19.03.2009
Notizen vom 19. März

Notizen vom 19. März

Apple Aktie wieder über $100 Die Apple Aktie ist nach der Vorschau auf das kommende iPhone Betriebssystem 3.0 wieder über die wichtige $100-Marke auf $101,52 gestiegen. Nach dem Kurssturz zur Nachricht von Jobs Erkrankung und Auszeit vor rund einem halben Jahr ist das ein positives Zeichen. Besondere Angebote bei AT&T Sieht das nicht aus nach (...). Weiterlesen!
16.03.2009
iPhone-Nutzung beim SXSW zwingt AT&T-Netz in die Knie

iPhone-Nutzung beim SXSW zwingt AT&T-Netz in die Knie

Unmengen an iPhone-Usern haben AT&T dazu gezwungen, das Handynetz rund um die Konferenz South By Southwest in Austin, Texas, temporär zu verstärken. Bis Sonntag Nachmittag glich die Erreichbarkeit einem Glücksspiel, mittlerweile wurden zusätzliche Kapazitäten eingerichtet, um dem temporären Ansturm Herr zu werden.
29.01.2009
AT&T plant Verkauf von subventionierten Netbooks

AT&T plant Verkauf von subventionierten Netbooks

Bei AT&T USA denkt man offenbar darüber nach, subventionierte Netbooks in Verbindung mit Datenverträgen anzubieten. Kostenpunkt für das Gerät: $99 oder noch weniger. Neu ist die Idee nicht: Hierzulande bieten zum Beispiel Vodafone und T-Mobile Datentarife im Verbund mit subventionierten Netbooks an.
08.12.2008
Notizen vom 8. Dezember 2008

Notizen vom 8. Dezember 2008

MacBook Air zeigt graue Streifen Besitzer der neuen MacBook Air Generation berichten unter anderem im Apple Diskussionsforum über Grafikprobleme. In den Foren ist die Rede von einem Firmware-Update, was das Problem beheben soll. Die Probleme zeigten sich bereits bei Startvorgang als graue, dünne Streifen, die sich horizontal über den gesamten Bildschirm verteilen. Screenshots des Problems (...). Weiterlesen!
30.10.2008
Notizen vom 30. Oktober 2008

Notizen vom 30. Oktober 2008

„10 most overrated brands“ Boston.com hat eine Liste der „10 most overrated brands„, also der „10 meist überschätzten Marken“, veröffentlicht. Apple liegt dabei auf Platz 9. Festgemacht wird das vor allem an dem Kult, der rund um die Marke aufgebaut wird. Psystar plant Notebook für OS X Kaum, dass die letzten Neuigkeiten rund um den (...). Weiterlesen!
17.09.2008
Notizen vom 17. September 2008

Notizen vom 17. September 2008

Video- und Voice-Apps von AT&T AT&T hat bei einem Event am Montag in New York eine ganze Reihe selbstentwickelter iPhone Apps vorgestellt. Im Großen und Ganzen handelt es sich um Video- und Voice-Apps, die auf AT&T „Watson“ basieren. Macworld UK berichtet unter anderem von Video-Konferenzen und Stimmaktivierte Websuche für das iPhone. iFund: 30 Millionen $ (...). Weiterlesen!
04.08.2008
Notizen vom 4. August 2008

Notizen vom 4. August 2008

iPhone 3G bis 2010 exklusiv bei AT&T Wie die USA Today berichtet, zahlt AT&T bis zu 300 US-Dollar pro verkauftem iPhone 3G an Apple um so das iPhone bis 2010 exklusiv verkaufen zu dürfen. Durcheinander im App Store Am Wochenende konnte man ein interessantes Schauspiel im App Store miterleben, am vergangenen Freitag wurde die Applikation (...). Weiterlesen!
02.07.2008
iBrick offiziell bei AT&T

iBrick offiziell bei AT&T

Laut AppleInsider wird Apples US-Partner AT&T allen Bestandskunden, die auf ein neues iPhone 3G umsteigen, die Möglichkeit einräumen, SIM-Karten die in Verbindung mit einem iPhone der 1. Generation genutzt wurden, für die Mobilfunk- und Internetfunktion zu deaktivieren. AT&T sperrt auf Wunsch also das Telefon wieder, sodass es nur noch den Funktionsumfang eines iPod touch besitzt.
10.06.2008
Notizen vom 10. Juni 2008

Notizen vom 10. Juni 2008

TomTom TomTom überarbeitet seine kostenlose TomTom HOME Software für den Mac und bringt das Programm damit auf den selben Stand wie die Windows-Version. Mit TomTom HOME lassen sich die Navigationsgeräte vom Mac aus verwalten und Karten und Software können aktualisiert werden. Desweiteren kann man Routen, Stimmen, Points of Interest, Musik und Bilder auf die Navigationsgeräte (...). Weiterlesen!
15.05.2008
iPhone bei AT&T rationiert

iPhone bei AT&T rationiert

Wie TUAW heute meldet, hat AT&T ein Rundschreiben an seine Mitarbeiter gerichtet, indem man diese anweist AT&T Kunden nur noch ein iPhone pro Person zu verkaufen. Die Limitierung resultiert sicher aus den geringen Lagerbeständen des derzeitigen Modells. Ob diese Anweisung mit der Veröffentlichung des UMTS-iPhones weiterhin Bestand hat, ist derzeit unklar.









Zuletzt kommentiert

1 11 12 13 14 15 17