MACNOTES
Seite 255 von 267« Erste...10...255256...260...Letzte »

Notizen vom 7. Februar 2007
 07.02.2007   7

Notizen vom 7. Februar 2007

Reaktionen Die ersten Reaktionen auf Steve Jobs DRM-Artikel sind nicht überraschend: Torgeir Waterhouse von den norwegischen Verbraucherschützern sieht Apple weiterhin in der (Mit-)Verantwortung, schließlich habe Apple die angesprochene Vereinbarung mit den Musikvertrieben getroffen und verkaufe die Musik an die Endkunden, sieht es aber als gutes Zeichen, dass Apple bereit wäre auf DRM und die Verzahnung von iTunes Store und iPod zu verzichten. Von der RIAA wurden Jobs Aussagen als Angebot FairPlay zu lizensieren interpretiert. Seitens der Vertriebe sieht man die Aufforderung auf DRM zu verzichten doch eher skeptisch: “How can you be in the digital business of content and say (...). Weiterlesen!
Einigung zwischen Apple und Apple
 05.02.2007   5

Einigung zwischen Apple und Apple

Nach jahrelangem Streit haben sich Apple Inc. und Apple Corps Ltd. endgültig geeignigt. Zukünftig gehören alle Rechte an der Marke “Apple” ausnahmslos dem Computerhersteller, wobei Teile auf Dauer an das Musiklabel lizenziert werden. Bisher durfte der Mac- und iPod-Hersteller den Namen Apple aufgrund einer 1991 getroffenen Vereinbarung beider Unternehmen verwenden, solange es sich nicht um Bereiche mit Musik handelte. Nachdem Apple mit iTunes in den Online-Vertrieb von Musik einstieg, verklagte das Plattenlabel die Firma erneut. Im Mai 2006 verlor sie diesen Rechtsstreit aber vor Gericht. Jetzt haben sich der Nachlassverwalter der Beatles, Neil Aspinall, und die Computerfirma endgültig geeinigt. Über (...). Weiterlesen!
Leopard Tech Talk in München
 01.02.2007   4

Leopard Tech Talk in München

Das Renaissance-Haus in München war am Montag Austragungsort der Leopard Tech Talks, einer weltweiten Veranstaltungsreihe für ADC-Mitglieder, mit der Apple den Profis die technischen Details der nächsten Systemversion näher bringen möchte. Lediglich zwei Termine gab es in Deutschland – umso mehr freuen wir uns, dass unser Leser Filip dabei war und uns den folgenden Bericht zur Verfügung gestellt hat. “Information. Insight. In Person.” hieß es vorab und dem sollte auch im angemessenen Rahmen entsprochen werden. Fast 80 Entwickler, Programmierer und Interessierte unterschiedlichsten Ursprung, Anspruch und Alter fanden sich im Apple Briefing Center zusammen, um in einer gewaltigen Informationsflut zu ausgewählten (...). Weiterlesen!
Überholt Apple schon bald Microsoft?
 30.01.2007   0

Überholt Apple schon bald Microsoft?

Wie 10layers.com nachgerechnet hat, könnte Apple schon in drei Jahren – im Jahr 2010 – mehr verdienen als Microsoft. Eine interessante Rechnung. Doch gehört sie wohl zu den besonders optimistischen. Denn um dieses Datum einhalten zu können, dürfte Microsoft nur kostant wachsen, während Apple sein Wachstum weiter so exponentiell steigern müsste wie bisher. Das Ganze kann man natürlich auch kritisch hinterfragen. Denn das Szenario betrachtet nur die Jahre 2002-2006. Und gerade in dieser Zeit ging es nur noch aufwärts bei Apple, während Microsoft zumindest auf dem System-Markt seit der Veröffentlichung von Windows XP mehr oder weniger auf der Stelle trat. (...). Weiterlesen!
Kommentar: Der leuchtende Apfel
 25.01.2007   2

Kommentar: Der leuchtende Apfel

Apple hat in 30 Jahren Firmengeschichte viele kleinere und größere Einfälle gehabt, die die Welt verändert haben. Eine besonders geniale Idee war es, aus dem Deckel der Apple-Laptops ein kleines Stück in Form des Apple-Logos herauszuschneiden und die Hintergrund-Beleuchtung des Displays fortan auch nach vorne strahlen zu lassen. So wird aus jedem verkauften ‘Book automatisch ein ebenso kostenloser wie unbezahlbarer Werbeträger, der – dieses und alle folgenden, allzu offensichtlichen Wortspiele seien mir verziehen – an Ausstrahlung kaum zu überbieten ist. Mit leuchtendem Beispiel voran: ZEIT-Titel dieser Woche und aktueller Jamiri-Comic Doch natürlich ist nicht alles Gold, was glänzt. Wäre Steve (...). Weiterlesen!
WWDC-Sessions bei iTunes
 23.01.2007   1

