MACNOTES
Seite 11 von 12« Erste...10...1112

Notizen vom 27. März 2007
 27.03.2007   0

Notizen vom 27. März 2007

Gestartet Kaum sind die ersten Apple TV Geräte bei den Käufern angekommen, schon wurde die Set Top Box auseinander genommen und in seine Einzelteile zerlegt. Jetzt hat das AwkwardTV Projekt eine Möglichkeit gefunden, die es erlaubt das Gerät von einer externen Festplatte zu booten (YouTube Video). Ganz ausgereift ist diese Lösung derzeit noch nicht, die “Hacker” arbeiten aber an einer finalen Version. Auf einer anderen Webseite ist außerdem zu lesen, dass das abgewandelte Betriebssystem der Apple TV Box auch auf einem MacBook lauffähig ist. Höhenflug Einige Analysten sind der Ansicht, dass der Apple Aktienkurs nach dem Höchststand von 97 US-Dollar (...). Weiterlesen!
Notizen vom 12. Februar 2007
 12.02.2007   2

Notizen vom 12. Februar 2007

Verwickelt Der Skandal um die Vergabe von rückdatierten Aktienoptionen (wir berichteten) im Hause Apple droht nun auch auf das Trickfilm-Studio Pixar überzugreifen. Im März 2001 soll John Lasseter – seines Zeichens Regisseur der Kino-Blockbuster “Cars” und “Toy Story” – eine Option über eine Millionen Pixar-Anteile zu 26,50 Dollar pro Stück erhalten haben. Dieser Betrag spiegelt den niedrigsten Wert der Aktie des vorhergehenden Jahres wieder, welcher allerdings bereits am 6. Dezember 2000 erreicht war und somit volle 3 Monate vorher einlösbar gewesen wäre. Ähnliche Praktiken waren im gleichen Zeitraum auch bei Apple Usus. Erschwerend kommt hinzu, dass Steve Jobs zu diesem (...). Weiterlesen!
Überholt Apple schon bald Microsoft?
 30.01.2007   0

Überholt Apple schon bald Microsoft?

Wie 10layers.com nachgerechnet hat, könnte Apple schon in drei Jahren – im Jahr 2010 – mehr verdienen als Microsoft. Eine interessante Rechnung. Doch gehört sie wohl zu den besonders optimistischen. Denn um dieses Datum einhalten zu können, dürfte Microsoft nur kostant wachsen, während Apple sein Wachstum weiter so exponentiell steigern müsste wie bisher. Das Ganze kann man natürlich auch kritisch hinterfragen. Denn das Szenario betrachtet nur die Jahre 2002-2006. Und gerade in dieser Zeit ging es nur noch aufwärts bei Apple, während Microsoft zumindest auf dem System-Markt seit der Veröffentlichung von Windows XP mehr oder weniger auf der Stelle trat. (...). Weiterlesen!
Apples Quartalszahlen 01/2007
 18.01.2007   5

Apples Quartalszahlen 01/2007

Apple hat heute Abend die Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2007 bekannt gegeben, welche eine Rekord-Ergebnis für das Unternehmen verzeichnen. Demnach konnte Apple 7,1 Milliarden US-Dollar Umsatz bei 1 Milliarde US-Dollar Gewinn verbuchen. Es wurden 1,606 Millionen Macs (+28% im Vergleich zum Vorjahresquartal) und 21,066 Millionen iPods (+50% im Vergleich zum Vorjahresquartal) verkauft. Die Bruttogewinnmarge liegt bei 31.2%. Umsatz und Gewinn Die Zahlen liegen somit deutlich über den Erwartungen der Analysten.
Notizen vom 29. Dezember 2006
 29.12.2006   0

Notizen vom 29. Dezember 2006

Umfrage zur MWSF07 Bei iDelphi.org gibt es Umfragen zum Thema “Digital Lifestyle”. Seit gestern gibt es nun auch eine Umfrage zu den Erwartungen an die bevorstehende MacWorld in San Francisco. So können Teilnehmer ihre Meinung zu Apple-Produkten abgeben. Alle Teilnehmer können am Ende eine Ausgabe von “iPodLOVE” als PDF laden und einen von zwei iPod Shuffle (2G) werden auch verlost. Die Befragung endet kurz vor der Keynote. Die besten zehn Apple-Gerüchte Cnet.co.uk präsentiert die besten zehn Gerüchte um Apple aller Zeiten. Traditionell dabei: Das iPhone auf dem sechsten Platz. Apple reicht Börsenbericht nach Heute reichte Apple seinen Börsenbericht bei der (...). Weiterlesen!
Notizen vom 28. Dezember 2006
 28.12.2006   4

