02.04.2009
Apples Bluetooth-Headset verschwindet endgültig

Apples Bluetooth-Headset verschwindet endgültig

Produziert wird Apples Bluetooth-Headset schon länger nicht mehr, in den Stores ist es nun auch verschwunden – schließlich kommt mit dem neuen iPhone-OS 3.0 Stereo-Audio via Bluetooth. Ob ein runderneuertes Bluetooth-Headset dann von Apple oder nur von Drittanbietern angeboten wird, ist bislang offen. A2DP läuft auf 1st-Generation iPhones nicht.
31.03.2009
Greenpeace Green Electronics-Ranking: Apple leicht verbessert, Dell, Lenovo und HP schlechter

Greenpeace Green Electronics-Ranking: Apple leicht verbessert, Dell, Lenovo und HP schlechter

Das elfte Greenpeace-Ranking in Sachen “Grüne Elektronik” ist erschienen: nach wie vor belegt Apple mittlere Ränge, aber profiliert sich immerhin als gutes Beispiel für einige andere Big Player des Business. Lenovo, Dell und HP fielen gegenüber dem letzten Greenpeace-Ranking zurück, da Zusagen zum Verzicht auf bestimmte Chemikalien zurückgenommen wurden.
Not cool enough for Mac: MS-Kampagne zieht Kreise

Not cool enough for Mac: MS-Kampagne zieht Kreise

Bei Apple zahlt man für ein schickes Logo drauf, manche Leute sind einfach nicht cool genug für einen Mac, und überhaupt kriegt man für kleines Geld auch einen ordentlichen Rechner mit Windows drauf. Nicht nur daran, dass der letzte Satz wie ein Widerspruch in sich klingt, hängt sich die Netzresonanz zu Microsofts jüngster Werbekampagne auf. (...). Weiterlesen!
30.03.2009
Apple-Logo 1977: Designer Janoff machte es für lau

Apple-Logo 1977: Designer Janoff machte es für lau

1977 baute Designer Rob Janoff ein Logo: ein bunter, angebissener Apfel zierte seitdem Apple-Produkte. Einfarbig sollte es zunächst sein, ein gewisser Steve Jobs setzte sich mit der Forderung nach einem “menschlicheren” und daher farbigen Logo trotz der höheren Kosten durch. Janoff selber ging bei der Geschichte leer aus, wie ein nun wiederveröffentlichtes Interview beschreibt.
26.03.2009
Neues Preismodell für den US-iTunes Store ab 7. April?

Neues Preismodell für den US-iTunes Store ab 7. April?

Apple hat die Plattenlabels offenbar darüber informiert, dass ab 7. April ein neues Preismodell im amerikanschen iTunes Store starten soll. So sollen die Preise für aktuelle Hits und Klassiker auf $1,29 steigen, während der Preis für ausgewählte andere Songs gesenkt wird. Bis zu 30% Preiserhöhung stehen der bei der Macworld vorgestellte Abkehr von DRM in (...). Weiterlesen!
Apple meldet biometrische Authentifizierung und Touch-Bediensystem zum Patent an

Apple meldet biometrische Authentifizierung und Touch-Bediensystem zum Patent an

Heute wurden zwei Patentanträge von Apple veröffentlicht, die erwähnenswert sind: Eines wurde von Ex-iPod-Entwickler Tony Fadell eingereicht und zeigt die Umsetzung von erweiterten Authentifizierungs-Techniken in Form von biometrischen Merkmalen, ein anderes stammt aus dem Jahr 2007 beschreibt eine Touch-Interface für Navigationssysteme.
Apple verliert Boden in Zuverlässigkeitsstatistik

Apple verliert Boden in Zuverlässigkeitsstatistik

Apple-Rechner sind doch nicht so zuverlässig wie alle denken: In einer internen Statistik des amerikanischen Reparaturdienstleisters Rescuecom geht hervor, dass Apple-Rechner weniger zuverlässig sind als ihr Ruf ihnen nachsagt. In 2007 und 2008 konnte Apple noch den ersten Platz in der Rangliste für sich beanspruchen, im ersten Quartal diesen Jahres sind es aber Asus und (...). Weiterlesen!
25.03.2009
Umtausch für iPhone-Apps steht bereits seit langem im Entwicklervertrag

Umtausch für iPhone-Apps steht bereits seit langem im Entwicklervertrag

Offenbar schon immer befand sich im iPhone-Entwicklervertrag der Absatz über das Umtauschrecht im App Store, über das wir am Sonntag berichtet haben. Bisher wurde sie aber nicht bemerkt. In Absatz 6.3 des Entwicklervertrags findet sich der Hinweis, dass der Käufer einer App innerhalb von 90 Tagen nach dem Kauf eine App unter Angabe von Gründen (...). Weiterlesen!
24.03.2009
Your Business on a Mac: Apple zeigt Unternehmen, was der Mac so kann

Your Business on a Mac: Apple zeigt Unternehmen, was der Mac so kann

Während Steve Ballmer noch über die überteuerte Apple-Hardware meckert, bietet Apple kostenlose Seminare für Unternehmen an, um ihnen zu zeigen, wie einfach sie Apple-Hardware in ihre Firmennetzwerke einbinden können. Zur Zielgruppe gehören Geschäftsführer und Unternehmer, die über die Anschaffung der Hardware nachdenken, oder auch Businesskunden, die Macs mit ihren bestehenden Windows-Systemen koppeln wollen.
Macsimpark Duisburg: Apple-Show für die Region Rhein/Ruhr im Juni

Macsimpark Duisburg: Apple-Show für die Region Rhein/Ruhr im Juni

Mit der macs[im]park’09 bekommt das Ruhrgebiet seinen eigenen Apple-Event: am 19. und 20. Juni 2009 dreht sich im Landschaftspark Nord in Duisburg alles um die Software-, Hardware- und Zubehörwelt Apples. Über zwei Tage sind Shows, Präsentationen und ein vielseitiges Bühnenprogramm geboten, als Zielgruppe werden insbesondere Windows-Umsteiger sowie Mac- und iPhone-Neulinge genannt.

Zuletzt kommentiert