27.09.2011
Skype für iOS 3.5 bringt Bluetooth-Unterstützung, Werbung und schließt Sicherheitslücke

Skype für iOS 3.5 bringt Bluetooth-Unterstützung, Werbung und schließt Sicherheitslücke

Für die iOS-Versionen des VoIP-Clients und Messengers Skype ist ein Update erschienen. Es erhöht die beiden Versionsnummern auf 3.5.84 und bietet auf iPhone wie iPad ein paar Änderungen. Aus Sicht der Systemsicherheit dürfte vor allem das Beheben der Sicherheitslücke wichtig sein – für Skype selbst dürfte die Werbung, die Nutzern ohne Guthaben gezeigt wird, die (...). Weiterlesen!
21.09.2011
Final Cut Pro X mit großem Update und Testversion; Update für QuickTime-Codecs für ProApps

Final Cut Pro X mit großem Update und Testversion; Update für QuickTime-Codecs für ProApps

Apple hat für Final Cut Pro X ein Update veröffentlicht, das einige der Kritikpunkte aus der ursprünglichen Version beheben soll. Des Weiteren gibt es jetzt eine kostenlose Testversion. Außerdem wurden die QuickTime-Codecs für Apples ProApps aktualisiert.
App Store: Freemium regiert den Markt, 72% des Umsatzes via Apps mit In-App-Käufen

App Store: Freemium regiert den Markt, 72% des Umsatzes via Apps mit In-App-Käufen

Immer beliebter werdende Einnahmequelle im App Store sind die In-App-Käufe. Wie ein Bericht von Distimo zeigt, kommt beinahe dreiviertel des Umsatzes von Apps mit In-App-Käufen, fast die Hälfte des Umsatzes wird mit kostenlosen Apps erzielt.
13.09.2011
Phone Story: Spiel zeigt Missstände bei der Apple-Produktion

Phone Story: Spiel zeigt Missstände bei der Apple-Produktion

Nicht ganz ein Jahr nachdem Apple eine Internetseite der Yes Men aus dem Netz hat nehmen lassen, auf der es um “Konfliktfreie iPhones” ging, will eine App auf die Konflikte und Probleme auf der “dunklen Seite des Lieblings-Smartphones” hinweisen.
31.08.2011
Financial Times: iOS-App vom App Store entfernt

Financial Times: iOS-App vom App Store entfernt

Apple hat nach einer langen Phase der Geduld die App der Financial Times vom App Store entfernt. Die App hat gegen die Richtlinien im App Store verstoßen, Deadline war eigentlich der 30. Juni, aber Apple hatte noch eine Gnadenfrist gewährt. Nicht betroffen sind die Apps von FT China und FT Deutschland.
28.08.2011
App Store: Marke und Domain gab es für einen guten Ratschlag

App Store: Marke und Domain gab es für einen guten Ratschlag

Dass Steve Jobs als CEO von Apple Inc. zurückgetreten ist, ruft diverse Leute auf den Plan, die irgendwann einmal mit ihm zu tun hatten und jetzt ihre Anekdoten erzählen wollen. So beispielsweise Salesforce.com CEO Marc Menioff: Er gab Apple die Marke und die URL für den “App Store”, weil Jobs ihm fünf Jahre zuvor einen (...). Weiterlesen!
18.08.2011
Windows “8” kommt mit App Store

Windows “8” kommt mit App Store

Von Apple lernen heißt Siegen lernen: Microsoft hat in einem Weblog-Beitrag die Neuerungen von Windows “8” vorgestellt. Recht weit oben auf der Liste taucht ein Feature auf, das einem bekannt vorkommen dürfte: ein App Store.
17.08.2011
Skype für iPad: Update behebt Fehler mit der Sidebar

Skype für iPad: Update behebt Fehler mit der Sidebar

Für den Voice-over-IP-Client Skype auf dem iPad ist ein Update erschienen. Dieses behebt lediglich einen Fehler, der im Zusammenhang mit der Sidebar auftrat. Die neue Version steht ab sofort im App Store auf dem iPad und in iTunes zum Download bereit.
08.08.2011
Google+ für iOS-Update bringt Unterstützung für iPad und iPod touch

Google+ für iOS-Update bringt Unterstützung für iPad und iPod touch

Apple hat soeben ein Update für die iOS-App von Google+ freigeschaltet. Die neue Version trägt die Versionsnummer 1.0.2.1966 und rüstet unter anderem die Unterstützung für iPod touch und iPad nach. Diese hat bislang gefehlt, weil diejenigen Geräte kein GPS-Modul integriert haben.
28.07.2011
Apps, verglichen mit Burgern, Default Folder X, BookBook für iPhone & Updates: Notizen vom 28.7

Apps, verglichen mit Burgern, Default Folder X, BookBook für iPhone & Updates: Notizen vom 28.7

Apps, verglichen mit Burger Infografik: Apple Apps verkaufen sich neunmal schneller als Burger bei McDonalds. Laut Zahlen von Sybase hat McDonalds nach 26 Jahren Burgerbrutzeln die Marke von 15 Milliarden verkauften Burgern erreicht, nach 46 Jahren 100 Milliarden – danach hörte man dort auf, öffentlich zu zählen. Rein rechnerisch verkaufen sich Apps im App Store (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert