MACNOTES
  • Thema

    Phil Schiller verteidigt Zulassungsprozess des App Store

    Phil Schiller verteidigt Zulassungsprozess des App Store

    Apples Senior Vice-President Phil Schiller verteidigt einmal mehr die Überwachungsmodalitäten und den Zulassungsprozess des App Store. Nachdem diverse App-Entwickler sich mit Kritik über den App Store nicht mehr zurückhalten, und sich teils sogar als App-Entwickler zurückziehen, schickt Apple Phil Schiller wieder einmal auf die öffentliche Bühne, um bestenfalls den Konflikt beruhigen zu können. Jede Woche kommen 10.000 neue Applikationen in den App Store von Apple hinzu. Mittlerweile existieren über 100.000 Apps für das iPhone sowie den iPod touch. Mit dem Zulassungsprozess in den App Store will Apple grundsätzlich sicherstellen können, dass eingereichte Apps auch wirklich funktionieren, wie es eben die (...). Weiterlesen!

Seite 13 von 88« Erste...10...1314...20...Letzte »

Skype 4.0 für iOS: Update für VoIP-Client auf iPhone/iPod touch und iPad erschienen
 30.04.2012   0

Skype 4.0 für iOS: Update für VoIP-Client auf iPhone/iPod touch und iPad erschienen

Für den Messenger und VoIP-Client Skype ist ein Update der mobilen Version erschienen. Die Versionsnummer zählt jetzt 4.0 und benötigt mindestens iOS 4.3. Dafür hat sich einiges an Optik und Funktion getan. Das Update ist ab sofort verfügbar und kostenlos.
Twitter für iOS: Version 4.2 mit aktualisiertem Design und einigen Neuerungen
 27.04.2012   0

Twitter für iOS: Version 4.2 mit aktualisiertem Design und einigen Neuerungen

Das soziale Netzwerk Twitter hat ein Update für den offiziellen iOS-Client veröffentlicht. Die neue Versionsnummer lautet 4.2 und bringt eine Reihe von Neuigkeiten, beispielsweise ein aktualisiertes Design und weitere Sprachübersetzungen.
Windows Phone 7 hat ein Problem mit Pornos – oder ohne?
 10.04.2012   5

Windows Phone 7 hat ein Problem mit Pornos – oder ohne?

Der Mehrwert an einem Smartphone sind ganz klar die Apps, mit denen sich der Funktionsumfang erweitern lässt. Alles andere ging auch schon vorher und ohne einen App Store. Schlecht hingegen ist, wenn man auf eine Party kommt, bei der schon jeder seinen Tanzpartner gefunden hat – und so scheint es Microsoft zu gehen. In Redmond hält man es daher mit dem Motto “besser Porno-Apps als gar keine”. Was haben Android und iOS neben den Patentklagen und gegenseitigen Sticheleien gemeinsam? Sie haben eine User-Base, die groß genug ist, dass Entwickler freiwillig Apps für beide Plattformen schreiben. Es gibt aber noch einen (...). Weiterlesen!
Facebook- und Dropbox-App mit Sicherheitslücke, Logindiebstahl bei physischem Zugriff möglich
 10.04.2012   0

Facebook- und Dropbox-App mit Sicherheitslücke, Logindiebstahl bei physischem Zugriff möglich

Eine Sicherheitslücke wurde in den Apps von Facebook und Dropbox gefunden. Damit ist es möglich, sich das Login eines fremden Anwenders zu ergaunern, ohne das Passwort oder die E-Mail-Adresse zu kennen. Alles, was man benötigt, ist der direkte Zugriff auf das iOS-Gerät.
Shazam 5.0 für iPhone bringt Optimierungen und neue Features
 04.04.2012   1

Shazam 5.0 für iPhone bringt Optimierungen und neue Features

Die Musik-App Shazam wurde aktualisiert. Die neue Version trägt die Nummer 5.0.0 und bietet einige Optimierungen und bringt ein paar neue Funktionen. Das Update ist, genau wie die App selbst, gratis, nur auf Wunsch und um Werbebanner loszuwerden, kann per In-App-Kauf Geld investiert werden.
Facebook: Update der iOS-App behebt Fehler und bringt Unterstützung für Retina-iPads
 04.04.2012   1

Facebook: Update der iOS-App behebt Fehler und bringt Unterstützung für Retina-iPads

Das soziale Netzwerk Facebook hat eine neue Version der eigenen App für iOS-Geräte bereitgestellt. Version 4.1.1 behebt laut Changelog bestehende Probleme und ergänzt Funktionen. Unter anderem wurden Grafiken für das neue iPad optimiert. Das Update ist gratis und über den App Store oder iTunes herunterladbar.
iAd: Mehr Geld für Entwickler, ab sofort 70% der Einnahmen
 02.04.2012   0

iAd: Mehr Geld für Entwickler, ab sofort 70% der Einnahmen

So richtig scheint iAd nicht in Fahrt zu kommen. Nach mehreren Preissenkungen für die Werbung, gibt es jetzt einen weiteren Ansporn für Entwickler, die von Apple gepushte Werbung in die eigenen Apps zu implementieren: Apple will jetzt 70% der Werbeeinnahmen an den Entwickler zahlen, statt bisher 60%.
App Store: Apps, die UDID verwenden, werden abgelehnt
 26.03.2012   0

App Store: Apps, die UDID verwenden, werden abgelehnt

Es ist soweit: Ende August 2011 angekündigt, werden nun erste Apps im App Store abgelehnt, die noch auf den Unique Device Identifier (UDID) zugreifen. Apple hatte Entwickler im Sommer letzten Jahres wissen lassen, dass der Zugriff auf die UDID ab iOS 5 deprecated ist und man sich nicht darauf verlassen solle, dies ewig weiterverwenden zu können.

Seite 13 von 88« Erste...10...1314...20...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Seid ihr Fans des Minimalismus à la Jony Ive?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.