MACNOTES
Seite 235 von 266« Erste...10...235236...240...Letzte »

Big Brother Award-Wochenende: Keine Preise für Apple
 27.10.2008   5

Big Brother Award-Wochenende: Keine Preise für Apple

[singlepic id=1749 w=100 float=right] Einer der seltenen Fälle, in denen man gerne leer ausgeht: in Deutschland und in Österreich wurden mit den Big Brother Awards die “Antipreise für Datenkraken” vergeben. Die größten Missachtungen des Datenschutzes und Eingriffe in die Privatsphäre wurden Freitag und Samstag gewürdigt. Es blieb jedoch bei einer Nominierung für Steve Jobs im Alpenstaat – kein Preis für Apple, und eine “Niederlage”, zu der man beglückwünschen kann.
Apples Quartalszahlen: Fast 7 Millionen iPhones
 21.10.2008   4

Apples Quartalszahlen: Fast 7 Millionen iPhones

Soeben hat Apple die Quartalszahlen für das vierte Quartal 2008 (Juli bis einschließlich September) bekannt gegeben. Demnach konnte Apple das letzte Quartal des Finanzjahres 2008 mit einem weiteren Rekord in Sachen Umsatz, Gewinn und Zahl der verkauften Macs abschließen. Nicht zu letzt der starke Verkauf des iPhones trug zu diesen glänzenden Zahlen bei.
Mono für alle: .Net auf MacOsX
 21.10.2008   1

Mono für alle: .Net auf MacOsX

Die freie .Net-Implementierung Mono steht nach Verzögerungen in Version 2.0 für den Mac bereit. Ab OS X 10.4 kann das Framework installiert werden. Mit Mono kann in Microsofts C-Weiterentwicklung C# und Visual Basic 8 entwickelt werden. Eine Umfrage für OS X-Entwickler wurde auf der mono2.0-Homepage gestartet.
Apples Quartalszahlen heute abend live bei Macnotes
 21.10.2008   1

Apples Quartalszahlen heute abend live bei Macnotes

Heute abend gegen 22:30 Uhr deutscher Zeit gibt Apple die Zahlen für das abgelaufene 4. Quartal 2008 bekannt. Es wird erwartet, dass Apple in den Monaten Juli, August und September insgesamt 2,8 Millionen Macs verkauft hat. Dies würde einer Steigerung von knapp 25 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal bedeuten. Auch bei den iPods soll es eine leichte Steigerung von 7 Prozent auf 11 Millionen verkaufte Geräte geben. Die Zahl der verkauften iPhones soll bei etwa 5 Millionen liegen. In Zahlen für Umsatz und Gewinn ausgedrückt, geht Analyst Munster von der NPD-Group von 8,368 Milliarden US-Dollar Umsatz und 1,06 Milliarden US-Dollar Gewinn (...). Weiterlesen!
Neue Notebooks: In Deutschland nicht verfügbar
 16.10.2008   12

Neue Notebooks: In Deutschland nicht verfügbar

Während es aus den USA bereits erste Meldungen gibt, dass die neuen Notebooks in einigen Apple Stores schon ausverkauft sind, scheinen in Deutschland noch gar keine Geräte oder nur in homöopatischen Dosen eingetroffen zu sein. Das Gravis-Geschäft in München hat zum Beispiel noch gar keine Geräte bekommen, so dass dort noch die alten Modelle ausgestellt sind. Auf Nachfrage bei einem Verkäufer wann denn die neuen Notebooks verfügbar sein würden, wurde eine Zeitspanne zwischen ein und drei Wochen genannt. Allerdings sei eine Woche recht optimistisch, so dass man eher mit zwei bis drei Wochen rechnen müsse. Und dann werde man zunächst (...). Weiterlesen!
Zum Wochenende: Apple ][ via Browser oder Emulator
 10.10.2008   4

Zum Wochenende: Apple ][ via Browser oder Emulator

Oh, die Ironie: Nur für Windows existiert eine Emulation des Apple ][ via Browser. IE oder Firefox wird benötigt, beide Browseremulationen sind nicht ganz risikofrei, da entweder ein Addon (FF) oder ein ActiveX-Element (IE) installiert werden muss, Virtualapple verspricht jedoch Spywarefreiheit. Mac OSX-Anwender sind auf eine “echte” Emulation des Kultrechners angewiesen, für den es dann aber auch nicht nur eine ganze Reihe herrlich nostalgischer Spiele gibt, sondern auch eine Emulation für den Matrixdrucker des Retro-Rechners via PDF-Ausgabe.
Woz: iWatch der mögliche nächste Apple-Streich?
 07.10.2008   1

Woz: iWatch der mögliche nächste Apple-Streich?

