08.01.2017
Apple vs. EU: Tim Cook erscheint nicht vor irischem Parlamentsausschuss

Apple vs. EU: Tim Cook erscheint nicht vor irischem Parlamentsausschuss

Im Streit um mögliche Steuernachzahlung von Apple an Irland haben irische Politiker nun Tim Cook kritisiert, weil dieser eine Einladung des irischem Parlamentsausschuss ausgeschlagen hat. Die Absage soll bereits Ende Dezember des vergangenen Jahres gemacht worden sein. Die Entscheidung sei „dem irischen Volk gegenüber respektlos” sagt ein Parlamentsmitglied laut Financial Times. Auch ein Mitglied des (...). Weiterlesen!
07.01.2017
Apple steckt eine Milliarde in Softbank

Apple steckt eine Milliarde in Softbank

Apple begeht eine engere Zusammenarbeit mit der japanischen Softbanks. Insgesamt werden eine Milliarde Dollar in Softbanks Global Technology Fund gesteckt – andere Unternehmen gehen sogar noch eine Schritt weiter und investieren mehr als Apple. Bereits Mitte der Woche wurde die Partnerschaft verkündet. Apple möchte mit der Milliarde Dollar für das Risikokapitalvorhaben in Technologien investieren, die (...). Weiterlesen!
China: App der New York Times aus App Store entfernt

China: App der New York Times aus App Store entfernt

Im chinesischen App Store ist die Applikation der New York Times nicht mehr zu finden. Apple hat sie am 23. Dezember entfernt, heißt es. Betroffen ist sowohl die englische als auch die chinesische Variante der App. Apple hat das Vorgehen gegenüber der amerikanischen Zeitung auch gleich begründet. Demnach hat die New York Times gegen „lokale (...). Weiterlesen!
06.01.2017
Auf Empfehlung der Anwälte: Tim Cook spricht nicht vor irischem Parlament

Auf Empfehlung der Anwälte: Tim Cook spricht nicht vor irischem Parlament

Erneut berichten wir heute über Applechef Tim Cook. Dieser lehnte es ab vor dem irischen Parlament zu sprechen. Hintergrund ist der schwelende Steuerstreit zwischen Apple und der EU. Tim Cook wird sich nicht vom irischen Parlament zum Steuerkonflikt befragen lassen, der zwischen Apple und Irland auf der einen und der Europäischen Kommission auf der anderen (...). Weiterlesen!
Ziele verfehlt: Tim Cook verdiente 2016 15% weniger

Ziele verfehlt: Tim Cook verdiente 2016 15% weniger

Tim Cook und sein Management nagen zwar sicher nicht am Hungertuch, gelten aber in ihrem Branchenumfeld eher als bescheiden. Cooks Jahresgehalt in 2016 sank noch ein mal deutlich. Tim Cook erhält rund 1,5 Millionen Dollar an Kompensationen weniger für 2016. Sein Jahresgehalt liegt damit bei 8,75 Millionen Dollar. 2015 hatte Apple ihm noch 10,28 Dollar (...). Weiterlesen!
04.01.2017
Bericht: iPhone 8 mit Tap-to-Wake und QuickCharge-Variante

Bericht: iPhone 8 mit Tap-to-Wake und QuickCharge-Variante

Was bringt das zehnte iPhone? Obgleich das neue Jahr kaum angebrochen, ergeht sich die Tech-Welt bereits in Mehroder minder aufregenden Spekulationen. Doch wie spektakulär sind sie bislang wirklich? Das neue iPhone, so weissagt es aktuell der Branchenbeobachter Sonny Dickson wird sowohl einen neuen Schnellladestandard, als auch eine Schnellaktivierung des gesperrten Displays bringen. So soll, wie (...). Weiterlesen!
02.01.2017
Manipulierte vCard macht Nachrichten-App unbrauchbar

Manipulierte vCard macht Nachrichten-App unbrauchbar

Erneut wird Apples iMessage Ziel einer manipulativen Attacke. Im aktuellen Fall wird die App aber nicht durch Malware unbrauchbar gemacht, sondern durch einen manipulativen Kontakt.
01.01.2017
FaceTime-Klage gegen Apple nach tödlichem Autounfall

FaceTime-Klage gegen Apple nach tödlichem Autounfall

Eine amerikanische Familie hat am Superior Court of the State of California eine Klage gegen Apple eingereicht. Die Schadensersatzforderung bezieht sich auf einen tödlichen Autounfall, bei dem der Fahrer durch die Apple-Applikation FaceTime abgelenkt wurde. Die Familie sieht eine Mitschuld an dem Unfall, bei dem mehrere Personen schwer verletzt wurden und ein fünfjähriges Mädchen ums (...). Weiterlesen!
Apple wirbt Porsche-Entwickler ab

Apple wirbt Porsche-Entwickler ab

Apple hat den für das Rallye-Geschäft bei Porsche zuständigen technischen Direktor Alex Hitzinger erfolgreich abgeworben. Von Stuttgart geht es für ihn ins Silicon Valley, wahrscheinlich um an Apples Projekt Titan zu arbeiten. Laut dem LinkedIn-Profil von Hitzinger wird er bei einer „Technology Company“ in der „San Francisco Bay und Umgebung“ arbeiten. Der Experte für Motorsport (...). Weiterlesen!
31.12.2016
Nach Akkuproblemen: Apple arbeitet mit US-Warentestern zusammen

Nach Akkuproblemen: Apple arbeitet mit US-Warentestern zusammen

Nach der erstmaligen Nichtempfehlung des MacBook Pro durch das US-Magazin Consumer Reports wegen Akkuproblemen hat sich nun Apple-Marketingchef Phil Schiller eingeschaltet. Laut seinem Twitter-Feed möchte der Senior Vice President mit Consumer Reports „zusammen arbeiten“, um die Testergebnisse „zu verstehen“. Consumer Reports ist vergleichbar mit der Stiftung Warentest. Erstmals hat das Magazin eine klare Nichtempfehlung für (...). Weiterlesen!







Zuletzt kommentiert

1 3 4 5 6 7 410