MACNOTES
Seite 259 von 266« Erste...10...259260...Letzte »

Randnotizen vom 08.09.2006
 08.09.2006   2

Randnotizen vom 08.09.2006

In den Randnotizen vom 8. September sprechen wir Neuigkeiten zu Apples Movie Store an, informieren über BBEdit 8.5 und RapidWeaver 3.5. Außerdem klappt Parallels jetzt auch auf Apples Mac Pro.
Randnotizen vom 07.09.
 07.09.2006   3

Randnotizen vom 07.09.

Plötzlich abschaltende MacBooks Apple reagiert kurz und bündig auf das Problem sich selbst abschaltender MacBooks mit folgendem Support-Eintrag: If your MacBook is shutting down intermittently, please contact AppleCare for service. Zu den genauen Ursachen gibt Apple keine Informationen heraus. Der iMac im Wohnzimmer Auch für den neuen 24″ iMac bietet Apple ein VESA Mount-Adapter-Kit an. Illustrator und InDesign – Problem unter Rosetta Performance scheint nicht das einzige Problem zu sein mit PowerPC-Programmen auf einem Intel-Mac. Zumindest nicht das einzige Problem von Adobe Illustrator und InDesign, die anscheinend unter Rosetta Probleme mit den Maßeinheiten haben. Synchronisieren A Briefing on Syncing im (...). Weiterlesen!
Randnotizen vom 06.09.
 06.09.2006   3

Randnotizen vom 06.09.

It’s Showtime Die Gerüchte hatten sich im Laufe des gestrigen Tages bereits verdichtet, doch nun scheint auch von offizieller Seite bestätigt, dass Apple am 12. September eine Sonderveranstaltung abhalten wird. Laut ilounge wurden an ausgewählte Medienvertreter Einladungen mit dem Thema “It’s Showtime” versandt. Das Event soll um 10:00 Uhr P.T (19:00 Uhr MESZ) im Yerba Buena Center for the Arts Theater in San Francisco stattfinden. Ungewöhnlicherweise überschneidet sich diese Veranstaltung mit dem Eröffnungstag der Apple Expo in Paris. Steve Jobs hätte die Apple Expo für eine eigene Keynote nutzen können, jedoch hat er sich nun für ein eigenes Event zur (...). Weiterlesen!
Was bringt der iTunes Movie Store?
 05.09.2006   0

Was bringt der iTunes Movie Store?

Ja, die Gerüchte um einen iTunes Movie Store haben bereits eine bewegte Geschichte, doch wenn man dem Rumoren der Insider glauben darf, steht er nun wirklich kurz bevor. iPodHub.net will zudem bereits erfahren haben, welche Studios mit welchen Filmen von Beginn an dabei sein werden. Neben Steve Jobs’ zweitem Standbein Disney/Pixar werden das angeblich auch Miramax, Touchstone Pictures und Lion’s Gate Entertainment sein. Der Vorstandsvorsitzende des letztgenannten Studios hatte kürzlich bereits über eine iTunes-Kooperation geplaudert. Nicht mit von der Partie ist demnach die Sony Pictures Gruppe, die mit Columbia, TriStar und Metro-Goldwyn-Mayer über die Lizenzrechte für viele der größten Hollywood-Blockbuster (...). Weiterlesen!
Randnotizen vom 05.09.
 05.09.2006   0

Randnotizen vom 05.09.

Gerüchte: Movie Store und “one more thing”: in der Gerüchteküche brodelt es weiter – auch ohne offizielle Einladung von Apple zu einem Event, die kommt ja vielleicht doch noch. Laut AppleInsider dürfen wir uns auf einen iTunes Movie Store freuen, Filme ab 9,99 $, passend dazu wird von einem “one more thing” berichtet, welches die Filme per Streaming vom Mac auf den Fernseher bringen soll. Das ginge dann einher mit einer neuen Airport-Lösung. Klingt durchaus logisch – ist aber eben nur ein Gerücht. Weniger spekulativ sind da ein 23″ iMac mit Core 2 Duo und der neue iPod nano – (...). Weiterlesen!
Akku-Rückruf: Apple schreibt Kunden an
 02.09.2006   2

Akku-Rückruf: Apple schreibt Kunden an

Gut eine Woche nach dem Start des gigantischen Akku-Rückrufs schreibt Apple registrierte Kunden jetzt auch direkt an. In der E-Mail wird eindringlicher als bisher davor gewarnt, betroffene Akkus weiterzuverwenden: Die betroffenen Batterien könnten sich überhitzen und so eine mögliche Brandgefahr darstellen. Apple hat Kenntnis von neun Benutzern in den USA erhalten, bei denen sich diese Batterien überhitzt haben. Apple empfiehlt dringend, die Verwendung dieser Batterien einzustellen und umgehend eine Ersatzbatterie zu bestellen. Außerdem wird erstmals auch eine eigene Telefonnummer für deutsche Kunden genannt. Unter 01805 – 009 433 erhält man Unterstützung, falls die Austausch-Website die Seriennummer des eigenen Akkus trotz (...). Weiterlesen!
Google-CEO im Apple-Aufsichtsrat
 30.08.2006   2

Google-CEO im Apple-Aufsichtsrat

Dr. Eric Schmidt, CEO von Google, wird Mitglied des Apple-Aufsichtsrats. Wie Apple gestern bekannt gab, wird er dem Board of Directors beitreten und dieses als achtes Mitglied komplettieren. Eric Schmidt ist bereits vor seinem Antritt als CEO von Google in Erscheinung getreten. So war er Mitglied der Forschungsabteilung beim Xerox Palo Alto Research Center (PARC) und besetzte Posten bei den Bell Laboratories. Danach war er Software-Manager bei Sun Microsystems und leitete die Entwicklung von Java wodurch er später zum Chief Technology Officer und Corporate Executive Officer aufstieg. 1997 wurde er zum CEO von Novell, um schließlich 2001 von den Google-Gründern (...). Weiterlesen!
Neue “Get a Mac”-Spots
 28.08.2006   0

Neue “Get a Mac”-Spots

Während der Übertragung der Emmys hat Apple gestern Abend drei neue Spots der “Get a Mac”-Kampagne gezeigt. Sie bewerben iPhoto, den MagSafe-Anschluss sowie das Spyware-freie Arbeiten am Mac. Alle Spots lassen sich auf Apples Website anschauen, die deutschen Synchron-Fassungen wurden bisher allerdings noch nicht veröffentlicht.
Apple ruft 1,8 Millionen Akkus zurück
 24.08.2006   6

Apple ruft 1,8 Millionen Akkus zurück

Apple hat heute bekanntgegeben, 1,8 Millionen Akkus aus Sicherheitsgründen zurückzurufen. Es handelt sich dabei um von Sony hergestellte Zellen, die mit iBooks und PowerBooks seit Oktober 2003 ausgeliefert wurden. In insgesamt neun bekannten Fällen war es bei diesen Batterien zu teils gefährlichen Überhitzungen gekommen (wir berichteten). Besitzer betroffener Geräte können die Austausch-Prozedur unter Angabe der Seriennummer kostenlos über eine spezielle Website vornehmen. Akkus mit folgenden Seriennummern werden zurückgenommen: Apple gibt die Lieferzeit für den Austausch-Akku derzeit mit vier bis sechs Wochen an.
Apple vs. Creative: Teuer erkaufter Frieden
 24.08.2006   2

Apple vs. Creative: Teuer erkaufter Frieden

Mitte Mai hatten sich Apple und Creative wegen angeblicher Patentverletzungen gegenseitig verklagt. Heute gaben sie nun in einer gemeinsamen Presseerklärung bekannt, die Rechtsstreitigkeiten beigelegt zu haben. Apple bezahlt Creative dafür einmalig 100 Millionen Dollar Lizenzgebühren für die Nutzung eines Patents, das Creative kürzlich zugesprochen worden war. Sollte Creative das Patent an weitere Hersteller lizensieren, würde sich dieser Betrag noch verringern. Creative verpflichtet sich im Gegenzug, Zubehör für den iPod künftig unter dem “Made for iPod”-Programm zu vermarkten, was wiederum Apple Lizenzeinnahmen bringen wird.

Seite 259 von 266« Erste...10...259260...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Kauft ihr euch das iPhone 5S?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de