02.11.2009
Notizen vom 2. November 2009

Notizen vom 2. November 2009

MacDailyBox Von den Machern der Mac Bundle Box gibt es ab sofort auch tägliche “Schnäppchen”: Unter www.macdailybox.com wird Mac-Software zum Schleuderpreis angeboten. Sparen lässt sich so bis zu 75%. Den Auftakt macht Involer 1.4 (Software für die Fakturierung) von The Dream Apps. Normalpreis ist $34,99, bei MacDailyBox gibt es das Programm heute noch bis 8.59 (...). Weiterlesen!
31.10.2009
Kolumne: Bratapfel mit Zimt

Kolumne: Bratapfel mit Zimt

Bereits im August kann man schon für den weihnachtlichen Festschmaus leckere Stollen und Joghurt mit Bratapfel-Zimtgeschmack kaufen. Da kommt man sozusagen direkt aus dem Badeurlaub in die Weihnachtszeit. Bald wird es bestimmt schon im Dezember bunte Ostereier im Markt um die Ecke geben. Damit wird aber auch irgendwie die Vorfreude auf besondere Anlässe immer kleiner.
29.10.2009
Werbeausgaben Apples 2009: absolut höher, prozentual niedriger

Werbeausgaben Apples 2009: absolut höher, prozentual niedriger

Apples 10K-Formular gab auch das Werbebudget 2009 bekannt. Etwas über eine halbe Milliarde Dollar ließ sich Apple sein Marketing kosten, 15 Millionen mehr als 2008. Prozentual am Gewinn gemessen ist Apple hingegen sparsam: knapp 1,4% der Einnahmen gibt Apple für Werbung aus. Zum Vergleich: Microsoft investiert 2,4% der Einnahmen, RIM gar deren 3,6. “Hocheffizient” dürfte (...). Weiterlesen!
Mac-Tablet: Apple-Hardwareentwickler in engem Kontakt mit China

Mac-Tablet: Apple-Hardwareentwickler in engem Kontakt mit China

Neues vom Mac-Tablet: Eine Gruppe Apple-Hardwareentwickler ist gerüchteweise aktuell in China unterwegs, um sich mit Zulieferern zu treffen. Außerdem hat Apple bereits einen Deal mit einem Akku-Lieferanten abgeschlossen-
Apple-Jahresbericht: iPod-Verkäufe rückläufig

Apple-Jahresbericht: iPod-Verkäufe rückläufig

Gestern hat Apple seinen offiziellen 10-K-Bericht für das Geschäftsjahr veröffentlicht. Der Bericht, der in jedem Jahr von der US-Börsenaufsicht SEC gefordert wird, zeigt, wie sich die Firma im Laufe des Jahres entwickelt hat – in Apples Fall insgesamt sehr gut.
28.10.2009
Phil Schiller: Apple-Produktpalette für die Feiertage steht

Phil Schiller: Apple-Produktpalette für die Feiertage steht

Die Produktpalette für die Weihnachtssaison steht: In einem Briefing zum neuen iMac, dem neuen Unibody-MacBook und der Magic Mouse kam diese Information zu Tage, die von Phil Schiller selbst stammt. Ganz ausgeschlossen ist damit aber nicht, dass es noch neue Produkte geben wird.
Apple vs. Nokia: Längerer Patentstreit abzusehen

Apple vs. Nokia: Längerer Patentstreit abzusehen

Vehement will man sich gegen die Patentansprüche Nokias verteidigen, so die Reaktion aus Cupertino auf Nokias Klage gegen Apple. Das iPhone soll gegen mehrere Patente Nokias verstoßen. Analysten tippen auf einen Lizenzstreit, der eher in Jahren denn in Monaten ausgetragen wird. Vermutet werden Entschädigungsansprüche Nokias in der Größenordnung von mehreren hundert Millionen Dollar. Apple sei (...). Weiterlesen!
27.10.2009
Nokia fordert 1 Milliarde US-Dollar von Apple

Nokia fordert 1 Milliarde US-Dollar von Apple

Nokia hatte Klage gegen Apple wegen des iPhones eingereicht. Wie jetzt die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, könnte Nokia vom Smartphone-Hersteller aus Cupertino bis zu 1 Milliarde US-Dollar fordern. Nokia wirft Apple vor, gegen zehn verschiedene Patente verstoßen zu haben und somit widerrechtlich drahtlose Kommunikations-Standards genutzt zu haben. Analysten sehen grundsätzlich gute Chancen für eine erfolgreiche Klage. (...). Weiterlesen!
Mac-Tablet: Australische Verlagshäuser wurden von Apple angesprochen

Mac-Tablet: Australische Verlagshäuser wurden von Apple angesprochen

Neues vom Mac-Tablet: Nicht nur die New York Times, sondern auch einige australische Verlagshäuser wurden offenbar von Apple direkt angesprochen, ob sie Interesse haben, ihre Inhalte auch auf dem Apple-Tablet auszuliefern. Apple scheint sich langsam auf den Release vorzubereiten.
Apple Tablet: Verhandlungen zwischen und Apple und Verlagshäusern?

Apple Tablet: Verhandlungen zwischen und Apple und Verlagshäusern?

Wie AppleInsider berichtet hat Apple angeblich damit begonnen, Medieninhalte für ein Apple Tablet “zu beschaffen”, dabei beruft sich AppleInsider wiederum auf den Sydneyer Morning Herald. Angeblich führt Apple aktuell div. Gespräche mit den verschiedenen Verlagshäusern um so entsprechenden E-Books und ähnliches zukünftig anzubieten. Weiter heißt es das Apple im Gegensatz zu Amazon “nur” 30% Verkaufsprovision (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert