MACNOTES
Seite 11 von 12« Erste...10...1112

iPhone bei AT&T rationiert
 15.05.2008   0

iPhone bei AT&T rationiert

Wie TUAW heute meldet, hat AT&T ein Rundschreiben an seine Mitarbeiter gerichtet, indem man diese anweist AT&T Kunden nur noch ein iPhone pro Person zu verkaufen. Die Limitierung resultiert sicher aus den geringen Lagerbeständen des derzeitigen Modells. Ob diese Anweisung mit der Veröffentlichung des UMTS-iPhones weiterhin Bestand hat, ist derzeit unklar.
Notizen vom 14. Mai 2008
 14.05.2008   4

Notizen vom 14. Mai 2008

UMTS-iPhone in UK Nachdem T-Mobile in Österreich schon die Einführung des UMTS-iPhone bekannt gegeben hat, zeigt nun der zweiter Carrier Flagge und gibt dem Guardian ebenfalls die Veröffentlichung des Apple 3G Smartphones bekannt. Wie Telefónica Europa-Chef Matthew Key sagte, will man die Veröffentlichung des UMTS-iPhone mit Apple gemeinsam “in den kommenden Wochen” bekanntgeben. Mehr “Ja zum Mac” Schon gestern veröffentlichte Apple zwei neue Spots der erfolgreichen Kampagne “Get a Mac”. Heute nun folgt ein Dritter. Der neue Werbespot hat den Titel “Sad Song” und diesmal wird es musikalisch. Der PC probiert sich als Stimmakrobat und singt uns den “Vista Song”. (...). Weiterlesen!
Notizen vom 07. Mai 2008
 07.05.2008   0

Notizen vom 07. Mai 2008

Updates für iPhone-SDK, Firmware 2.0 Apple hat über Nacht die fünfte Version (Build 9M2173a) des iPhone-SDK an registrierte Entwickler freigegeben. Den Release Notes zufolge enthält das Update keine neuen Funktionen, sondern behebt lediglich nicht näher benannte Bugs und sorgt für Kompatibilität mit der ebenfalls aktualisierten Beta der kommenden Firmware 2.0. Auffällig ist allerdings, dass die neue Version des SDK mit 1.08 Gigabyte rund 700 MB schlanker als die Vorgänger-Version geworden ist. Urlaubssperre für AT&T-Mitarbeiter Wie schon zur iPhone-Markteinführung im vergangenen Jahr verhängt AT&T auch in diesem Sommer wieder eine Urlaubssperre für die eigenen Mitarbeiter. In einer internen E-Mail kündigte das (...). Weiterlesen!
Notizen vom 28. Februar 2008
 28.02.2008   1

Notizen vom 28. Februar 2008

iPhone Universität Basierend auf dem Erfolg der iTunes-Universität bei der sich Studenten an einigen amerikanischen Universitäten Vorlesungen über den iTunes Store herunterladen können, startet im Herbst an ausgewählten Universitäten die iPhone-Universität. An der Abilene Christian University (ACU) in der Nähe von Dallas, Texas, sollen Erstsemester ein iPhone oder iPod touch erhalten, um damit Hausaufgabenbenachrichtigungen und Wegepläne zu ihren Professoren zu erhalten. Außerdem kann man damit den Essensplan der Uni oder sein Konto checken. Außerdem wurden 15 Web-Applikationen entwickelt, die in einem Demonstrationsvideo gezeigt werden. Nächstes Update im Juni? Die Aktualisierung der MacBooks und MacBook Pros liegt noch nicht einmal ganz (...). Weiterlesen!
Notizen vom 7. Februar 2008
 07.02.2008   0

Notizen vom 7. Februar 2008

Neuer 10.5.2-Build, Safari 3.1 Beta Die Frequenz, mit der Apple neue Vorab-Versionen des bevorstehenden 10.5.2-Updates an die Entwickler verteilt, nimmt zu. Nach Versionsnummer 9C30 am Dienstag, ist mittlerweile bereits 9C31 im Umlauf. Außerdem stattet Apple die Entwickler mit einer Beta-Version von Safari 3.1 aus. Die enthält den neuesten Webkit-Unterbau, der unter anderem bessere Unterstützung für HTML 5 verspricht. AT&T plant UMTS-Ausbau Der US-Mobilfunkriese AT&T kündigte gestern an, sein UMTS-Netz noch in diesem Jahr massiv ausbauen zu wollen. Unter anderem soll dann in den 100 größten US-Städten einwandfreier 3G-Funk möglich sein. Die Ankündigung kann als weiteres Indiz für ein 3G-iPhone in (...). Weiterlesen!
Notizen vom 25. Januar 2008
 25.01.2008   2