Notizen vom 28. Dezember 2006

Jobs im Zentrum des Options-Skandals? Das “Jahr des Jobs” (Der Standard) könnte noch ein böses Ende nehmen: Nachdem gestern erstmals Gerüchte laut wurden, dass die Affäre um rückdatierte Aktienoptionen bei Apple wohl doch noch nicht ausgestanden sei, meldet die Financial Times heute, dass Jobs selbst von den Rückdatierungen profitiert haben könnte. Laut FT wurde im Jahr 2001 mittels gefälschter Aufsichtsrats-Protokolle ein Options-Paket für Jobs rückdatiert. Bewahrheitet sich der Bericht, so stünde gleichzeitig fest, dass die Ergebnisse der internen Untersuchung, die Apple noch im Oktober bekanntgegeben hatte, falsch waren. Klar ist bisher nur: Die Sache wird langsam zum ernsthaften Problem für (...). Weiterlesen!
Notizen vom 27. Dezember 2006
 27.12.2006   1

Notizen vom 27. Dezember 2006

Rätselraten um Options-Affäre Apple Insider zitiert einen Bericht auf law.com, nach dem die Affäre um rückdatierte Aktienoptionen offenbar doch weitere Kreise ziehen könnte als bisher bekannt. So untersuche die Staatsanwaltschaft derzeit angeblich gefälschte Dokumente aus dem Hause Apple, mit denen die Rückdatierungen verheimlicht werden sollten. Nichtsdestotrotz wolle Apple am Freitag den bisher zurückgehaltenen Jahresabschluss präsentieren. Das Jahr des Jobs Nicht nur wir blicken auf das Mac-Jahr 2006 zurück, auch der Standard aus Österreich nimmt sich dem Thema an und kürt die vergangenen zwölf Monate gar zum Jahr des Jobs. Updates Trotz der Feiertage gab es einige erwähneswerte Updates, darunter Benachrichtigungs-Multitalent (...). Weiterlesen!
Notizen vom 14. November 2006
 14.11.2006   1

Notizen vom 14. November 2006

Beatles und iTunes: Nachdem Apple im Mai den Rechtsstreit mit der Beatles-Firma Apple Corps um das Apfel-Logo gewonnen hatte, wollte man trotz aller Unstimmigkeiten die Musik der Pilzköpfe bei iTunes verkaufen. Einem Bericht der Londoner Times zu Folge, werden momentan alle Aufnahmen der Band digitalisiert und neu gemastert, um zum Online-Verkauf angeboten werden zu können. Kommenden Freitag erscheint das neue Beatles Album Love – vielleicht auch bei iTunes? Aktien-Hoch: Die Apple Aktie AAPL schloss gestern an der New Yorker Börse mit 84.35 Dollar. Der Tageshöchststand lag mit 84.45 Dollar knapp 2 Dollar unter dem Allzeithoch vom Januar 2006. Als Grund (...). Weiterlesen!
Randnotizen vom 30.10.
 30.10.2006   0

Randnotizen vom 30.10.

Lange Winterabende: Equinux hat seine Media-Center-Software Media Central in Version 2.4 veröffentlicht. Das Benutzerinterface wurde überarbeitet und lässt sich nun über unterschiedliche Farb-Themen an die eigenen Wünsche anpassen. Die Integration von TV-Geräten wurde mit Hilfe eines Konfigurationsassistenten und eines besseren Onscreen-Menüs erleichtert. Für registrierte 2.x Benutzer ist das Update kostenlos, ansonsten kostet die Software 29,95€. Gnadenfrist: Die Apple-Aktie wird zunächst weiter an der US-Technologiebörse NASDAQ gehandelt. Grund für einen möglichen Auschluss von der Börse sind die Ermittlungen rund um die rückdatierten Aktienoptionen bei Apple (wir berichteten). Diese haben haben dazu geführt, dass Apple bisher keinen endgültigen Quartalsbericht für das dritte (...). Weiterlesen!
Apples Quartalszahlen 4/2006
 18.10.2006   4

Apples Quartalszahlen 4/2006

Apple hat heute Abend die Zahlen für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2006 bekannt gegeben. Demnach konnte Apple 4,84 Milliarden US-Dollar Umsatz (+32% im Vergleich zum Vorjahresquartal) bei 546 Millionen Dollar Gewinn verbuchen. Es wurden 1,61 Millionen Macs (+30%) und 8,729 Millionen iPods (+35%) verkauft. Die Mac-Verkäufe machten 58 Prozent des Umsatzes aus. Umsatz und Gewinn (die Grafiken zeigen jeweils das vierte Quartal) Die Zahlen liegen leicht, aber auch nicht dramatisch über den Erwartungen. Steve Jobs äußerte sich so dazu:

Seite 11 von 12« Erste...10...1112

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de