MACNOTES
Seite 10 von 15« Erste...1011...Letzte »

AT&T: 3,2 Millionen aktivierte iPhones
 23.10.2009   0

AT&T: 3,2 Millionen aktivierte iPhones

Der amerikanische Mobilfunk-Anbieter und exklusive Vertragspartner von Apple in den USA, AT&T, hat seine Verkaufszahlen für das 3. Quartal 2009 bekanntgegeben. 3,2 Millionen aktivierter iPhones sollen es sein. 3,2 Millionen aktivierte iPhones, mit einem Mobilfunk-Vertrag bei AT&T, konnte man bisher verzeichnen. Der Wert stellt einen neuen Rekord dar. zum Start des iPhone 3G im Jahr 2008 konnte AT&T im dritten Quartal des Vorjahres 2,4 Millionen aktivierter iPhones melden. Wie der US-Mobilfunkanbieter weiter mitteilt, sind 74% aller Smartphone-Verkäufe auf das iPhone zurückzuführen. Etwa 40% aller iPhone-Besitzer mit einem AT&T-Vertrag geben an, extra zu AT&T gewechselt zu sein, um in den Besitz (...). Weiterlesen!
VoIP auf dem iPhone: Apple will Developer Agreements ändern
 07.10.2009   2

VoIP auf dem iPhone: Apple will Developer Agreements ändern

Nachdem AT&T nun VoIP auf dem iPhone erlauben will, wird Apple die Developer Agreements lockern: man möchte schnellstmöglich weitere Programme zur Telefonie via Internet ermöglichen.
AT&T und Apple erlauben VoIP per UMTS
 07.10.2009   0

AT&T und Apple erlauben VoIP per UMTS

Nachdem AT&T gestern bereits bekannt gab das sie ab sofort auch VoIP Verbindungen über ihr UMTS Netz zulassen würden, hat sich nun auch Apple zu Wort gemeldet und versprechen eine Änderung der Entwicklerverträge. Bisher durften Entwickler in ihren Apps nur VoIP Verbindungen über WLAN realiseren, zukünftig will Apple diese ebenfalls über das UMTS Netz “genehmigen”, natürlich bleibt es weiterhin den Mobilfunkanbietern überlassen für die Nutzung entsprechende Tarife anzubieten, wie es T-Mobile oder Vodafone hierzulange anbieten. Das ganze zeigt natürlich mal wieder wie sehr die weltweiten AppStore Richtlinien von AT&T abhändig sind.
Notizen vom 24. September 2009
 24.09.2009   1

Notizen vom 24. September 2009

Durften Eminems Songs über iTunes verkauft werden? Eight Mile Style LLC v. Apple Computer Inc, U.S. District Court, Eastern District of Michigan (Detroit), Fallnummer 07-13164: Es geht weiter im Streit um Eminems Songs im iTunes Store. Nachdem Eminem selbst sowie seine Vertriebsfirma FBT Productions bereits gegen Apple verloren haben, versucht jetzt die Eight Mile Style LLC mehr Geld aus den iTunes-Verkäufen rauszuholen. Im Kern geht es darum, dass unterstellt wird, das 93 der Songs nicht in einem runterladbaren Format (zb. bei iTunes) hätten angeboten werden dürfen, deshalb hat Eight Mile Style auch die Aftermath Records mit angeklagt. iPhone erhält Zulassung (...). Weiterlesen!
iPhone-Tarife weltweit: Das zahlen die Anderen
 21.09.2009   22

iPhone-Tarife weltweit: Das zahlen die Anderen

Schon lange vor der aktuellen Debatte über die zusätzlichen Tethering-Gebühren bei T-Mobile gab es viel Kritik an den hohen monatlichen Kosten in den iPhone-Tarifen. Doch wieviel bezahlen eigentlich die iPhone-Kunden in anderen Ländern? Wir haben uns einmal in der Welt umgeschaut und haben Erstaunliches entdeckt.
Google Voice: Apple lehnte App ab
 20.09.2009   8

