MACNOTES
  • Thema

    Schlechter Stil: Journalisten-Bashing im Fall von Dungeon Keeper

    Schlechter Stil: Journalisten-Bashing im Fall von Dungeon Keeper

    Journalisten deshalb direkt deren Qualität abzusprechen, weil sie EAs neues Freemium-Game für iOS und Android namens Dungeon Keeper nicht gut finden, ist schlechter Stil. Gerade dann, wenn man seinen Lesern vorenthält, dass man selbst eine Vergangenheit bei dem Publisher des Spieles hatte, die den eigenen Standpunkt schon per se nicht objektiv sein lässt. Darüber hinaus liefert der Beitrag von Jakob Rogalski auf iTouchAndPlay keinerlei Argumente “für” Dungeon Keeper, sondern macht andere schlecht. PC- und Konsolen-Presse? (I: Fehlende Berichterstattung) Rogalski behauptet, die PC- und Konsolen-Presse, zu der er 4Players’ Jörg Luibl, Eurogamers Martin Woger und PCGames’ Felix Schütz zählt, würde schlechten (...). Weiterlesen!

Seite 14 von 73« Erste...10...1415...20...Letzte »

Samsung Galaxy S5 auf nächstem Unpacked Event im Februar?
 04.02.2014   10

Samsung Galaxy S5 auf nächstem Unpacked Event im Februar?

Samsung hat für den 24. Februar 2014 das Unpacked 5 Event angekündigt. Ob in Barcelona der koreanische Hersteller das nächste Android-Flaggschiff-Smartphone Samsung Galaxy S5 vorstellen wird, ist aber unklar.
Dungeon Keeper: Freemium für iPhone und Android mit Bespitzel-Faktor veröffentlicht
 31.01.2014   2

Dungeon Keeper: Freemium für iPhone und Android mit Bespitzel-Faktor veröffentlicht

Electronic Arts hat das Freemium-Game Dungeon Keeper nun weltweit für iPhone, iPad und Android veröffentlicht. Zuvor war es als Testballon bereits anderswo zu haben. Dungeon Keeper ist selbst gratis, aber per In-App-Kauf kann man die Spielzeit verkürzen und so schneller an begehrte Waren kommen. EA selbst beschreibt das Spiel als eine neuinterpretierte Hommage an den Echtzeitstrategie-Klassiker, der 1997 für PC von Bullfrog entwickelt wurde. Die neu veröffentlichte Ausgabe für mobile Geräte verdanken wir aber EA Mythic, die sich bereits mit Dark Age of Camelot einen Namen gemacht haben. Schlechte Wertungen und Internet-Zwang Wer das Spiel beschleunigen möchte, kann im Spiel (...). Weiterlesen!
Google verkauft Motorola Mobility an Lenovo
 30.01.2014   8

Google verkauft Motorola Mobility an Lenovo

Google hat bekanntgegeben, dass man sich von Motorola Mobility trennen wird. 2011 hatte Google das Unternehmen für über $12 Milliarden gekauft und will es jetzt für knapp $3 Milliarden an Lenovo weitergeben. Der Vertrag ist unterschrieben, aber die Regulierungsbehörden müssen dem Deal noch zustimmen.
Rovio wehrt sich gegen Überwachungsvorwürfe
 29.01.2014   1

Rovio wehrt sich gegen Überwachungsvorwürfe

Der Hersteller von Angry Birds, Rovio Entertainment, setzt sich zur Wehr gegen Vorwürfe, man habe mit Geheimdiensten zusammengearbeitet, damit diese iPhone-, iPad- und Android-Nutzer aushorchen konnten. Dokumente des ehemaligen NSA-Angestellten Edward Snowden enthüllten, dass britische und amerikanische Geheimdienste in großem Stil Daten abgreifen, die von Mobile Apps über deren Nutzer preisgegeben werden. Die Geheimdienst-Institutionen sollen sich unter anderem Rovios Angry Birds ausgesucht haben – wohl wegen dessen Beliebtheit -, um bei Überwachungsmaßnahmen personenbezogene Daten zu erspähen, wie Alter, Aufenthaltsort oder Geschlecht einer Person. Rovio verteidigt sich Doch der Anbieter veröffentlichte nun ein Statement, in dem man darauf hinweist, dass man (...). Weiterlesen!
Chrome-Apps bald für iOS und Android
 29.01.2014   7

Chrome-Apps bald für iOS und Android

Google Chrome Apps sollen schon bald auch auf iOS- und Android-Geräten laufen. Dazu hat man nun eine Reihe von Tools in einer Developer Preview veröffentlicht.
Erste Hinweise auf Smartphone-Inhalte von Nintendo
 28.01.2014   1

Erste Hinweise auf Smartphone-Inhalte von Nintendo

Es verdichten sich die Hinweise, dass Nintendo tatsächlich Inhalte für Smartphones anbieten will, nur nicht in der Form, wie zunächst erhofft. Satoru Iwata hatte zuletzt die Strategie von Nintendo öffentlich hinterfragt und auf Smartphones und Tablets als neue Plattformen hingewiesen, war dann aber zurückgerudert. Was Iwata aber nicht so recht konkretisieren mochte, scheint jetzt in einem Bericht des japanischen Wirtschaftsmagazins Nikkei mehr Sinn zu ergeben. Werbespiele auf iPhone und Co.? Nintendo plant offenbar iPhones, iPads und andere Smartphones und Tablets als Marketing-Plattform einzusetzen. Nintendo wolle, so schreibt Nikkei, gratis Spiele-Trailer und kostenlose Mini-Spiele auf den mobilen Geräten herausbringen, die für (...). Weiterlesen!
Aloft: Hotelzimmer-Schlüssel mit iPhone und Android-Smartphones ersetzen
 27.01.2014   9

Aloft: Hotelzimmer-Schlüssel mit iPhone und Android-Smartphones ersetzen

In Manhattan und Cupertino werden Besucher der Aloft Hotels schon bald ihr iPhone oder Android-Smartphone als Zimmerschlüssel verwenden können und sind damit nicht mehr auf die Keycard an der Rezeption angewiesen.
Q4 2013: iOS erzeugt mehr Werbeumsatz als Android
 23.01.2014   2

Q4 2013: iOS erzeugt mehr Werbeumsatz als Android

Opera Mediaworks veröffentlichte eine Statistik, derzufolge iOS als Mobile OS im vierten Quartal 2013 deutlich mehr Umsätze über Werbung erzielte als Android.
Aber die iPhones werden viel öfter gehackt… oder?
 22.01.2014   12

Aber die iPhones werden viel öfter gehackt… oder?

Die Meldung, dass Android 99% Marktanteil bei der Verseuchung mit Malware erlangt, erzeugte natürlich Kontra. Unser Leser D wusste zu sagen, dass aber die iPhones am häufigsten gehackt werden. Schon die Behauptung Ds ist leicht widersprüchlich.
Handy-Malware: Android mit 99% Marktanteil
 22.01.2014   14

Handy-Malware: Android mit 99% Marktanteil

Die jährlich von Cisco erhobene Statistik rund um Schadsoftware für alle gängigen Plattformen zeigt, dass 99% aller Handy-Malware Android als Ziel hat. Wie schon im vergangenen Jahr ist dies ein Grund für Phil Schiller, die Meldung weiterzugeben.

Seite 14 von 73« Erste...10...1415...20...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.