15.02.2011
App Store Aboservice startet heute

App Store Aboservice startet heute

Mit dem „The Daily“-Abo sah man schon den ersten Vertreter der neuen Abonnement-Dienste im iTunes App Store, nun sind die Abo-Angebote offiziell gestartet. 30% Provision für Apple, wenn sie den Anbietern einen neuen Kunden verschaffen, 100% für die Anbieter, wenn sie selbst ihr digitales Angebot verkaufen – Apple gibt sich sichtliche Mühe, die Fairness ihrer (...). Weiterlesen!
Apple launcht Abonnement-Funktion, iOS 4.3 keine Voraussetzung?

Apple launcht Abonnement-Funktion, iOS 4.3 keine Voraussetzung?

Heute morgen wurde der Start der Abonnement-Funktion für Ende Februar vorausgesagt, nun hat Apple selbst das Feature freigegeben: Ab heute können Verlagshäuser Magazine, Tageszeitungen, Video- und Musikinhalte auch mit Abonnements freigeben, wie bereits News Corps „The Daily“.
09.02.2011
Börsenblatt vs. Apples Selbstüberschätzung beim iPad-Monopol im e-Print

Börsenblatt vs. Apples Selbstüberschätzung beim iPad-Monopol im e-Print

Wenn eine Börsenzeitung von „nordkoreanischen Freiheitsgraden“ spricht, muss an sich etwas faul sein im kapitalistischen Westen. Vorzeigeinnovator Apple, gerne als Retter digitaler Businessmodelle gefeiert, ist Ziel dieser neuen Kritik seitens der deutschen Verlagswirtschaft, die sich am Apple-Monopol am Vertriebskanal stört. Das Erscheinen freierer Tablet-Konkurrenz am Markt sei eine Frage der Zeit, die Gunst der Verlagsbranche (...). Weiterlesen!
03.02.2011
Verlage fühlen sich von Apple „betrogen“, Strategietreffen geplant

Verlage fühlen sich von Apple „betrogen“, Strategietreffen geplant

Zahlreiche europäische Verlagshäuser planen derzeit ein Treffen in London, um gemeinsam über Apples In-App-Kauf-Verpflichtung zu diskutieren. Man fühle sich „betrogen“ und wolle sich mit der European Online Publishers Association treffen, um die jeweiligen Standpunkte miteinander auszutauschen.
17.01.2011
Apple verbietet kostenlose Apps für Abonnenten, will mitverdienen

Apple verbietet kostenlose Apps für Abonnenten, will mitverdienen

Apple will die Regeln für Zeitungs- und Zeitschritenabos anpassen: Demnach sollen Print-Abonnenten künftig die gleichen Inhalte nicht mehr kostenlos via App bekommen können.
07.12.2010
iPad plus Abonnement: Apple untersagt Bundle-Pakete

iPad plus Abonnement: Apple untersagt Bundle-Pakete

Während sich die großen Verlagshäuser ob der künftigen iPad-Abomodelle die Hände reiben, schränkt Apple nun die Angebotsmöglichkeiten ein: Der Plan, Abos in Kombination mit einem iPad zum Kauf anzubieten, wurde von Apple unterbunden.
18.09.2010
iBooks-ähnlicher „Digitaler Zeitungskiosk“ bei Apple bereits in der Planung?

iBooks-ähnlicher „Digitaler Zeitungskiosk“ bei Apple bereits in der Planung?

Den Medienberichten zum neuen Abo-Modell für Zeitungen auf dem iPad folgen nun Gerüchte um einen „digitalen Zeitungskiosk“, der Anfang 2011 starten könnte – passend zum Marktstart des iPad der zweiten Generation.
16.09.2010
Zeitungsabos auf iPad und iOS: Apple plant neues Abomodell

Zeitungsabos auf iPad und iOS: Apple plant neues Abomodell

Apple soll laut Medienberichten bald ein neues Abo-Modell für Zeitungen vorstellen, das auf iPad, iPhone und iPod touch zum Einsatz kommen könnte. Bisher müssen Verlagshäuser auf In-App-Verkäufe zurückgreifen, um seinen Nutzern regelmäßig neue Ausgaben ihrer Veröffentlichungen zukommen zu lassen.
18.08.2010
Abo-Dienste fürs iPhone: Vorsicht beim Werbungklicken, In-App und anderswo (Update)

Abo-Dienste fürs iPhone: Vorsicht beim Werbungklicken, In-App und anderswo (Update)

Abo-Dienste – manche werden auch „Abo-Fallen“ sagen – sind ein seit Jahren beliebtes Abrechnungsmodell im Netz. Auf dem iPhone waren die einschlägigen Angebote bislang nicht im Fokus, doch bei immer mehr Angeboten, die per In-App-Werbung an den Kunden gebracht werden sollen, wird eine einschlägige Warnung nicht schaden. Auf iPhone und iPad, über App-Werbung und Social (...). Weiterlesen!
22.12.2009
iTunes-Aboservice: CBS und Disney mit im Boot?

iTunes-Aboservice: CBS und Disney mit im Boot?

Laut Insidern sollen CBS und Disney daran interessiert sein, ihre Inhalte über Apples geplanten TV-Dienst anzubieten. Damit wären zwei der größten Anbieter der USA mit im Boot.

Zuletzt kommentiert