Google Voice: Apple lehnte App ab

Apple hat bezüglich Google Voice gelogen: So offen sich man in Cupertino um Antworten in Sachen App-Ablehnungen geäußert hat, so unwahr war ein Großteil der Aussagen. Ende August mussten sich Apple, Google und AT&T zum Verschwinden der Google Voice-Apps im App Store gegenüber der Federal Communications Commission (FCC) äußern. Einige Passagen in Googles Schreiben wurden für die Öffentlichkeit geschwärzt – wie sich jetzt, nach Offenlegung der Passagen, zeigt, waren es entscheidende Passagen.
Notizen vom 14. September 2009
 14.09.2009   1

Notizen vom 14. September 2009

AT&T ermöglicht MMS mit dem iPhone Erste Kunden von AT&T sollen nun endlich auch MMS mit dem iPhone verschicken können. Nachdem AT&T den Start verschieben musste, scheint es jetzt mit dem geplanten offiziellen Launch am 25. September zu klappen. Da Apple und AT&T MMS als Feature angepriesen hatten, wurde bereits Klage eingereicht, weil AT&T MMS bisher nicht anbieten konnte. Update für Smultron Vor kurzem gab Peter Borg, Entwickler des kostenlosen Open Source-Editors Smultron, bekannt, dass er Smultron aus Zeitgründen einstellen muss. Für alle Snow Leopard-User hat er jetzt aber doch noch mal eine Beta bereit gestellt, die allerdings keine Lokalisationen (...). Weiterlesen!
Notizen vom 11. September 2009
 11.09.2009   1

Notizen vom 11. September 2009

Verlängert Apple Exklusiv-Vertrag mit AT&T? AppleInsider berichtet, man sei bei Apple bereit, den iPhone-Exklusiv-Vertrag mit AT&T zu verlängern. Die Informationen stammen von iSuppli, die allerdings nur eine Prognose abgeben. Der Deal mit Apple könnte an einen Ausbau des Netzes geknüpft sein, denn die Verfügbarkeit von 3G ist der größte immer wieder von Kunden angemahnte Schwachpunkt. Apple Firmware-Updates Neben dem 10.6-Update und der Sicherheitsaktualisierung für 10.5 und 10.4 hat Apple noch zwei Firmware-Updates bereit gestellt: Das iMac Graphics FW Update 1.0.2 (Download 850 KB) aktualisiert die Grafik-Treiber für ATI Radeon HD 2600 Pro und ATI Radeon 2400 XT. Das Apple RAID (...). Weiterlesen!
Bald auch MMS mit dem iPhone in den USA
 03.09.2009   2

Bald auch MMS mit dem iPhone in den USA

Auch für iPhone-Besitzer in den USA wird es bald möglich sein, MMS zu verschicken. Wie at&t jetzt bekannt gab, ist es ab dem 25. September möglich, MMS zu verschicken. Es wird ein Software-Update geben, um die Funktion freizuschalten. In Deutschland ist das Versenden von MMS via iPhone moglich, die notwendigen MMS-Einstellungen je nach Provider müssen gegebenenfalls vorgenommen werden.
Google Voice: App-Ablehnungen für Google und Entwickler
 28.07.2009   9

Google Voice: App-Ablehnungen für Google und Entwickler

Keine Chance für Google Voice bei Apple: Apple hat die App für Googles Telefonie-Dienst bereits vor einigen Wochen abgelehnt. Und auch die Apps einiger unabhängiger Entwickler wurden nachträglich aus dem Store entfernt. Der Grund laut Apple: Die Software kopiert Funktionen, die bereits im iPhone enthalten sind. Die Idee hinter Google Voice: Nutzer können sich bei dem Dienst eine virtuelle Telefonnummer anlegen, die sich dann auf beliebige andere Geräte weiterleiten lässt. Ebenso im Dienst enthalten ist eine Voicemail-Funktion und eine Möglichkeit, günstige Telefongespräche zu führen.

Seite 10 von 15« Erste...1011...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de