Notizen vom 25. Januar 2008

Alternative Wie Slashdot berichtet, haben die Entwickler des Linux-Desktops KDE jetzt auch Versionen für Windows und Mac OS X veröffentlicht. Neben der KDE-Oberfläche wurden auch weitere Programme wie z.B. KOffice portiert. Universal Binary Pakete sind via Bittorrent verfügbar. Licht und Schatten Während der Exklusivvertreiber des iPhones in den USA, AT&T, auch dank des iPhones ein Rekordquartal verbuchen konnte, berichtet AppleInsider, dass Apple die Bestellungen bei den Produktionsbetrieben des iPhones für das zweite Quartal um etwa 50 Prozent reduziert hat. Grund sollen die schleppenden Verkaufszahlen in Europa sein. Zur Macworld sprach Steve Jobs noch von (weltweit) 20.000 pro Tag verkauften iPhones. (...). Weiterlesen!
Analyse: Wird das iPhone noch zum Business-Handy?
 23.01.2008   3

Analyse: Wird das iPhone noch zum Business-Handy?

Das iPhone gilt zwar als das Über-Gadget der letzten Monate und verkauft sich vor allem in den USA prächtig. Aber in der Welt der Anzugträger hat es sich bisher allenfalls als Zweithandy und Statussymbol für die Freizeit durchsetzen können. Die IT-Abteilungen größerer Firmen machen um das iPhone noch einen weiten Bogen und setzen stattdessen weiterhin auf Blackberry oder Windows Mobile Geräte. Nur bedingt Business-tauglich Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Das iPhone unterstützt weder die Synchronisation mit den im Firmen-Umfeld verbreiteten Exchange-Servern, noch echte Push-Dienste für den E-Mail-Empfang. Die Touchscreen-Lösung des iPhones mit seinen “virtuellen Tasten” ist beim Schreiben (...). Weiterlesen!
300 Seiten Rechnung für iPhone-Kundin
 23.08.2007   5

300 Seiten Rechnung für iPhone-Kundin

Die ersten iPhone-Kunden bei AT&T bekommen dieser Tage ihre erste Telefonrechnung. Bei vielen ist die Überraschung jedoch groß. So macht der Telefonkonzern diesmal nicht wegen Roamingkosten sondern wegen der Rechnung selbst von sich reden. Justine Ezarik beispielsweise erlangte Berühmtheit im Internet, weil Ihre Rechnung als Paket geliefert wurde: Sie umfasst 300 Seiten. Ezarik stellte diese Auspackzeremonie der anderen Art online. Aufgelistet werden alle Anrufe, Kurzmitteilungen und jede Datenaktivität, die über das AT&T-Netzwerk stattfanden. Selbst dann, wenn Rechnungsposten ohnehin in das Inklusivkontingent des Tarifs vielen. AT&T reagierte und verschickte eine Kurzmitteilung an Kunden: “AT&T free msg: We are simplifying your paper (...). Weiterlesen!
Notizen vom 26. Juli 2007
 26.07.2007   2

Notizen vom 26. Juli 2007

Rekord Apple hat erneut glänzende Quartalszahlen präsentiert. Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal stieg der Umsatz um 24 Prozent auf 5,41 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn stieg sogar um 73 Prozent auf 818 Millionen. Apple gab außerdem bekannt innerhalb der ersten 1 1/2 Tage knapp 270.000 iPhones verkauft zu haben. Insgesamt konnte Apple in diesem Quartal 1,764 Millionen Macs (+33 Prozent zum Vorjahresquartal) und damit so viel wie noch nie zuvor absetzen. Eine Steigerung von 21 Prozent auf 9,815 Millionen Geräte wurde beim iPod erzielt. Damit hat Apple das beste Juni-Quartal in Bezug auf Umsatz und Gewinn seiner Geschichte abgeschlossen. MacLiveExpo Vom 25. (...). Weiterlesen!
Notizen vom 25. Juli 2007
 25.07.2007   2

Notizen vom 25. Juli 2007

iPhone Für 69 US-Dollar bietet Apple ab sofort das Apple-Care-Paket für das iPhone an. Besitzer eines Apple-Bluetooth-Sets für das iPhone können sich freuen, denn dieses wird von der erweiterten Garantie ebenfalls abgedeckt. Nach dieser Meldung hat AT&T angeblich innerhalb der ersten Tage nur 146.000 iPhones aktiviert. Die Aktienkurse von Apple und AT&T gingen daraufhin erstmal auf Talfahrt. KHTML goes Webkit? Das Webkit, auf dem u.a. Safari basiert, ist ursprünglich ein Abkömmling des Open-Source-Renderers KHTML. Lange Zeit entwickelte Apple KHTML im Stillen weiter und zog damit den Unmut der Open-Source-Gemeinde auf sich. Da Webkit KHTML in vielen Bereichen mitlerweile weit hinter (...). Weiterlesen!

Seite 11 von 12« Erste...10...1112

Werbung

Angebot

Umfrage

Kauft ihr euch das iPhone 5S?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de