WWDC-Sessions bei iTunes

Apple hat heute seinen Bereich für Entwickler im iTunes Store zumindest teilweise auch für einfache ADC-Mitglieder geöffnet. Bei ADC on iTunes finden sich lehrreiche Materialien rund um die Programmierung am und für den Mac. Aber auch für interessierte Nicht-Entwickler lohnt sich ein Blick auf das gut 90-minütiges Video von der WWDC im vergangenen Jahr. Der 500 Megabyte große Film führt ausführlich in die neuen Technologien von OS X 10.5 ein. Um weitere Video-Inhalte abrufen zu können, ist jedoch offenbar entweder eine Select- bzw. Premium-Mitgliedschaft oder der Erwerb des Leopard Starter Kits nötig.
Notizen vom 22. Januar 2007
 22.01.2007   0

Notizen vom 22. Januar 2007

Gerücht Laut AppleInsider könnte die nächste Generation der MacBook Pro-Serie mit LED-Displays ausgestattet sein. Gegenüber der gängigen LCD-Displays, ermöglicht die LED-Technik ein helleres Display und verbraucht dabei weniger Strom. Gemäß AI könnte das 15-Zoll MBP irgendwann im zweiten Quartal dieses Jahres mit LEDs ausgestattet werden. Ersteigern Ein portugiesischer eBay-er versteigert ein Video mit Leopards unveröffentlichten “Top Secret Features” und Informationen von “unglaublichem Wert”. Bisher hat der Anbieter lediglich acht positive Bewertungen, bietet aber immerhin eine Geldzurück-Garantie, falls der Inhalt des Videos dann doch nicht so richtig stimmen sollte, wenn OS 10.5 einmal draußen ist. Im Bilde In Cannes ist Apple (...). Weiterlesen!
Notizen vom 19. Januar 2007
 19.01.2007   0

Notizen vom 19. Januar 2007

Preiswert Die Internetseite iSuppli hat einmal die Materialkosten für Apples iPhone zusammengerechnet. Herausgekommen ist eine Summe die rund 50 Prozent unter dem Verkaufspreis von 499 / 599 US-Dollar liegt. Addiert man alle Materialkosten, so kostet das iPhone in der 4-GB-Variante cirka 246 US-Dollar und das 8-GB-Gerät rund 281 US-Dollar. iSuppli geht davon aus, dass Apple schon jetzt zukünftige Preissenkungen in seine Verkaufspreise einkalkuliert hat. Verspätet Die Gerüchteseite MacRumors spekuliert um die Wortkargheit Apples zu Mac OS X 10.5 Leopard. MacRumors erklärt sich die Verschwiegenheit Cupertinos damit, dass womöglich Apple im Zeitplan bei der Entwicklung des neuen Betriebssystems masiv hinterher hinkt. (...). Weiterlesen!
Notizen vom 18. Januar 2007
 18.01.2007   0

Notizen vom 18. Januar 2007

Die Bilanz Wie erwartet, hat Apple für das 1. Quartal 2007 ein sensationelles Ergebnis bilanziert. So erreichte das Unternehmen aus Cupertino einen Umsatz von 7.1 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn pro Aktie von 1.14 US-Dollar. Ausschlaggebend für die positive Umsatzentwicklung waren vor allem die iPod-Verkäufe und der gute Absatz der Macs. Einen ausführlichen Bericht zu den Quartalszahlen haben wir für Euch gestern Nacht online gestellt. Den aktuellen Aktienkurs gibt es hier. Die Beatles Offensichtlich können wir früher als gedacht das erste Album der Beatles über iTunes erstehen. Der SuperBowl ist das Großereignis in USA. Genau während diesem Event am 4. (...). Weiterlesen!
Apples Quartalszahlen 01/2007
 18.01.2007   5

Apples Quartalszahlen 01/2007

Apple hat heute Abend die Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2007 bekannt gegeben, welche eine Rekord-Ergebnis für das Unternehmen verzeichnen. Demnach konnte Apple 7,1 Milliarden US-Dollar Umsatz bei 1 Milliarde US-Dollar Gewinn verbuchen. Es wurden 1,606 Millionen Macs (+28% im Vergleich zum Vorjahresquartal) und 21,066 Millionen iPods (+50% im Vergleich zum Vorjahresquartal) verkauft. Die Bruttogewinnmarge liegt bei 31.2%. Umsatz und Gewinn Die Zahlen liegen somit deutlich über den Erwartungen der Analysten.

Seite 255 von 267« Erste...10...255256...260...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de