03.03.2009
Mac mini: Längst überfälliges, aber teures Update

Mac mini: Längst überfälliges, aber teures Update

Wir haben euch heute nachmittag bereits eine kurze Zusammenfassung gegeben, welche Neuerungen die Updates von iMac, Mac mini und Mac Pro so mit sich gebracht haben. Vor allem beim über anderhalb Jahre alten Mac mini war ein Update schon seit langem im Gespräch, erst zur Macworld gab es wieder Gerüchte um einen runderneuerten mini. Nun (...). Weiterlesen!
Kommentar: Apples neue Macs und wie man sich verschätzen kann

Kommentar: Apples neue Macs und wie man sich verschätzen kann

Nicht nur die Desktop-Hardware wurde mit iMac, Mac mini und Mac Pro runderneuert, auch die Art und Weise ist neu, wie Apple einen größeren Umbau des Angebots kommuniziert. Kein Event, trotz Update bei drei Produktlinien? Wir konnten es uns im Vorfeld nicht recht vorstellen, im Nachhinein ist man klüger und weiß sogar ein paar Gründe, (...). Weiterlesen!
27.02.2009
Aus für Emoji Icons im AppStore

Aus für Emoji Icons im AppStore

Apple geht nicht nur mehr gegen den Jailbreak, Unlock und Apps, die nicht ins Konzept passen, vor sondern auch noch gegen die Aktivierung der Emoji Icons (japanische Smilies) durch App Store Apps. Apple will nun alle reinen „Emoji-Aktivierer“ Apps, wie z. B. Spell Number ,aus dem App Store entfernen, alle anderen die dies nur als Zusatzfunktion (...). Weiterlesen!
25.02.2009
Aktionärsversammlung bestätigt Apple-Vorstand

Aktionärsversammlung bestätigt Apple-Vorstand

In Cupertino fand heute Apples traditionell unspektakuläre Hauptversammlung statt. Die Geschäftszahlen waren bereits bekannt, einzig wirklich substantieller Tagesordnungspunkt war daher die Wiederwahl des Vorstands. Wie üblich forderten einige Teilnehmer mehr Umweltengagement, andere beschwerten sich über Apples Informationspolitik in Sachen Steve Jobs. Dessen Vertreter Tim Cook wies die Vorwürfe erwartungsgemäß zurück.
24.02.2009
Gravis: Neuer Store in Lübeck wird zum 28.2. eröffnet

Gravis: Neuer Store in Lübeck wird zum 28.2. eröffnet

Gravis, der zuletzt etwas gebeutelte, größte Händler für Apple-Produkte in Deutschland eröffnet noch diese Woche einen neuen Store in Lübeck. 350 Quadratmeter Apple-Produkte finden sich dann im Lübecker Haerder-Center, das 2008 neu eröffnet wurde. Gravis musste nach Korrekturen der Geschäftsprognosen Anfang des Jahres um die 50 Stellen streichen.
Steve Jobs wird 54 – alles Gute zum Geburtstag!

Steve Jobs wird 54 – alles Gute zum Geburtstag!

Am 24.2.1955 wurde in San Fransisco Steve Jobs geboren. Den Jahrgang teilt sich Jobs unter anderem mit Tim Berners-Lee, der das WWW am europäischen Kernforschungszentrum CERN entwickeln sollte, und mit dem CERN selbst, dessen Grundstein ebenfalls 1955 gelegt wurde. Heute eine der einflussreichsten Personen in der Computerbranche, nahm Jobs in denkbar kleinen Verhältnissen seine kreativen (...). Weiterlesen!
23.02.2009
Apple-Aktionäre müssen sich ohne Steve Jobs versammeln

Apple-Aktionäre müssen sich ohne Steve Jobs versammeln

Das Aktionärstreffen der Apple-Anleger übermorgen muss ohne Steve Jobs auskommen. Angesichts der Fragen, die von den Anteilseigner nach der endlosen Debatte um Jobs‘ Gesundheitszustand zu erwarten sind, nicht das falscheste: Der Apple-CEO nimmt erholungsbedingt eine Auszeit von seinen Geschäftstätigkeiten, und erholsam wäre das Treffen für ihn vermutlich nicht geworden. Hervorragende Zahlen vom letzten Geschäftsquartal dürfte (...). Weiterlesen!
20.02.2009
Kommentar: Der Universal-Lader für Handys und Apples Macht

Kommentar: Der Universal-Lader für Handys und Apples Macht

„Wird an Apple das Universalladegerät für Handys scheitern?“ fragt die Computerworld, um rhetorisch auf die eben 1,1% Marktanteil am Mobilfunkmarkt zu verweisen, die Cupertino aktuell hält. Der Rest vom Artikel dreht sich dann jedoch um Apples prägende Rolle in der Branche, die Gründe jenseits des iPhone sind dann noch einen Absatz zum Schluss wert. Das (...). Weiterlesen!
Adium: Mac-Multimessenger in Version 1.3.3

Adium: Mac-Multimessenger in Version 1.3.3

Fit fürs Social Network-Zeitalter zeigt sich Adium. Der Quasistandard der Multimessenger für den Mac hat seine Implementation von Social Network-Diensten verbessert – Facebook-Chat und -profilansichten sind integriert – sowie die Performance und Stabilität bei den anderen unterstützten Protokollen gesteigert. Nur mit dem Version-Update klappts noch nicht so ganz.







Zuletzt kommentiert