14.04.2010
Test: MacBook Pro 15″ Core i5 2,4GHz

Test: MacBook Pro 15″ Core i5 2,4GHz

mooGestern kamen die neuen MacBook Pro-Modelle in den Store, wir konnten nun das 15″-Modell mit Intel Core i5-Prozessor und dem Standard-Display testen. Am Design hat Apple kaum etwas geändert, das Innenleben macht das neue MacBook Pro aus. Mit dem i5-Prozessor, beschleunigter NVIDIA-Grafik und 4GB RAM standardmäßig hat Apple dem MBP einen deutlichen Leistungsschub verpasst.
iPad-Verkaufsstart verschoben: In Deutschland erst Ende Mai

iPad-Verkaufsstart verschoben: In Deutschland erst Ende Mai

mooApple muss den internationalen Verkaufsstart des iPad verschieben: statt „Ende April“ wird nun Ende Mai als Termin für den iPad-Verkaufsstart außerhalb der USA angepeilt. Die „unerwartet höhere Nachfrage“ auf dem US-Markt sei der Grund, so Apple. Vorbestellungen sollen ab 10. Mai möglich sein.
13.04.2010
Kein „Pad“ in App-Namen: Jobs bezeichnet Pad als Trademark-geschützt

Kein „Pad“ in App-Namen: Jobs bezeichnet Pad als Trademark-geschützt

moo„Its just common sense not to use another companys trademarks in your app name.“ Steve Jobs macht sich mit Ansprüchen auf „-Pad“-Bezeichnnungen unbeliebt. Die Apps ContactPad, journalPad und journalPad Bible Edition sollen mit dieser Begründung aus dem App Store verbannt werden. Markenrechtsansprüche hat Apple indes nur auf „iPad“ und „MACPad“.
Neue Macbook Pro-Reihe mit Intel Core i5/i7-Prozessoren und matten Displays

Neue Macbook Pro-Reihe mit Intel Core i5/i7-Prozessoren und matten Displays

mooApple hat wie erwartet seine Macbook Pro-Reihe beschleunigt. Alle MBP-Modelle kommen von Haus aus mit 4GB RAM, ab der 15″-Größe aufwärts sind Intels Core i5 bzw. i7-Prozessoren mit Taktfrequenzen zwischen 2,4 und 2,66 GHz verbaut. Auch die Grafikchips von NVIDIA sind beschleunigt worden. Das wichtigste aber für viele Pixler: optional sind die 15″- und 17″-Macbook (...). Weiterlesen!
12.04.2010
WebKit2: Neues Web-Framework mit Prozess-Sandboxing in Arbeit

WebKit2: Neues Web-Framework mit Prozess-Sandboxing in Arbeit

mooApple wird in naher Zukunft ein neues Web-Framework namens WebKit2 veröffentlichen. Es wird auf dem bisherigen WebKit aufbauen, das nicht nur in Apples Safari stecke, sondern z. B. auch in Google Chrome. Hauptfeature soll das sogenannte „Sandboxing“ sein.
09.04.2010
The Future of iPhone OS: Der Ticker zum Nachlesen

The Future of iPhone OS: Der Ticker zum Nachlesen

mooWie immer bieten wir unseren Livetickerbericht zum Apple Special Event „The Future of iPhone OS“ mit der Präsentation des iPhoneOS 4.0 nochmals zum Nachlesen an. Wer sich für die Erwartungen im Vorfeld, den Wandel der Zeit von den 90ern mit Amiga, Atari und frühen Macs bis zum iPad interessiert, findet darüber hinaus noch das Youtube-Gespräch (...). Weiterlesen!
iPhone OS 4.0 Hands On: Enttäuschung, aber gute Zukunftsaussichten

iPhone OS 4.0 Hands On: Enttäuschung, aber gute Zukunftsaussichten

mooDie Entwicklerseite wird an der gestrigen Vorstellung des iPhoneOS 4.0 ihre Freude gehabt haben, bei den Nutzern überwiegt (noch) die Kritik – nur auf die schnelleren iPhone-Modelle kommen die Features, die Jailbreaker schon seit langem nutzen. Mit der neuen Hardwareplattform des iPhone wird Apple trotzdem weiter ihre Spitzenstellung behaupten – die muss nun aber auch (...). Weiterlesen!
Apple verbietet App Baukästen

Apple verbietet App Baukästen

mooBereits vor einige Wochen, mussten die ersten Apps bei der ersten Aufräumaktionen im App Store ihre Platz räumen, da diese durch halbautomatischen Onlinebaukasten generiert wurden. Nun hat Apple dazu den passenden Paragraphen in die Entwicklervereinbarung aufgenommen, Apps die durch andere Entwicklungsumgebungen, Sprache entwickelt wurden oder private APIs enthalten werden nicht zugelassen.
08.04.2010
Game Center: Social Gaming in iPhone OS4

Game Center: Social Gaming in iPhone OS4

mooApple hat auf dem heutigen Special Event als sechstes neues Feature des kommenden iPhone OS4 ein eigenes Social Gaming Network vorgestellt. Die App hat Apple Game Center getauft.
Apple: Präsentation der Quartalszahlen Q2/2010 am 20. April

Apple: Präsentation der Quartalszahlen Q2/2010 am 20. April

mooApple wird am 20. April die Quartalszahlen für das zweite Quartal 2010 veröffentlichen. Das iPad wird sich in diesen Zahlen noch nicht wiederfinden lassen: Sie beziehen sich auf die Verkäufe zwischen Januar und März dieses Jahres. Neben den Zahlen darf auch mit weiteren Informationen gerechnet werden: Traditionell findet nach der Bekanntgabe der Geschäftszahlen eine Telefonkonferenz (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert