MACNOTES
  • Thema

    Google Maps für iPhone 10 Millionen Mal heruntergeladen in 48 Stunden

    Google Maps für iPhone 10 Millionen Mal heruntergeladen in 48 Stunden

    Wenngleich der Einfluss von Google Maps auf der iOS-Plattform auf Apples eigene Karten-Anwendung kontrovers diskutiert wird, gibt es aktuell konkrete Fakten, die belegen, dass durchaus Bedarf bestand, an einer Version von Google Maps für iPhone und iPod touch. 10 Millionen Downloads konnte man binnen der ersten 48 Stunden verzeichnen.

Werbung
Seite 3 von 4« Erste...34

Wird OS X 10.9 Lynx heißen?
 20.11.2012   6

Wird OS X 10.9 Lynx heißen?

Derzeit machen Gerüchte die Runde, dass Apple sich bereits einen Codenamen für seine kommende Betriebssystem-Version OS X 10.9 überlegt haben soll. Auf einem internen Dokument will eine anonyme Quelle “Lynx” gelesen haben (zu Dt. Luchs). Auch ist von Siri und Apple Maps in OS X die Rede.
Turn-by-Turn-Navigation mit iOS 6 jetzt auch in Australien
 15.11.2012   1

Turn-by-Turn-Navigation mit iOS 6 jetzt auch in Australien

Der Vollständigkeit halber, weil wir auch über die Verspätung berichteten, folgt nun die Meldung, dass Apple in seiner eigenen Maps-App für iOS 6 nun auch in Australien eine Zug-um-Zug-Navigation anbietet.
Maps-Gate: Scott Forstall wollte sich offenbar nicht entschuldigen
 30.10.2012   15

Maps-Gate: Scott Forstall wollte sich offenbar nicht entschuldigen

Gestern veröffentlichte Apple eine Pressemeldung, in der man auf strukturelle Maßnahmen innerhalb der Firma aus Cupertino hinwies. Während Personen wie Jony Ivy mehr Kompetenzen erhalten, müssen Scott Forstall sowie John Browett die Firma verlassen. Nur wenige Stunden später häufen sich Spekulationen über den Grund für Forstalls Ausscheiden: Er soll über Apple Maps gestolpert sein.
Turn-by-Turn-Navigation mit Apple Maps in Australien erst im November
 30.10.2012   1

Turn-by-Turn-Navigation mit Apple Maps in Australien erst im November

Apples Kartenapplikation unterstützt die Zug-um-Zug-Navigation, allerdings nicht in jedem Land. Eigentlich hätte dieses Feature in Australien noch im Oktober veröffentlicht werden sollen, wurde nun aber auf den kommenden Monat verschoben.
Apple soll vor Start über Fehler in iOS Maps Bescheid gewusst haben
 10.10.2012   3

Apple soll vor Start über Fehler in iOS Maps Bescheid gewusst haben

Mit iOS 6 hat der Hersteller aus Cupertino eine eigene Maps-Anwendung vorgestellt. Diese stieß nicht überall auf Wohlwollen. Apple entschuldigte sich sogar öffentlich, verwies aber auf die Zukunft. Nun haben einige Entwickler sich zu Wort gemeldet, die Apple lange vorher über die Fehler unterrichtet haben wollen.
iOS 6: Apple Maps doch nicht so schlecht?
 29.09.2012   6

iOS 6: Apple Maps doch nicht so schlecht?

Das Onlinemagazin von ConsumerReports hat sowohl Apples neue Maps-App für iPhone und iPad als auch Google Maps für Android einem Vergleichstest unterzogen. Während man zunächst auf dem Strom derer mitschwamm, die Apples Maps-Applikation Versagen vorwarf, fällt das Urteil im Test Pari aus.
Tim Cook schreibt offenen Brief an Kunden wegen Apple Maps
 28.09.2012   2

Tim Cook schreibt offenen Brief an Kunden wegen Apple Maps

Tim Cook hat einen offen Brief an frustrierte Kunden geschrieben, wegen Apple Maps, das im neuen iOS 6 zu finden ist; dass die neue Apple-eigene Karten-Anwendung für iPhone und iPad nicht alle Nutzer zufrieden stellt, ist als Botschaft bei Apple längst angekommen.
3D Maps für iPhone und iPad: Google kommt Apple zuvor
 27.07.2012   0

3D Maps für iPhone und iPad: Google kommt Apple zuvor

Google hat für seine Google Earth App im App Store ein Update veröffentlicht. Auf Geräten neueren Datums, also dem iPhone 4S, dem iPad 2 und dem neuen Retina-iPad kann man darin nun einige Städte in 3D besuchen, in Europa bisher nur Rom. Doch bemerkenswert ist vor allem, dass Google an dieser Stelle Apple zuvorkommt. Auf der letzten Keynote im Rahmen der WWDC 2012 in San Francisco hatte Scott Forstall iOS 6 vorgestellt und dabei auch Apples neue Maps App, vor allem Apples “eigene” Maps App präsentiert. Sie erlaubt auch die 3D-Ansicht von Ortschaften, und die Karten in 2D sind allesamt (...). Weiterlesen!
iOS 6: 3D-Maps-Bilder stammen von C3 Technologies
 23.07.2012   0

iOS 6: 3D-Maps-Bilder stammen von C3 Technologies

Ende vergangenes Jahr hat Apple den 3D-Kartenanbieter C3 Technologies gekauft. Letzterer soll nun dafür sorgen, dass das neue Betriebssystem iOS 6 auf iPhone und iPad auch mit 3D-Bildern bei Maps ausgestattet wird. Bislang werden die Städte Los Angeles, San Diego, Memphis, Denver, Kopenhagen, Montreal, San Francisco, Las Vegas, Sydney, Melbourne, Chicago, Miami, Seattle und Sacramento in 3D abgebildet. Weitere sollen mit dem offiziellen Release von iOS 6 folgen. Verwendetes Kartenmaterial aus 2010? Das verwendete Kartenmaterial soll allerdings schon etwas älter sein, wie eine iPad-Werbetafel auf einem Screenshot “verrät”. Das Material könnte aus dem Jahr 2010 stammen, wird vermutet. Vergleicht man Apples Maps-Ansicht mit (...). Weiterlesen!
iOS 6: Apple Maps auch für Mac OS X 10.8 Mountain Lion?
 09.07.2012   0

iOS 6: Apple Maps auch für Mac OS X 10.8 Mountain Lion?

Der XML-Quellcode von Apples Maps-App für iOS 6 enthält Hinweise darauf, dass Apple auch auf seinem Desktop-Betriebssystem Mac OS X demnächst die eigene Karten-Applikation anbieten wird. Im XML-Quellcode von Apple Maps für iOS 6 wurden nun Hinweise auf eine mögliche Anwendung der App unter Apples Desktop-OS gefunden. Cody Cooper, ein Entwickler, der sich den Quellcode der Maps-App genauer angesehen hat, stieß auf die Hinweise und teilte die Erkenntnis mit dem Magazin TechPP. Intel-Grafik? Über manche Meta-Tag-Anweisungen in einer Datei namens altitude_manifest.xml sei Cooper gestolpert. Dort fänden sich Referenzen auf Intel-basierte Grafikchips, denen offenbar das “Shading” als Feature nicht zur Verfügung (...). Weiterlesen!

Seite 3 von 4« Erste...34

Werbung

Angebot

Umfrage

Seid ihr Fans des Minimalismus à la Jony Ive?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de