09.10.2014
Springer-Presse schießt jetzt gegen Apple und Google

Springer-Presse schießt jetzt gegen Apple und Google

Nachdem vorher alles rosarot war im „kritischen Journalismus“ der Axel Springer Verlags, kam es, wie es kommen musste. Die letzten Meldungen über Apple und Google waren nicht mehr ganz so freundlich gestimmt, nachdem erst Apple keine Testmuster mehr schicken wollte und dann Google genau das tat, was Springer verlangte.
05.12.2012
„Computer Bild Spiele“ mit Relaunch (nicht mehr zu retten)

„Computer Bild Spiele“ mit Relaunch (nicht mehr zu retten)

Medienberichten zufolge plant der Axel Springer Verlag für sein Printerzeugnis „Computer Bild Spiele“ einen Relaunch weil die Nutzer mehr und mehr die Flucht ergreifen. Die Auflagenstärke wurde binnen eines Jahres abermals um ein Drittel reduziert.
08.12.2010
„Bild dir deine App“ – Dittsche wirbt für Springers iPad-Anwendung

„Bild dir deine App“ – Dittsche wirbt für Springers iPad-Anwendung

Springer hat sich einen prominenten Werbeprotagonisten für einen Spot für die iPad-App der Bild geangelt: Olli Dittrich tritt in seiner Paraderolle als Dittsche auf und lässt sich von Imbisswirt Ingo die digitale Variante der Boulevardzeitung erklären.
07.12.2010
iPad plus Abonnement: Apple untersagt Bundle-Pakete

iPad plus Abonnement: Apple untersagt Bundle-Pakete

Während sich die großen Verlagshäuser ob der künftigen iPad-Abomodelle die Hände reiben, schränkt Apple nun die Angebotsmöglichkeiten ein: Der Plan, Abos in Kombination mit einem iPad zum Kauf anzubieten, wurde von Apple unterbunden.
05.06.2010
Apple vs. Deutschland: Rundfunkreferenden prüfen Zensurvorwürfe

Apple vs. Deutschland: Rundfunkreferenden prüfen Zensurvorwürfe

Ein „Verstoß gegen Presse- und Meinungsfreiheit“ sei Apples App Store-Politik für iPhone und iPad. Die Rundfunkreferenden der Länder in Deutschland wollen gegen diesen Zustand nun vorgehen. Apple könnte dann wie ein Kabelnetzbetreiber betrachtet werden und wäre als solcher gegebenenfalls sanktionierbar. Die Durchsetzbarkeit wird bezweifelt.
31.05.2010
Verleger wollen Apple zu Zensur-Gespräch drängen

Verleger wollen Apple zu Zensur-Gespräch drängen

Nach einem Heise Online Bericht, drängen die deutschen Zeitschriftenverleger Apple zu einem Zensur-Gespräch. Bereits in der Vergangenheit, hatte z. B. der Axel Springer Verlag versucht den Verband zu einem geschlossenen Aufforderung gegenüber Apple gedrängt. Nun hat der VDZ (Verband Deutscher Zeitschriftenverleger) bereits am 15. März einen Brief an Apple verfasst und fordert so eine neue Regelung (...). Weiterlesen!
15.03.2010
Tarife und Zeitungsabos: Umfragen klopfen Preisspannen für das iPad ab

Tarife und Zeitungsabos: Umfragen klopfen Preisspannen für das iPad ab

In Deutschland haben Mobilfunkanbieter und Verlage damit begonnen, die Preise für mögliche Zusatzangebote für Apples iPad auszuloten. Aus verschiedenen Quellen erhielt der iPhone Blog Belege für solche Kundenbefragungen, die teilweise deutliche Hinweise auf kommende Angebote bieten.
24.02.2010
Kommt eine "Explicit" AppStore Kategorie?

Kommt eine "Explicit" AppStore Kategorie?

Seit kurzem läßt sich innerhalb der Entwickler Oberfläche „iTunes Connect“ die neue Kategorie „Explicit“ auswählen. Letzte Woche entfernte Apple ca. 5000 Apps mit sexuellen Inhalt aus dem App Store, möglich wäre also eine neue Kategorie für „gebannten“ Apps. Innerhalb des Musikbereiches markiert Apple, bereits seit längerem Songs mit anstößigen Inhalten mit der Kennzeichnung „Explicit“. Passend (...). Weiterlesen!
18.01.2010
Notizen vom 18. Januar 2010

Notizen vom 18. Januar 2010

Bild iPhone-App gecrackt Die im letzten Monat veröffentlichte, kostenpflichtige iPhone-App der Bild, ist nun für Jailbreaker kostenlos verfügbar. Der Newssseite New Business wurde das „Problem“ von einem Springer-Sprecher bestätigt. Man halte derzeit den Schaden noch für gering, immerhin hätten mittlerweile auch schon rund 100.000 Nutzer für die App bezahlt.
09.12.2009
Axel Springer Abo-Apps landen im Store

Axel Springer Abo-Apps landen im Store

Nachdem der Axel Springer Verlag bereits vor einigen Wochen, ein eher unsympathisches App-Konzept vorgestellt hatte, sind die Apps der BILD Zeitung und WELT nun im Store verfügbar. Springer hatte angekündigt mit erscheinen der Apps den Zugriff per iPhone Browser Safari zu sperren, um so Nutzer zur App zu „drängen“. Die beiden Apps sind nun verfügbar (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert