12.01.2009
Apple und LG schließen 5-Jahres-Vertrag ab

Apple und LG schließen 5-Jahres-Vertrag ab

Nicht unerheblich ist ein Deal, der zwischen Apple und LG ausgehandelt wurde: In den nächsten fünf Jahren wird der südkoreanische Hersteller Apple mit LCD-Displays beliefern. Genauere Informationen zum Umfang des Vertrags sind nicht bekannt, in Börsenunterlagen war allerdings von einer Vorauszahlung von 500 Milllionen Dollar die Rede.
Schiller: Macworld-Zeitpunkt ist ungünstig

Schiller: Macworld-Zeitpunkt ist ungünstig

In einem Interview mit David Pogue erzählte Phil Schiller, warum die Macworld für Apple so unpraktisch ist: Sie liegt außerhalb der klassischen Produktzyklen. „He noted that Apple marches to certain annual product cycles: the holiday season (Novemberish), the educational buying season (late summer), the iPod product cycle (October), the iLife development cycle (usually March), the (...). Weiterlesen!
08.01.2009
Treffen der Anteilseigner 2009: Apple informiert Aktionäre

Treffen der Anteilseigner 2009: Apple informiert Aktionäre

Wenig neues im Vorbericht Apples zum Aktionärstreffen am 25. Februar. Die 2009 Proxy Materials wurden in der vergangenen Nacht online gestellt, in denen Managerbezüge und anstehende Abstimmungen der Anteilseigner offengelegt werden. Kurz gefasst: Steve Jobs bekommt weiter seinen symbolischen Dollar, und Apple geht es gut. Der Stand der Dinge ist unverändert, das jetzige Führungsteam bei (...). Weiterlesen!
07.01.2009
Kommentar: iTunes Plus, die unterschätzte Revolution

Kommentar: iTunes Plus, die unterschätzte Revolution

Das schöne Wort „underwhelmed“ fällt aktuell im Zusammenhang mit der letzten Macworld-Keynote Apples, und tatsächlich wurden viele Hoffnungen der Gemeinde nicht erfüllt. Neben der Entäuschung über die nicht gefeatureten Mac Minis oder dem iPhone Nano gerät die Resonanz auf Apples iTunes-Revolution leider ins Hintertreffen. Dabei liegt die These nahe, dass hier eine ähnliche Unterschätzung stattfindet (...). Weiterlesen!
06.01.2009
Abseits der Macworld #4: Kurztrip nach Cupertino

Abseits der Macworld #4: Kurztrip nach Cupertino

Es ist ein wenig wie das Mekka für Apple-Jünger: Die Adresse 1 Infinite Loop in Cupertino. Ich habe es mir am Montag auch nicht nehmen lassen und bin mit insgesamt rund einem Dutzend anderer die rund 70km zum „Mutterschiff“ gefahren. Überwältigt hat es mich nicht, aber es war doch ein schöne Erlebnis, den Campus mal (...). Weiterlesen!
MWSF: Das Warten auf die Keynote

MWSF: Das Warten auf die Keynote

Während wir aktuell noch in Presseveranstaltungen hocken, sitzen andere schon in der Schlange und warten auf die Keynote. [singlepic id=2386 w=435]
05.01.2009
Freescale zeigt Netbook mit OS X, kommen wird Ubuntu

Freescale zeigt Netbook mit OS X, kommen wird Ubuntu

Die Netbook/Tablet-Gerüchte reißen nicht ab: Chiphersteller Freescale verwendete in einem Pressebriefing das Bild eines Tablet/Netbooks, auf dem offensichtlich Mac OS X lief. Auf der Basis des so angekündigten i.MX51-Chips mit ARM-Prozessorkern will Freescale jedoch Linux-Netbooks fertigen lassen: Spekulationen über eine Kooperation mit Apple seien falsch.
30.12.2008
Gizmodo: Steve Jobs Gesundheitszustand rapide verschlechtert [Update]

Gizmodo: Steve Jobs Gesundheitszustand rapide verschlechtert [Update]

Gizmodo gießt Öl ins Feuer der nicht endenden wollenden Spekulationen um die Gesundheit von Steve Jobs: So zitiert das Blog eine Quelle, die bisher angeblich 100% richtige Informationen über künftige Apple-Produkte geliefert und deshalb glaubhaft sein soll. Demnach verzichtet Jobs aus gesundheitlichen Gründen auf die Keynote zur Macworld 2009.
„The company will implode“

„The company will implode“

„If you bring in some dickhead who thinks that he’s Mini-Steve […] the company will implode.“ Prominente Köpfe der Mac-Szene (darunter Guy Kawasaki, Andy Hertzfeld und Ron Wayne) machen sich Gedanken über Apple ohne Steve Jobs: Der Ausschnitt stammt aus der Dokumentation „Welcome to Macintosh“, die nächste Woche auf der Macworld Expo gezeigt wird. Die (...). Weiterlesen!
23.12.2008
MobileMe: Update, still und leise

MobileMe: Update, still und leise

Den MobileMe-Service bohrte Apple gestern ein wenig auf – schnellere Suchvorgänge, mehr iWeb-TLDs und eine Reihe von weiteren Bugfixes und Features verbessern den mobilen Service.







Zuletzt kommentiert