12.03.2009
Sixt wirbt mit iPhone-Bildern unter CC-Lizenz

Sixt wirbt mit iPhone-Bildern unter CC-Lizenz

Apple sieht den kommerziellen Gebrauch der Pressebilder des iPhone ungern – daher existieren professionelle Aufnahmen des iPhone 3G, die vom 3Gstore unter Creative-Commons-Lizenz zur Verwendung, Verbreitung und Bearbeitung freigegeben sind. Der Autovermieter Sixt sah sich mit den unter „Copyleft“ freigegebenen Bildern auf der sicheren Seite – nach einem E-Mail-Newsletter wurde gestern auch eine großformatige Anzeige (...). Weiterlesen!
02.02.2009
Abmahnung für 3Gstore wegen kommerzieller Nutzung von iPhone-Bildern

Abmahnung für 3Gstore wegen kommerzieller Nutzung von iPhone-Bildern

Der Anbieter simlockfreier iPhones, 3Gstore, wurde von Apple kostenpflichtig abgemahnt. Der Grund: auf den Seiten wurde Bildmaterial von Apple verwendet, um die angebotenen iPhones zu bewerben. Inhaber Kristof Loll sieht Apple an sich im Recht, versteht dennoch die Vorgehensweise nicht, mit der Apple-Werbung durch Dritte abgestraft wird. Und: wie sieht es überhaupt mit der Nutzung (...). Weiterlesen!
16.12.2008
GMail-Abmahnungen für iPhone-Händler: eBay-Nachspiele

GMail-Abmahnungen für iPhone-Händler: eBay-Nachspiele

Dass ein „Gmail“-Logo in der Firmware eines EU-iPhones in Deutschland abgemahnt werden kann, musste nicht nur der 3Gstore erfahren, auch Apple und T-Mobile durften bereits August 2008 in der Markenstreitigkeit Unterlassungserklärungen unterschreiben. Inzwischen zeigt sich, dass Markeninhaber Daniel Giersch großflächig eBay-Händler abmahnte und dabei ebenfalls mit den juristischen Erfolgen im Sommer seinen Forderungen Nachdruck verlieh (...). Weiterlesen!
15.12.2008
GMail-Abmahnung für iPhone-Shop 3Gstore

GMail-Abmahnung für iPhone-Shop 3Gstore

Gmail heißt in Deutschland Googlemail: alles andere weiß Markeninhaber Daniel Giersch zu verhindern. Abgemahnt wurde am Freitag der Verkauf importierter iPhones durch den 3Gstore, da unter den Mail-Einstellungen des Apple-Handys das Gmail-Logo zu sehen war.
17.04.2008
Apple mahnt iPhone-Importeure ab

Apple mahnt iPhone-Importeure ab

Dass Apple keinen Spaß versteht, wenn es um das Vertriebsmodell des iPhones geht, dürfte jedem klar sein. Insofern verwundert es nicht, dass der Mac-Hersteller mit juristischen Mitteln gegen Händler vorgeht, die per Grau-Import am Erfolg mitverdienen wollen. Interessant sind aber die Geschütze, die Apple dabei auffährt: Anwalt und Blogger Udo Vetter berichtet im lawblog von (...). Weiterlesen!
06.03.2008
RotlichtVZ-Spam ein echter Gegner für Holtzbrinck?

RotlichtVZ-Spam ein echter Gegner für Holtzbrinck?

In ein gewisses RotlichtVZ wurde ich eingeladen. Es erreichte mich eine Spammail. Für gewöhnlich schenke ich diesen weniger Aufmerksamkeit. Angeblich wollte mich ein „Alex“ in irgendeine Community namens RotlichtVZ einladen. So wie mich schon Jennys, Nadines, Daniels und andere auf irgendwelche Nachbarschafts-Social-Networks einladen wollten, die in den AGB versteckte Abo-Kosten beinhalten. Es handelt sich um (...). Weiterlesen!





Zuletzt kommentiert