07.07.2010
Apple Stores in Deutschland: Die 5-10 neuen Standorte

Apple Stores in Deutschland: Die 5-10 neuen Standorte

Oberhausen ist bekannt, Frankfurt, München, Dortmund und Dresden dürfen sich auch über kommende Apple Store-Niederlassungen freuen. Die Expansion Apples ist damit noch nicht zu Ende, auch Stuttgart, Berlin, Düsseldorf und Köln stehen auf der Liste, als Wackelkandidat gilt Leipzig. Die Pläne stammen aus sicherer Quelle und dürften neben der Freude in den neuen Apple Store-Städten (...). Weiterlesen!
iPad-Apple-Retro-Sticker, Apple Store Covent Garden, Marktanteile & Updates: Notizen vom 7.7

iPad-Apple-Retro-Sticker, Apple Store Covent Garden, Marktanteile & Updates: Notizen vom 7.7

Herzlich Willkommen zu den Notizen vom 7. Juli 2010. Dieses Mal präsentieren wir euch iPad Apple-Retro-Sticker, informieren über iPhone 5 und einen neuen Apple Store in London.
06.07.2010
iPad Produktion bei über 2 Millionen pro Monat

iPad Produktion bei über 2 Millionen pro Monat

Aufgrund der hohen Nachfrage, hat Apple die Produktion auf mehr als zwei Millionen iPads pro Monat aufgestockt, so Digitimes. Die Produktionsmenge lag sonst bei etwa 600.000 Stück pro Monat, doch schätzt Apple die Nachfrage der nächsten Monate auf über zwei Millionen Stück pro Monat. Dabei ist das iPad noch immer nich in allen Ländern erhältlich, (...). Weiterlesen!
Plattformgeschlossenheit: EU-Kommission plant rechtliche Schritte gegen Apple, Microsoft und andere

Plattformgeschlossenheit: EU-Kommission plant rechtliche Schritte gegen Apple, Microsoft und andere

Die EU prüft derzeit Schritte gegen Apple und könnte dafür sorgen, dass Apple zumindest in der Europäischen Union seine Softwarebedingungen ändern muss – Microsoft wurde aus ähnlichen Gründen bereits zu einer Strafe von 4,1 Milliarden Dollar verdonnert.
Google Music: In China gestartet, Rest der Welt noch 2010

Google Music: In China gestartet, Rest der Welt noch 2010

Soviel zum Thema Entspannung zwischen Google und Apple: mit „Google Music“ kommt ein neues Angebot auf den Onlinemarkt, das sich erneut direkt mit der Apple-Konkurrenz anlegt. Streaming aus der Cloud von Google ist in China bereits verfügbar. der Dienst soll noch dieses Jahr zusammen mit Android 3 in weiteren Ländern live gehen. Google legt vor: (...). Weiterlesen!
05.07.2010
Google vs. Apple: Schmidt versöhnlich, kein Nexus 2, aber der Google-PC

Google vs. Apple: Schmidt versöhnlich, kein Nexus 2, aber der Google-PC

Eskalierender Konflikt: damit sind die letzten Monate zwischen Google und Apple wohl beschrieben. CEO Eric Schmidt gießt nun Öl auf die Wellen: man wolle Apple keineswegs schlagen, Google sei auf völlig anderen Feldern unterwegs. Auch das Smartphone-Experiment Google Nexus One werde keinen Nachfolger bekommen. Im Übrigen lege man Wert auf den verantwortungsvollen Umgang mit den (...). Weiterlesen!
03.07.2010
Kolumne: Auf und Ab

Kolumne: Auf und Ab

Die aufregende Achterbahnfahrt setzt sich fort. Ob es die WM-Spiele sind, die politsche Lage in Deutschland im allgemeinen oder die Präsidentenwahl im Speziellen (Schloß Bellevue heisst ab sofort Castle Wulffenstein) oder die Nachrichten rund um das Unternehmen mit dem angebissenen Apfel. Noch eine neue Komponente: die Hochsommertemperaturen. Ich finde es herrlich, solange ich nicht arbeiten (...). Weiterlesen!
02.07.2010
Apple nimmt Stellung zur iPhone 4 Empfangsqualität

Apple nimmt Stellung zur iPhone 4 Empfangsqualität

In einem offenen Brief, hat sich nun auch Apple offiziell zur Empfangsproblematik geäußert. So handelt es sich laut Apple um ein Softwareproblem in der Empfangsanzeige, das iOS würde eine zu starke Empfangsqualität berechnen und anzeigen, obwohl der Empfang viel schlechter sei. So würde dürfte (teilweise) z. B. bei einem angezeigten Empfang von 4 Balken, eigentlich nur (...). Weiterlesen!
iPhone 4: „Empfangsprobleme“ durch falsche Statusanzeige, Software-Update auch für iPhone 3G/3GS

iPhone 4: „Empfangsprobleme“ durch falsche Statusanzeige, Software-Update auch für iPhone 3G/3GS

In einem „Brief von Apple bezüglich des iPhone 4″ äußert sich Apple zu den Empfangsproblemen des iPhone 4, über auch bei uns schon für Gesprächsstoff sorgten. Der Grund für den teils extremen Verlust der Signalstärke laut dem Brief: Ein Softwarefehler.
Foxconn mutiert zum Skandalhersteller: Kaum Besserung in der Berichterstattung

Foxconn mutiert zum Skandalhersteller: Kaum Besserung in der Berichterstattung

Eher von der BILD kennt man die Terminologie, die Spiegel Online in seiner letzten Meldung zum chinesischen Hersteller Foxconn verwendete. Die Zwangspraktika, die in der Provinz Henan für Schüler vorgesehen sind, müssen unter anderem beim „Skandalhersteller Foxconn“ abgeleistet werden. Der eigentliche Skandal dürfte sein, dass nach wie vor nirgends die Selbstmordquote bei Foxconn in eine (...). Weiterlesen!





Zuletzt kommentiert