Steve Wozniak, Apple-Mitbegründer, deutete in einem Interview an, dass möglicherweise eine iWatch das nächste große Ding bei Apple sein könnte. Sicher wisse das aber wohl kein Mensch. Mehr Konjunktiv geht fast nicht – ein Glück also, dass die entsprechende Macnotes-Kategorie zu solchen Themen “News and Rumours” heißt. Denn Gerüchte regen die Fantasie an, und wie eine iWatch aussehen könnte und was sie auszeichnet, ist ein unterhaltsames Gedankenspiel. Ein schwieriges Geschäftsfeld, in dem sich Apple gegen eine Konkurrenz behaupten müsste, die entweder alteingesessen, traditionsreich und mit dem Flair bewährter, zuverlässiger Mechanik daherkommt oder mit Trendprodukten im Stil von Swatch, die Hipness (...). Weiterlesen!
Kommentar: Apple und das Monopol
 03.10.2008   16

Kommentar: Apple und das Monopol

In den vergangenen Wochen kam im Zusammenhang mit der Geschichte Apple gegen Psystar immer mal wieder die Diskussion um ein Apple-Monopol hoch. Denn in der von Psystar gegen Apple eingereichten Gegenklage argumentiert die Firma, dass die Kopplung von Betriebssystem und Hardware bei Apple dazu geeignet ist, das Hardware-Monopol von Apple zu verteidigen. Doch hat Apple wirklich ein Monopol? Ich meine “Nein!”, denn niemand ist allein durch den Umstand, sieht man mal von den Mac-die-hearts ab, dass es Macs gibt, auch gezwungen einen zu kaufen. Die Frage ist doch, ob Apple ein geschlossenes System anbietet und anschließend seine Marktmacht in ungerechtfertigter (...). Weiterlesen!
Einheits-Kolumne: Mac, unvermeidbar
 03.10.2008   9

Einheits-Kolumne: Mac, unvermeidbar

Apple, man kommt nicht drum herum, aber so wirklich schlimm ist das gar nicht. Das sagt jetzt jemand, der sich seit einiger Zeit mit dem Gedanken trägt, endlich die Usergruppe “Mac-User wider Willen” auf Macnotes zu starten und schwankte, hier statt “Kolumne” lieber “Notes from the Mac Hell” zu titeln. Altersmilde oder der bekannte Toleranzeffekt – wenn man damit zu tun hat, ists an sich auszuhalten. Vor zwei Monaten hätte ich “Wall-E” nicht anschauen können, ohne wegen der permanenten Mac-Anspielereien Ausschlag zu bekommen, heute find ich das allerliebst. Vom Mac-Chime nach dem Akkuladen angefangen bis hin zu Eves Design, für (...). Weiterlesen!
Nokias Comes with Music fordert Apple iTunes heraus
 02.10.2008   2

Nokias Comes with Music fordert Apple iTunes heraus

Endlich, ein Gegner: Nokia meldet sich als iTunes-Konkurrent auf dem apple-dominierten Musikmarkt für Mobilgeräte. “Comes with Music” soll der Dominanz Apples auf dem Musikmarkt fürs Handy ein Ende bereiten. Dafür werden schwere Geschütze aufgefahren: scheinbar wird sogar eines der ehernen Gesetze der Musikbranche gebrochen. Bisher galt: wenn Musikflatrate, dann per Abo, und wenn das Abo endet, sind die Downloads unbrauchbar. Wer dauerhaft seine Songs anhören wollte, musste sich an gekaufte Tracks halten. iTunes hat den letzteren Weg eingeschlagen, Nokia will mit dem ersten “Comes with Music”-Modell – einem weiterentwickelten Nokia 5310 – nun Konkurrenz machen. Der Clou: nach der 12monatigen (...). Weiterlesen!

Seite 235 von 266« Erste...10...235236...240...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Seid ihr Fans des Minimalismus à la Jony Ive?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de