18.05.2009
Test: PearC – Mac OS X auf PC-Hardware

Test: PearC – Mac OS X auf PC-Hardware

Eigentlich ist es ja nicht so unsere Sache, Äpfel mit Birnen zu vergleichen, aber in diesem Fall mussten wir mal eine Ausnahme machen. Grund war ein Testgerät des in Deutschland erhältlichen PearCs (engl. pear = Birne). Beim PearC handelt es sich nämlich um einen Standardrechner, auf dem Mac OS X installiert ist. Die Mac-OS-X-Lizenzbedingungen untersagen (...). Weiterlesen!
15.05.2009
Patentstreit: Apple, AT&T und andere wegen Shazam angeklagt

Patentstreit: Apple, AT&T und andere wegen Shazam angeklagt

Apple, AT&T und einige andere stehen vor einem weiteren Rechtsstreit: Konkret geht es um eine Patentverletzung in Zusammenhang mit der Musikerkennungs-App Shazam. Kläger ist Tune Hunter, eine Firma, die seit 2005 ein Patent auf ein Musikidentifizierungssystem angemeldet haben. Im Patent geht es um eine „Methode, bei der über Zeit und Namen der Radiostation ein mobiles (...). Weiterlesen!
13.05.2009
WWDC-Keynote wird von Phil Schiller gehalten

WWDC-Keynote wird von Phil Schiller gehalten

Phil Schiller wird die Keynote bei der diesjährigen World Wide Developers Conference halten, wie Apple in einer aktuellen Pressemitteilung berichtet. Neben ihm werden noch einige andere Hauptverantwortliche auf der Bühne stehen. Außerdem wird eine endgültige Entwickler-Vorschau von Mac OS X 10.6 Snow Leopard bei dem Event präsentiert. Die Pressemeldung zerstreut zumindest die Hoffnungen dahingehend, Steve (...). Weiterlesen!
Animierte MacBook-Werbung von Apple aktuell bei web.de

Animierte MacBook-Werbung von Apple aktuell bei web.de

Nachdem auf einigen amerikanischen Seiten (z. B. Wired) animierte Flash-Werbung von Apple bereits zu sehen war, erobert sie jetzt auch Deutschland. Bei web.de kann man derzeit eine MacBook-Werbung sehen, die sich auf mehr Fläche ausbreitet als nur der vorgegegeben Werbefläche. Damit ihr euch das ganze anschauen könnt, haben wir die Werbung für euch aufgenommen:
Vodafone: Eigener App Store Ende des Jahres

Vodafone: Eigener App Store Ende des Jahres

Nach Apple, Nokia, und Microsoft will jetzt Vodafone einen App Store eröffnen. Vom Konzept her wird dieser Store ähnlich wie Apples App Store funktionieren: Entwickler können die Verkäufe direkt über Vodafone abwickeln, 70% aller Erlöse können die Entwickler behalten. Der Store wird Geräte-unabhängig funktionieren. Enwickler und Partner sollen die Möglichkeit bekommen, Funktionen wie GPS in (...). Weiterlesen!
12.05.2009
re:store lockt mit Rabatten in die Shops

re:store lockt mit Rabatten in die Shops

Frühlingsschnäppchen sind für den re:store Spring Sale angekündigt: der Apple-Reseller will mit Rabatten von bis zu 70% die Kunden in die Geschäfte locken. In Bremen, Duisburg, Oberhausen, Köln, Sindelfingen, Frankfurt und München deuten bis zum 30.5. rosa re:Duziert-Buttons auf die Angebote hin.
Fehlerhafte Grafikchips: Sammelklage gegen NVIDIA

Fehlerhafte Grafikchips: Sammelklage gegen NVIDIA

Besitzer von Apple- Dell- und HP-Notebooks haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam gegen NVIDIA zu klagen. Ziel der Klage ist der Austausch fehlerhafter Grafikchips. Sollte dieses Gerichtsverfahren als Sammelklage anerkannt werden, könnte das Folgen haben für Millionen Notebook-Besitzer weltweit. Bereits im Juli letzten Jahres hatte NVIDIA zugegeben, dass einige Chipsätze in großen Mengen fehlerhaft seien, die (...). Weiterlesen!
11.05.2009
BitTorrent-Remote für iPhone: Drivetrain unerwünscht im Appstore

BitTorrent-Remote für iPhone: Drivetrain unerwünscht im Appstore

Eine neue Folge der beliebten Serie „Umstrittene Zulassungen und Ablehnungen im App Store“: diesmal hat es Drivetrain erwischt. Die App fungiert als iPhone-Frontend für den BitTorrent-Client Transmission, der wiederum auf einem Mac laufen muss. Die iPhone-App dient nur als Fernbedienung – Apple will trotzdem „diese Art von Applikation“ nicht im App Store zulassen.
08.05.2009
Google und Apple, Antitrustuntersuchung: Man war vorbereitet

Google und Apple, Antitrustuntersuchung: Man war vorbereitet

Ganz aus heiterem Himmel kam es nicht, dass die Federal Trade Commission die Verbindungen zwischen Apple und Google unter die Lupe nahm. Zwei Direktoren sind sowohl bei Apple als auch Google tätig, was rechtlich eigentlich nicht vorgesehen ist. Zumindest bei Google machte man sich jedoch bereits vor der FTC-Untersuchung Gedanken, was man dem entgegensetzen könnte (...). Weiterlesen!
07.05.2009
Patent: Media-Station als neuer Vertriebsweg für Filme und Musik

Patent: Media-Station als neuer Vertriebsweg für Filme und Musik

Ein neuer Vertriebsweg für Filmdownloads findet sich in einem frisch entdeckten Apple-Patent. Anstatt die Filme allerdings über ein Kabel zu übertragen, wird eine Alternative über ein kabelloses Übertragungssystem beschrieben. So soll eine „virtuelle physische Verbindung“ zwischen dem Mobilgerät und der Station hergestellt, bei der die Station die Anwesenheit des Media-Players (z. B. iPhone) registriert und dann (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert