Apple: Vorsicht wegen Domain- und Namensrechten

Marco Peters kennt die Situation schon: die SolutionBar in München startete ehemals als MacBar, fand indes nicht Apples Segen und musste den Namen ändern. Seine Domain „iPhone-Werkstatt.de“ wurde nun beanstandet – kostenpflichtig. Ähnliche Angebote und Domains gibt es einige – Vorsicht ist aktuell offenbar wieder geboten. Peters warnte bereits einige kollegen mit ähnlichen Domains und (...). Weiterlesen!
04.05.2010
US-iPads: Apple-Abmahnung für Vorabverkauf in Deutschland

US-iPads: Apple-Abmahnung für Vorabverkauf in Deutschland

Dass iPads aus den USA in Deutschland vor dem offiziellen Verkaufsstart importiert und vertrieben werden, wurde noch im März von Apple auf unsere Nachfrage hin nicht kommentiert. In einem ersten Fall erfolgte nun jedoch die kostenpflichtige Abmahnung: Apple kann den Vertrieb von iPads aus den USA in Deutschland markenrechtlich unterbinden und ließ nun die Tat (...). Weiterlesen!
15.12.2009
mStore mahnt Penny wegen irreführender Werbung ab

mStore mahnt Penny wegen irreführender Werbung ab

Der Apple-Reseller mStore mahnt Penny Markt wegen irreführender Werbung ab: Im Werbeprospekt bewirbt der Discounter iTunes-Gutscheinkarten zum regulären Preis mit der Überschrift „exklusiv bei Penny“.
25.09.2009
iPhone-Klon: Apple mahnt Hersteller und Händler ab

iPhone-Klon: Apple mahnt Hersteller und Händler ab

Apple mahnt Online-Händler ab: Im Auftrag von Apple mahnt die Kanzlei Bird&Bird Händler ab, die Geräte verkaufen, die dem iPhone stark ähneln. Nach dem i9 betrifft dies nun auch alle, die das KA08 mini von CECT über eBay vertreiben. Angesetzter Streitwert: 1 Million Euro.
11.08.2009
iPhone: 3Gstore mahnt T-Mobile wegen irreführender Werbung ab

iPhone: 3Gstore mahnt T-Mobile wegen irreführender Werbung ab

Das iPhone – exklusiv bei T-Mobile? Das jedenfalls wird in den deutschen Werbespots für das iPhone 3GS behauptet. Händler wie 3Gstore vertreiben das iPhone in Deutschland aber ebenfalls – und zwar vollkommen legal und ohne Vertragsbindung. Deshalb schlägt der „David“ 3GStore nun zurück und mahnt den „Goliath“ T-Mobile wegen irreführender Werbung ab.

Zuletzt kommentiert