26.10.2010
iPhone 4 zukünftig bei Apple erhältlich

iPhone 4 zukünftig bei Apple erhältlich

Was viele sich nach dem Fall der iPhone-Exklusivität bei der Telekom gedacht haben, wird nun wahr. Zukünftig kann man somit das iPhone 4 (und 3GS 8GB) direkt von Apple beziehen. Genaue Daten, ab wann Apple das iPhone den Vertrieb selbst in die Hand nimmt sind nicht bekannt, warscheinlich ist jedoch, dass mit dem morgigen Fall (...). Weiterlesen!
iPhone 4 unlocked ab Werk direkt von Apple Deutschland

iPhone 4 unlocked ab Werk direkt von Apple Deutschland

Morgen geht der Verkauf bei O2 und Vodafone los. Doch wie es scheint, wird man das neue Apple-Smartphone auch direkt beim Hersteller aus Cupertino kaufen können. Aktuell ziert eine Meldung die Homepage Apples, allerdings werden noch keine Preise neben den Smartphones angezeigt und es fehlt auch der Hinweis auf ein Versanddatum. Das iPhone 4 wird (...). Weiterlesen!
25.10.2010
Apple-Rechenzentrum in North Carolina: Eröffnung in Kürze, Erweiterung bereits in Planung?

Apple-Rechenzentrum in North Carolina: Eröffnung in Kürze, Erweiterung bereits in Planung?

Apples Mega-Rechenzentrum in North Carolina wird in Kürze öffnen, es ist aber bereits mehr in Arbeit: Angeblich soll das Rechenzentrum in seiner Größe verdoppelt werden, Videobilder zeigen die bereits in Angriff genommenen Arbeiten.
Big Brother Awards Österreich: Apple 2010 nominiert

Big Brother Awards Österreich: Apple 2010 nominiert

Bislang verlief das Jahr 2010 in Sachen Big Brother Awards ruhig für Apple: die Negativpreise für Datenkraken wurden bislang nicht nach Cupertino verliehen. In Österreich steht Apple nun immerhin auf der Nominierungsliste. „Geehrt“ wird das Usertracking via iPhone.
20.10.2010
Apple Stores zum Event offline

Apple Stores zum Event offline

Wie sollte es auch anders sein, die Apple Online Stores (Aff.) sind seit einigen Minuten weltweit offline. Einige Produkte könnten so den direkten Weg in den Online Store finden und somit direkt verfügbar sein. In den letzten Tagen und Wochen hatten sich die Gerüchte rund um ein neues MacBook Air, iLife 11 und iWork 11 (...). Weiterlesen!
"Back to the Mac" wird live übertragen

"Back to the Mac" wird live übertragen

Heute Abend wird um 19:00 unserer Zeit in Cupertino das Media-Event „Back to the Mac“ von Apple stattfinden. Apple wird in jedem Fall einen Live-Stream zum Event anbieten. Unter diesem Link könnt Ihr live dabei sein. Voraussetzung, um den Live-Stream anzusehen, ist ein Mac mit Safari unter OS X Version 10.6 Snow Leopard, ein iPhone oder (...). Weiterlesen!
Back To The Mac Special Event: Livestream heute abend verfügbar

Back To The Mac Special Event: Livestream heute abend verfügbar

Auch beim „Back To The Mac“-Special Event wird Apple einen Livestream bereitstellen. Via Media Alert wurde bekannt gegeben, dass, wie beim Musik-Event Anfang September, via HTTP Live Streaming darauf zugegriffen werden kann. Der Link zum Stream wird kurz vor dem Event (das um 19 Uhr deutscher Zeit startet) auf Apple.com verfügbar gemacht. Systemvoraussetzung ist ein (...). Weiterlesen!
MacBook Air und iLife 11 im Apple-Diskussionsforum bereits angelegt

MacBook Air und iLife 11 im Apple-Diskussionsforum bereits angelegt

In Apples Diskussionsforum sind jetzt schon Unterforen für iLife 11 sowie das MacBook Air angelegt worden. So gibt es sowohl für iMovie, iPhoto und Garageband bereits die Kategorien, die für das MacBook Air wartet noch auf einen offiziellen Namen.
19.10.2010
Gerüchteküche kurios: Kauft Apple Facebook?

Gerüchteküche kurios: Kauft Apple Facebook?

In den letzten Monaten hat Apple in regelmäßigen Abständen andere Firmen und Technologien eingekauft, um das eigene Knowhow zu stärken und weitere Impulse in Hard- und Software bringen zu können. Das Geld dafür ist vorhanden: 51 Milliarden Dollar stehen aktuell als Barreserven zur Verfügung. Möglicherweise steht demnächst ein größerer Einkauf an: Gerüchteweise soll Apple überlegen, (...). Weiterlesen!
HyperMac: Sanho nimmt Ladekabel vom Markt, Akkus bleiben verfügbar

HyperMac: Sanho nimmt Ladekabel vom Markt, Akkus bleiben verfügbar

HyperMac wird seine MacBook-Ladekabel ab 2. November nicht mehr zum Verkauf anbieten – dafür aber die externen Akkupacks weiterhin im Programm behalten. Sanho hat damit eine Bedingung erfüllt, die Apple in den derzeit laufenden Lizenzgesprächen gestellt hat.







Zuletzt kommentiert