27.07.2010
iMac: End-Of-Life für Core 2 Duo-Modelle, iLife 11 im August?

iMac: End-Of-Life für Core 2 Duo-Modelle, iLife 11 im August?

Berichten zufolge haben sämtliche Core 2 Duo-iMacs den End-Of-Life-Status erhalten – ein weiteres Indiz für ein kurz bevorstehendes Updates des Desktoprechners. Zudem soll iLife 11 bereits Anfang August in den Läden stehen.
Reaktion: Apple zum legalen Jailbreak

Reaktion: Apple zum legalen Jailbreak

Nachdem die EFF das Recht für US-Bürger erstritten hat, ihr iPhone ohne Angst vor Strafverfolgung jailbreaken zu können, äußerte sich nun auch Apple zum Thema Jailbreak. Apples Ziel sei es immer gewesen, sicherzustellen, dass die eigenen Kunden ein tolles Erlebnis mit ihren iPhones haben. Jailbreaken könne diese Erfahrung stark einschränken. Man erinnerte noch einmal daran, (...). Weiterlesen!
26.07.2010
iPhone 4: Ab Freitag in Österreich, der Schweiz und 15 weiteren Ländern

iPhone 4: Ab Freitag in Österreich, der Schweiz und 15 weiteren Ländern

Ab kommendem Freitag, den 30. Juli, wird das iPhone 4 in insgesamt 17 weiteren Ländern, darunter Österreich, die Schweiz, den Niederlanden sowie Belgien, verfügbar sein. Bisher fehlten die konkreten Verfügbarkeitsdaten für die weiteren Länder, in denen das iPhone 4 verfügbar ist.
iMac: Reserve&Pick Up-Knappheit und das erwartete Update der Desktoprechner

iMac: Reserve&Pick Up-Knappheit und das erwartete Update der Desktoprechner

Sowohl der 21,5″-iMac als auch das 27″-Modell sollen derzeit in einigen Apple Stores nicht mehr verfügbar sein. Ende der letzten Woche mehrten sich die Berichte über eine schlechte Verfügbarkeit des iMac 21,5″ 3,06Ghz, von dem keine weiteren Bestände mehr zu erwarten sind.
Bumper-Versand für iPhone 4: Erste kostenlose Antennagate-Bumper werden verschickt

Bumper-Versand für iPhone 4: Erste kostenlose Antennagate-Bumper werden verschickt

Vier bis sechs Wochen Lieferzeit gab Apple für die Bumper und iPhone 4-Hüllen an, die wegen der Antennenprobleme des neuen iPhone 4 kostenlos an die Kunden verschickt wurden. Erste Besteller berichten nun von Versandbestätigungen mit deutlich schnellerer Lieferung – bisher deutet vieles darauf hin, dass die Besteller eines Apple-Bumpers zügiger bedient werden.
24.07.2010
Kolumne: Zillions of Billions

Kolumne: Zillions of Billions

Wenn Apples Quartalszahlen für die vergangenen drei Monate präsentiert werden, ist es schon fast wieder langweilig. Man kann mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass es wieder ein tolles Quartal war. Nur die Analysten lassen sich immer wieder von Apple überraschen, weil Ihre Vorhersagen immer übertroffen werden. Wie langweilig ist das denn?! Ich erinnere mich an (...). Weiterlesen!
23.07.2010
iPhone 4 Case Programm: Bestell-App für kostenlose Bumper und Cases

iPhone 4 Case Programm: Bestell-App für kostenlose Bumper und Cases

Apple hat mit dem iPhone 4 Case Programm eine App veröffentlicht, über die man einen Bumper bzw. eine Schutzhülle für sein iPhone 4 erhalten kann. Zur Auswahl stehen verschiedene Hüllen von Apple, Incase, Belkin, Griffin und Speck.
iPhone 4 weiß weiter verspätet: Apple nennt Produktion eine „Herausforderung“

iPhone 4 weiß weiter verspätet: Apple nennt Produktion eine „Herausforderung“

Das iPhone 4 ist alles andere als leicht erhältlich – darüber hinaus ist nur das schwarze Modell (mit längerer Wartezeit) lieferbar. Das iPhone 4 in weiß stellt Apple offenbar vor größere Probleme als angenommen, erst „erst später in Laufe des Jahres“ werde das neue iPhone-Modell in weiß erhältlich sein. genauere Daten gab Apple nicht bekannt.
22.07.2010
iPhone 4-/iPad-Nachfrage kann nicht erfüllt werden, Apple dennoch hoch in den Rankings

iPhone 4-/iPad-Nachfrage kann nicht erfüllt werden, Apple dennoch hoch in den Rankings

Wie bereits bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen des Q3/2010 offiziell bestätigt wurde, hat Apple ein Problem, der iPad– und iPhone 4-Nachfrage nachzukommen. Das hindert sie aber nicht daran, sich in den Industrierankings nach vorn zu drängeln: 2011 könnten sie bereits der zweitgrößte Halbleiter-Einkäufer der Welt werden.
Apple ist böse: Twitter/Foursquare-Investor spricht Klartext

Apple ist böse: Twitter/Foursquare-Investor spricht Klartext

Auf der Geo-Loco-Konferenz in San Francisco machte Fred Wilson vom Twitter- und Foursquare-Investor Union Square Ventures keine Mördergrube aus seinem Herzen: Apple sei böse und bevormunde die User. Harte Worte von einem Akteur, dessen Investmentpartner zu einem nicht unerheblichen Teil auf den von Apple vorangetriebenen Trend zu ortsbasierten Diensten profitieren.





Zuletzt kommentiert