MACNOTES
Seite 13 von 15« Erste...10...1314...Letzte »

AT&T bestätigt iPhone 3.0 angeblich inoffiziell?!
 23.03.2009   3

AT&T bestätigt iPhone 3.0 angeblich inoffiziell?!

BoyGeniusReport.com will angeblich aus 100% sicherer Quelle ,aus dem Hause AT&T ,Informationen zum neuen iPhone erfahren haben. So soll es wie vermutet, “traditionell” Mitte Juni erscheinen, allg. schneller sein und einige neue Funktionen wie: DVR Steuerung, 7,2 MBit HSDPA/UMTS, Videofunktion usw. mitbringen. Gleichzeitig erwähnt BoyGeniusReport, dass ein 99$ 3G Netbook erscheinen soll, das kein Windows nutzt. Möglich wäre hier ein 99$/Monat Apple Netbook oder aber einfach ein “nur” Linux Netbook. Was nun wirklich an den Gerüchten dran ist, bleibt wie immer leider offen… ;-) Via BoyGeniusReport
Notizen vom 19. März
 19.03.2009   4

Notizen vom 19. März

Apple Aktie wieder über $100 Die Apple Aktie ist nach der Vorschau auf das kommende iPhone Betriebssystem 3.0 wieder über die wichtige $100-Marke auf $101,52 gestiegen. Nach dem Kurssturz zur Nachricht von Jobs Erkrankung und Auszeit vor rund einem halben Jahr ist das ein positives Zeichen. Besondere Angebote bei AT&T Sieht das nicht aus nach großem Ausverkauf? AT&T bietet anscheinend ab dem 26. März das iPhone 3G zu besonderen Konditionen an. AT&T bringt das iPhone im Angebot ohne Vertragsbindung an den Mann. Procreate Inc. vs. Apple Podium und Flypod, zwei Angebote der US-Firma Procreate Inc., stehen im Mittelpunkt eines weiteren (...). Weiterlesen!
iPhone-Nutzung beim SXSW zwingt AT&T-Netz in die Knie
 16.03.2009   1

iPhone-Nutzung beim SXSW zwingt AT&T-Netz in die Knie

Unmengen an iPhone-Usern haben AT&T dazu gezwungen, das Handynetz rund um die Konferenz South By Southwest in Austin, Texas, temporär zu verstärken. Bis Sonntag Nachmittag glich die Erreichbarkeit einem Glücksspiel, mittlerweile wurden zusätzliche Kapazitäten eingerichtet, um dem temporären Ansturm Herr zu werden.
AT&T plant Verkauf von subventionierten Netbooks
 29.01.2009   8

AT&T plant Verkauf von subventionierten Netbooks

Bei AT&T USA denkt man offenbar darüber nach, subventionierte Netbooks in Verbindung mit Datenverträgen anzubieten. Kostenpunkt für das Gerät: $99 oder noch weniger. Neu ist die Idee nicht: Hierzulande bieten zum Beispiel Vodafone und T-Mobile Datentarife im Verbund mit subventionierten Netbooks an.
Notizen vom 8. Dezember 2008
 08.12.2008   0

Notizen vom 8. Dezember 2008

MacBook Air zeigt graue Streifen Besitzer der neuen MacBook Air Generation berichten unter anderem im Apple Diskussionsforum über Grafikprobleme. In den Foren ist die Rede von einem Firmware-Update, was das Problem beheben soll. Die Probleme zeigten sich bereits bei Startvorgang als graue, dünne Streifen, die sich horizontal über den gesamten Bildschirm verteilen. Screenshots des Problems (zum Beispiel bei 9to5mac) sind leider nicht sehr aussagekräftig. Heute wieder keine Versandkosten im Apple Store Genau wie vor einer Woche lockt der Apple Store* auch an diesem Montag wieder mit kostenlosen Versand. Apple offeriert heute den kostenlosen Versand für alle Artikel, egal welcher Bestellwert. (...). Weiterlesen!
Notizen vom 30. Oktober 2008
 30.10.2008   1

Notizen vom 30. Oktober 2008

“10 most overrated brands” Boston.com hat eine Liste der “10 most overrated brands“, also der “10 meist überschätzten Marken”, veröffentlicht. Apple liegt dabei auf Platz 9. Festgemacht wird das vor allem an dem Kult, der rund um die Marke aufgebaut wird. Psystar plant Notebook für OS X Kaum, dass die letzten Neuigkeiten rund um den Mac-Klon-Hersteller Psystar verklungen sind, legt die Firma aus Florida nach. AppleInsider berichtet über die Pläne, ein Notebook, auf dem Mac OSX lauffähig sein wird, in das Angebot mit aufzunehmen. Auf Anfrage stellte ein Sprecher klar: “I can tell you that it is something that is (...). Weiterlesen!
Notizen vom 17. September 2008
 17.09.2008   3

Notizen vom 17. September 2008

Video- und Voice-Apps von AT&T AT&T hat bei einem Event am Montag in New York eine ganze Reihe selbstentwickelter iPhone Apps vorgestellt. Im Großen und Ganzen handelt es sich um Video- und Voice-Apps, die auf AT&T “Watson” basieren. Macworld UK berichtet unter anderem von Video-Konferenzen und Stimmaktivierte Websuche für das iPhone. iFund: 30 Millionen $ sind ausgegeben Seit zwei Tagen ist das iFund-Blog online. Im ersten Post gibt es einen Überblick über die vergangenen sechs Monate der Stiftungsarbeit: So wurden bisher fünf Unternehmen mit insgesamt 30 Millionen US Dollar unterstützt. Die Apps befinden sich noch in Entwicklung und werden für (...). Weiterlesen!
Notizen vom 4. August 2008
 04.08.2008   3

Notizen vom 4. August 2008

iPhone 3G bis 2010 exklusiv bei AT&T Wie die USA Today berichtet, zahlt AT&T bis zu 300 US-Dollar pro verkauftem iPhone 3G an Apple um so das iPhone bis 2010 exklusiv verkaufen zu dürfen. Durcheinander im AppStore Am Wochenende konnte man ein interessantes Schauspiel im AppStore miterleben, am vergangenen Freitag wurde die Applikation NetShare von Nullriver im AppStore veröffentlich und kurz nach ihrem Erscheinen wurde sie auch schon wieder aus dem AppStore genommen. Dieses Hin-und-Her im AppStore konnte man das ganze Wochenende über verfolgen. NetShare ermöglicht es mit Hilfe des iPhone einen oder mehrere Computer mobil ins Internet zu bringen, (...). Weiterlesen!
iBrick offiziell bei AT&T
 02.07.2008   2

iBrick offiziell bei AT&T

Laut AppleInsider wird Apples US-Partner AT&T allen Bestandskunden, die auf ein neues iPhone 3G umsteigen, die Möglichkeit einräumen, SIM-Karten die in Verbindung mit einem iPhone der 1. Generation genutzt wurden, für die Mobilfunk- und Internetfunktion zu deaktivieren. AT&T sperrt auf Wunsch also das Telefon wieder, sodass es nur noch den Funktionsumfang eines iPod Touch besitzt.
Notizen vom 10. Juni 2008
 10.06.2008   17

Notizen vom 10. Juni 2008

TomTom TomTom überarbeitet seine kostenlose TomTom HOME Software für den Mac und bringt das Programm damit auf den selben Stand wie die Windows-Version. Mit TomTom HOME lassen sich die Navigationsgeräte vom Mac aus verwalten und Karten und Software können aktualisiert werden. Desweiteren kann man Routen, Stimmen, Points of Interest, Musik und Bilder auf die Navigationsgeräte laden. TomTom HOME verlangt mindestens einen Mac mit einem 500MHz schnellen G3-Prozessor und OS X 10.4. TomTom iPhone Die Ankündigung des 3G-iPhones war gestern kaum verklungen, da verkündete ein TomTom-Sprecher gegenüber Engadget, dass man bereits die TomTom-Navigationssoftware auf dem iPhone laufen habe. Einen Release-Termin gab (...). Weiterlesen!

Seite 13 von 15« Erste...10...1314...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie können wir Macnotes noch besser machen?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de