31.03.2013
Apples App Store wird von Freemium-Apps dominiert

Apples App Store wird von Freemium-Apps dominiert

Wie eine Studie zeigt, kann man mit Gratis-Apps das meiste Geld verdienen. 71 Prozent des Umsatzes im App Store für iPhone und iPad werden mit In-App-Purchases aus gratis Apps erzielt, dem gegenüber stehen 24% des Umsatzes, die mit kostenpflichtigen Apps entstehen. Dagegen wirkt der Anteil der In-App-Purchases von kostenpflichtigen Apps mit 5 Prozent beinahe lächerlich. (...). Weiterlesen!
22.03.2013
Apple kennzeichnet Apps mit In-App-Käufen (in iTunes)

Apple kennzeichnet Apps mit In-App-Käufen (in iTunes)

Es war immer mal wieder von Fällen zu hören, in denen Kinder durch In-App-Käufe horrende Handy-Rechnungen verursacht haben. Anfangs musste man nur alle 15 Minuten das Passwort dafür eingeben, Apple änderte dies aber, so dass man heute für jeden einzelnen In-App-Kauf das Passwort eingeben muss. Nun kennzeichnet Apple entsprechende Apps in der iTunes-Desktop-Version.
App Store: Apple lehnt ab 1.5. Apps mit UDID-Zugriff oder ohne Retina-Support ab

App Store: Apple lehnt ab 1.5. Apps mit UDID-Zugriff oder ohne Retina-Support ab

Bis ins Jahr 2011 reicht die Information zurück, dass man sich als Entwickler von iOS-Apps eine Alternative zur UDID suchen soll. Ab 1. Mai ist das endgültig Schluss mit lustig: Apple wird nach dem Stichtag keine Apps mehr in den App Store lassen, die mit der Device-ID arbeiten. Gleiches droht Apps, die kein Retina-Display unterstützen (...). Weiterlesen!
11.03.2013
Sicherheitslücke: Verbindungen zum App Store ab sofort verschlüsselt

Sicherheitslücke: Verbindungen zum App Store ab sofort verschlüsselt

Elie Bursztein habe Apple bereits im Juli letzten Jahres auf eine Schwachstelle im Zusammenhang mit dem iPad und iPhone bei der Verbindung mit dem App Store aufmerksam gemacht, mithilfe derer Kunden ausspioniert und kostspielige Apps für beispielsweise 999 US-Dollar ohne Zustimmung gekauft werden konnten.
05.03.2013
Weltweite App-Gewinne erstmals bei 25 Milliarden US-Dollar in 2013

Weltweite App-Gewinne erstmals bei 25 Milliarden US-Dollar in 2013

Einem neuen Bericht des Marktforschungsinstituts Gartner zufolge, werden  im Jahr 2013 erstmals alle App Stores zusammen genommen die Gewinnschwelle von 25 Milliarden US-Dollar erreichen. Apples iOS App Store und Googles Play Store werden auch in diesem Jahr die Führerschaft im App-Geschäft übernehmen.
26.02.2013
Apple einigt sich mit Eltern deren Kinder im iTunes App Store shoppten

Apple einigt sich mit Eltern deren Kinder im iTunes App Store shoppten

Einen Vergleich geschlossen hat der iPhone-Hersteller Apple aus Cupertino mit einer Gruppe von Eltern, die eine Sammelklage unternommen hatten. Ihre Kinder hatten im App Store in (kostenlosen) Apps In-App-Käufe getätigt und damit immense Kosten verursacht. Nun winkt eine Entschädigung. Apple wurde vorgeworfen, keine Maßnahmen in sein mobiles Betriebssystem und entsprechende Apps eingebaut zu haben, die (...). Weiterlesen!
29.01.2013
Apple: Mehr Umsatz über iTunes und App Store als durch iPod-Verkäufe

Apple: Mehr Umsatz über iTunes und App Store als durch iPod-Verkäufe

Mit der Vorstellung der Quartalszahlen für das Dezember-Quartal hat Apple die Aufstellung der einzelnen Posten umstrukturiert. Das erlaubt es, genauer festzustellen, wie viel Umsatz iTunes und die dazugehörigen Dienste im Vergleich mit anderen Geschäftsbereichen generieren. Zusammenfassung: Das Geschäft mit iTunes lohnt sich für Apple.
18.01.2013
Angry Birds Rio für iPhone, iPod touch und iPad gratis im App Store

Angry Birds Rio für iPhone, iPod touch und iPad gratis im App Store

Rovio und Apple bieten Angry Birds Rio für iPhone sowie iPad in dieser Woche gratis an. Das Spiel ist Teil der „App der Woche“-Reihe, in der Spiele, Tools und mehr kostenlos angeboten werden.
17.01.2013
Amazon-„App Store“-Prozess: Verhandlungen mit Apple über Einigung im März

Amazon-„App Store“-Prozess: Verhandlungen mit Apple über Einigung im März

Im Streit zwischen Apple und Amazon gibt es doch noch eine Facette mehr. Während Richterin Phyllis Hamilton in Oakland vor zwei Wochen entschieden hat, dass die Argumentation von Apple nicht haltbar sei, hat San Francisco Einigungsgespräche zwischen den beiden Parteien angeordnet. Sie sollen am 21. März stattfinden.
16.01.2013
Russische Eisenbahn verklagt Apple wegen Markenverletzung

Russische Eisenbahn verklagt Apple wegen Markenverletzung

„Russian Railways“ hat eine Markenrechts-Klage gegen Apple eingereicht. Das geht aus aktuellen Medienberichten hervor. Der Grund für die Klage sollen Abbildungen sein, die in Apps von Drittherstellern verwendet werden.

App(s) und Produkte zum Artikel

Name: WeatherPro for iPad
Publisher: MeteoGroup Deutschland GmbH
Bewertung im App Store: 4,5/5.0
Preis: 3,99 EUR

Zuletzt kommentiert

1 6 7 8 9 10 110