09.02.2009
Capcom nicht für Mac

Capcom nicht für Mac

mooTrotz durchaus interessanter werdender Argumente, hat der Hersteller von Street Fighter und Co. derzeit keine Pläne, um Spiele für den Mac zu produzieren. Der Umstieg auf Intel-Prozessoren, die Ausstattung mit nvidia-Grafikkarten und im Zuge des kommenden Betriebssystem-Updates die Integration der OpenCL-Schnittstelle; keines dieser Argumente und auch nicht alle drei zusammen haben genug Gewicht, um Capcom (...). Weiterlesen!
05.02.2009
Apple Online Store DE: 600.000 Besucher im Dezember

Apple Online Store DE: 600.000 Besucher im Dezember

moo Die Marktforscher von Nielsen haben die Reichweite deutscher Online-Shops im Weihnachtsgeschäft 2008 untersucht. Während die Pressemitteilung (PDF) nur die großen „Gemischtwarenhändler“ wie Amazon und Quelle abbildet, nannte man uns auf Nachfrage auch eine Zahl für den deutschen Apple Store* im Netz: 609.000 Internetnutzer surften im Dezember Apples Online-Warenhaus an. Das entspricht fast 1% der (...). Weiterlesen!
Jetset: Ein iPhone-Spiel, Terrorangst, Bügel-BHs und Apple

Jetset: Ein iPhone-Spiel, Terrorangst, Bügel-BHs und Apple

mooEine Weile gibt es nun „Jetset“ für das iPhone, das „Spiel für Flughäfen“. Jetset verortet sich ganz explizit in der „Casual Games“-Ecke. Genau genommen sollte man es insbesondere beim Warten auf dem Flughafen spielen, da flughafenbezogene und via Geolocation global zuordenbare Highscores und Gimmicks erspielt werden können. Den notwendigen Schuss Ironie in Sachen Security bringt (...). Weiterlesen!
iTunes in Norwegen legal: Verbraucherschutz lässt DRM-Klage gegen Apple fallen

iTunes in Norwegen legal: Verbraucherschutz lässt DRM-Klage gegen Apple fallen

mooKein Kopierschutz mehr, keine Klage mehr: in Norwegen wendet sich nach Apples Abwendung vom FairPlay-DRM bei iTunes alles zum Guten. Ein Rechtsstreit endet damit, der sich über mehrere Jahre hinzog und in dessen Verlauf der norwegische Verbraucherschutz bereits 2006 iTunes für illegal erklären ließ, da das FairPlay-DRM entweder Mitbewerbern geöffnet oder eben abgeschafft werden müsse. (...). Weiterlesen!
03.02.2009
Great ♥ for all things Mac: Die schönsten bisherigen Texte vom Wettbewerb

Great ♥ for all things Mac: Die schönsten bisherigen Texte vom Wettbewerb

mooNach einem langen Wochenende der erste Rückblick auf die Reaktionen – denn schon nach den ersten Tagen sind so viele Bekenntnisse zu unserem „Great ♥ for all things Mac“-Wettbewerb eingegangen, dass nicht jeder alle durchsehen wollen wird – und um einige Liebeserklärungen zur Hardware aus Cupertino wäre es schade, wenn sie untergingen. Ein Überblick zur (...). Weiterlesen!
02.02.2009
Abmahnung für 3Gstore wegen kommerzieller Nutzung von iPhone-Bildern

Abmahnung für 3Gstore wegen kommerzieller Nutzung von iPhone-Bildern

mooDer Anbieter simlockfreier iPhones, 3Gstore, wurde von Apple kostenpflichtig abgemahnt. Der Grund: auf den Seiten wurde Bildmaterial von Apple verwendet, um die angebotenen iPhones zu bewerben. Inhaber Kristof Loll sieht Apple an sich im Recht, versteht dennoch die Vorgehensweise nicht, mit der Apple-Werbung durch Dritte abgestraft wird. Und: wie sieht es überhaupt mit der Nutzung (...). Weiterlesen!
29.01.2009
NVIDIA mit neuem Chief Scientist: Stanford-Prof bohrt die GPU weiter auf

NVIDIA mit neuem Chief Scientist: Stanford-Prof bohrt die GPU weiter auf

mooNVIDIA hat einen neuen leitenden Wissenschaftler: mit Bill Dally holte man einen Professor der Uni Stanford ins Boot, der sich insbesondere mit der Entwicklung der GPU zum Hilfsprozessor für allgemeine, rechenintensive Aufgaben Meriten erworben hat. Mit Open CL ist die stärkere Mitbenutzung der GPU zur Performancesteigerung auch als kommendes Feature von Snow Leopard im Gespräch. (...). Weiterlesen!
AT&T plant Verkauf von subventionierten Netbooks

AT&T plant Verkauf von subventionierten Netbooks

mooBei AT&T USA denkt man offenbar darüber nach, subventionierte Netbooks in Verbindung mit Datenverträgen anzubieten. Kostenpunkt für das Gerät: $99 oder noch weniger. Neu ist die Idee nicht: Hierzulande bieten zum Beispiel Vodafone und T-Mobile Datentarife im Verbund mit subventionierten Netbooks an.
Papermaster bei Apple: IBM wacht weiter über die Geschäftsgeheimnisse

Papermaster bei Apple: IBM wacht weiter über die Geschäftsgeheimnisse

moo Dass Mark Papermaster ungeachtet seiner einjährigen Sperrzeit von IBM zu Apple wechseln und nun die iPhone/iPod-Sparte leiten kann, war länger unklar: Details der Einigung wurden nun bekannt. IBM hat unter anderem durchgesetzt, dass Papermaster mehrmals Erklärungen abgibt, keine Geschäftsgeheimnisse an Apple weiterzugeben. Regelmäßige Rücksprache bei IBM ist ebenfalls vorgesehen.
28.01.2009
Mark Papermaster kommt im April: Klage von IBM beigelegt, Wechsel zu Apple perfekt

Mark Papermaster kommt im April: Klage von IBM beigelegt, Wechsel zu Apple perfekt

mooEndlich hats geklappt: der Transfer von Mark Papermaster von IBM zu Apple scheint perfekt. Der neue Leiter der iPod- und iPhone-Sparte nimmt am 24. April seinen Dienst bei Apple auf. Papermaster kommt für den als „Vater des iPod“ geltenden Tony Fadell. IBM hatte gegen den Wechsel geklagt, da Papermaster laut Vertrag erst ein Jahr nach (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert