MACNOTES
Seite 255 von 310« Erste...10...255256...260...Letzte »

App Store: Neuordnung der Kategorien bereits in der Entwicklung
 22.07.2009   2

App Store: Neuordnung der Kategorien bereits in der Entwicklung

Apple COO Tim Cook hat bei der Vorstellung der Quartalszahlen auch etwas über den App Store zu berichten gehabt: Apple plant offenbar eine bessere Kategorisierung der Apps im Store. Eine bessere Sortierung der Apps ist bei dem umfangreichen aktuellen Angebot langfristig wichtig und vor allem nutzerfreundlich. Derzeit gibt es 19 Kategorien im App Store, die effektiv aber keine Übersichtlichkeit gewährleisten.
Erneute Gerüchte um Mac-Tablet: Apple und Verizon wollen zusammenarbeiten
 22.07.2009   2

Erneute Gerüchte um Mac-Tablet: Apple und Verizon wollen zusammenarbeiten

Gestern wurden Gerüchte um ein Mac-Tablet/-Netbook bei der Verkündung der Quartalszahlen erneut dementiert, heute berichtet Scott Moritz von The Street über eine mögliche Zusammenarbeit zwischen Apple und Verizon, die in naher Zukunft gemeinsam ein subventioniertes Tablet anbieten wollen. Bei dem Informanten soll sich um “eine Quelle, die vertraut mit beiden Firmen ist” handeln, die aber nicht näher genannt werden will.
Apple investiert 500 Millionen Dollar in Flash-Speicher
 22.07.2009   1

Apple investiert 500 Millionen Dollar in Flash-Speicher

Apple investiert weiter: Für rund eine halbe Milliarde Dollar wurde Flash-Speicher bei Toshiba vorbestellt, um eine langfristige Versorgung mit dem NAND-Speicher für die Mobilgeräte sicherzustellen. Im gestrigen Conference Call wurde diese Bestellung von COO Tim Cook und CFO Peter Oppenheimer erwähnt: “Wir sehen Flash als eine wichtige Komponente an, da er, wie sie alle wissen, in vielen unserer Produkte verwendet wird,” so Cook. Bereits im Jahr 2005 hat Apple eine solch große Investition getätigt, als für insgesamt 1,25 Milliarden Dollar Flash-Speicher bei Intel, Samsung, Toshiba, Hynix und Micron vorbestellt wurde.
Apple Q3/09 Bilanz: Rekord bei Umsatz und Gewinn
 21.07.2009   8

Apple Q3/09 Bilanz: Rekord bei Umsatz und Gewinn

Kurz nach Börsenschluss hat Apple die Quartalszahlen für das abgelaufene 3. Quartal 2009 (Juni-Quartal) bekannt gegeben. Demnach machte das Unternehmen in Cupertino 8,34 Milliarden Dollar Umsatz und verdiente damit 1,23 Milliarden Dollar. In den vergangen drei Monaten wurden 2,6 Millionen Macs, 10,2 Millionen iPods und 5,2 Millionen iPhones verkauft.
App Store-Zulassungen: Jugendgefährdende Lebensmittelzusätze auf Wikipedia ab 17
 21.07.2009   2

App Store-Zulassungen: Jugendgefährdende Lebensmittelzusätze auf Wikipedia ab 17

Die “Ab 17″-Policy Apples bezüglich webbasierter Apps sorgt weiter für Aufregung. Mehr und mehr Entwickler klagen über Wartezeiten, unverständliche Alterseinstufungen, verbuggte Submission-Interfaces und die nicht gerade überzeugenden Reaktionen Apples. Wie es kommt, dass Infos zu Lebensmittelzusätzen auf Wikipedia altersgerecht klassifiziert werden müssen und wie mühsam das App-Upgraden angesichts der Apple-Reaktionszeiten vor sich geht, erzählten uns die Entwickler von iHanWel.
Apples Quartalszahlen: Bestes Juni-Quartal aller Zeiten?
 21.07.2009   0

Apples Quartalszahlen: Bestes Juni-Quartal aller Zeiten?

Wirtschaftskrise? Nicht für Apple. Heute Abend werden die aktuellsten Quartalszahlen bekannt gegeben, und alle Zeichen deuten auf ein Quartal hin, das für Apple besser war als von vielen erwartet. Allein in den USA sollen die Rechner-Verkäufe im Juni dank der Veröffentlichung der neuen MacBook Pro-Reihe um 16% gesteigert worden sein. Rund 2,6 Millionen Rechner sollen im dritten Quartal über den Ladentisch gegangen sein.
Apple, Microsoft und andere wegen Verletzung von Touchpad-Patenten verklagt
 20.07.2009   3

Apple, Microsoft und andere wegen Verletzung von Touchpad-Patenten verklagt

Apple, Microsoft, LG und 20 andere Hersteller werden im Zuge einer Patentrechtsverletzung von einer texanischen Firma angeklagt, ein Touchpad-Patent missbraucht zu haben. Die weitestgehend unbekannte Firma, Tsera LLC, hält seit 2003 ein Patent auf “Methoden und Gerät, mit denen sich ein portables elektronisches Gerät mit einem Touchpad steuern lassen”, die Patentanmeldung selbst reicht ins Jahr 1999 zurück.
Kolumne: Zeiten ändern sich
 18.07.2009   4

Kolumne: Zeiten ändern sich

Sommerloch? Es ist so still geworden, dass man seinen eigenen Atem hört. Nur an einem Ort dieser Welt scheint es kein Sommerloch zu geben. Cupertino. Die fleißigen Apple-Bienchen schrauben an Leopard und seinem jüngeren Bruder Snow Leopard, als gäbe es kein Morgen mehr. Ein Build jagt den nächsten. Die Details werden auf Hochglanz poliert. Der Countdown für September ist längst eingeläutet. Es gibt aber noch mehr Projekte: Das nächste mit den Ausmaßen eines überdimensionalen One More Things wird in Maiden, North Carolina gebaut. Ja, der nächste iTunes Store wird von Apples eigenem Rechenzentrum befeuert.
Apple entfernte EDGE aus dem App Store
 17.07.2009   6

Apple entfernte EDGE aus dem App Store

Mobigame ist ein Independent Entwickler, der schon vor einiger Zeit ein Spiel namens EDGE in den App Store gebracht hat. Das fertige Produkt war das Ergebnis der Schaffenskraft zweier Individuen. Es ist derzeit nicht mehr im App Store zu haben. Grund dafür ist allerdings kein anstößiger Inhalt, sondern ein Markenrechtsproblem, das vor allem mit der Persona Tim Langdell zu tun hat.
Apple-Rechenzentrum in Maiden, NC: Viele Server für Innovationen?
 15.07.2009   11

Apple-Rechenzentrum in Maiden, NC: Viele Server für Innovationen?

Apples Data Center in Maiden, North Carolina wird mit rund 50.000 Quadratmetern Fläche nicht nur groß, sondern auch wichtig für die Region: Rund 50 Stellen sollen bis zur Eröffnung des Rechenzentrums entstehen, außerdem wird mit 250 weiteren neuen Stellen bei Zulieferern gerechnet. Apple will außerdem, falls möglich, Materialien und Vorräte aus der Region beziehen.

Seite 255 von 310« Erste...10...255256...260...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de