11.01.2011
iPad 2 am 2. oder 9. April, US-only für 3 Monate

iPad 2 am 2. oder 9. April, US-only für 3 Monate

Aus vertrauenswürdiger Quelle wurde uns berichtet, dass der iPad- 2-Marktstart konkret werde: am ersten oder zweiten April-Samstag soll das neue Apple-Tablet in den USA (und nur dort) in den Verkauf gehen. Erst drei Monate später soll der Rest der Welt das iPad 2 kaufen können, das mit USB-Port, Retinadisplay und zwei Kameras ausgestattet sein soll.
10.01.2011
Happy Birthday, iTunes: Apples Medienverwaltung wird 10

Happy Birthday, iTunes: Apples Medienverwaltung wird 10

iTunes ist 10: Am 9. Januar 2001 präsentierte Steve Jobs auf der Macworld Expo den Musikplayer, der sich mittlerweile nicht nur auf dem Mac, sondern auch auf Windows-Rechnern nutzen lässt. Ein Rückblick auf 10 Jahres iTunes.
Light Peak: Schnittstelle bereit für Einsatz, erste Geräte von Apple in Kürze?

Light Peak: Schnittstelle bereit für Einsatz, erste Geräte von Apple in Kürze?

Laut Intel soll die Light Peak-Schnittstelle bereits fertig für den Einsatz sein. Am Freitag bestätigte David Perlmutter, dass die Entwicklung abgeschlossen sei, welche Hersteller als erste Abnehmer auftreten werden, wollte er aber nicht verraten.
08.01.2011
VLC aus App Store entfernt

VLC aus App Store entfernt

Eigentlich hatte alles nach Startschwierigkeiten gut ausgehen. VLC für iPhone und iPod touch wurde im Oktober zur Universal-App und damit auch für iPad-Nutzer brauchbar gemacht. Doch nun wurde endgültig der Stecker gezogen, Apple entfernte die App aus dem App Store.
07.01.2011
Bloomberg: Sucht Apple nach einem neuen Chief Financial Officer?

Bloomberg: Sucht Apple nach einem neuen Chief Financial Officer?

Laut Bloomberg plant Apple derzeit die Einstellung eines Chief Financial Officers. Laurence Tosi von der der Blackstone Group soll bereits von Apple angesprochen worden sein, den aktuellen CFO Peter Oppenheimer zu ersetzen. Apple dementiert die Gerüchte.
06.01.2011
Urlaubssperre für US-Store-Mitarbeiter Ende Januar; Launch von CDMA-iPhone 4, iPad 2, neuen MacBooks?

Urlaubssperre für US-Store-Mitarbeiter Ende Januar; Launch von CDMA-iPhone 4, iPad 2, neuen MacBooks?

Apple hat für Ende des Monats Urlaubssperren für einige Verkaufsmitarbeiter in Kraft gesetzt. Bisher geschah dies häufig dann, wenn der Verkaufsstart eines neuen iPhone geplant war.
iPhone 5 Video-Leak: Design wie iPhone 4, Apple lässt löschen

iPhone 5 Video-Leak: Design wie iPhone 4, Apple lässt löschen

Apple reagierte zügig auf die Veröffentlichung eines Videos, welches ein angebliches iPhone 5-Design zeigt. Die Zulieferfirma GlobalDirectParts veröffentlichte das Design des kommenden iPhone auf YouTube, Apple ließ löschen. Nach ersten Vermutungen, dass es sich einfach um einen iPhone 4-Prototypen handelte, verdichten sich nun die Hinweise darauf, dass sich das iPhone 5 tatsächlich designtechnisch eng am (...). Weiterlesen!
05.01.2011
Patente: Liquidmetal, iChat, Boot via Netzwerk et. al.

Patente: Liquidmetal, iChat, Boot via Netzwerk et. al.

Apples Patente geben regelmäßig Hinweise auf kommende Neuerungen aus Cupertino. Eines bezieht sich auf die kürzlich von Apple gekaufte Liquidmetal-Technologie, bezieht sich aber nicht auf Gehäuse, sondern Brennstoffzellen (!). Ein Netzwerkboot-Patent deutet auf weiter ausgebaute Cloud-Fähigkeiten zukünftiger Macs hin, Audio- und Videopatente zeigen den Kurs für kommende iChat- und Facetime-Versionen.
Tablets auf der CES 2011: Asus, Apple und kein WebOS-Pad

Tablets auf der CES 2011: Asus, Apple und kein WebOS-Pad

Ein Drittel aller US-Amerikaner soll 2015 ein Tablet besitzen, die Wachstumsraten im Tablet-Markt höher als die der MP3-Player ausfallen – eine Forrester-Studie sollte die Tablet-Anbieter auf der CES jubeln lassen. Vom iPad-Kuchen ein Stück abschneiden wollen sich Asus, HP, HTC und andere, mit teilweise beeindruckenden Specs. Nur ist da noch Apples kommendes iPad 2 im (...). Weiterlesen!
04.01.2011
App Store Bewertungs-Patent: Neutrale App-Reviews in Gefahr?

App Store Bewertungs-Patent: Neutrale App-Reviews in Gefahr?

Ein Patent Apples für ein Review-System auf Onlinestores wie dem App Store sorgt für ein gewisses Unbehagen: geschützt werden Techniken, die nicht auf Kundenmeinungen setzen, sondern vielmehr auf Kundenprognosen, was den Erfolg des Produkts angeht. Belohnungen für gute Vorhersagen inclusive – was dazu führen könnte, dass nicht mehr die eigene Meinung, sondern eine möglichst massenkompatible (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert