MACNOTES

Hollywood-Studios laden via BitTorrent Filme, Serien und Videospiele illegal herunter
 27.12.2012   1

Hollywood-Studios laden via BitTorrent Filme, Serien und Videospiele illegal herunter

Einem Bericht des Torrent-Sprachrohrs TorrentFreak zufolge gäbe es in den USA, an Adressen von Hollywood-Studios reges Interesse an urheberrechtlich geschützten Filmen, Serien und Videospielen, die dort offenbar heruntergeladen wurden.
IS Drive: Die erste BitTorrent-App ist wieder aus dem App Store verschwunden
 06.10.2010   0

IS Drive: Die erste BitTorrent-App ist wieder aus dem App Store verschwunden

Erst hat es extrem lang gedauert, bis die iPhone-App IS Drive von Derek Kepner freigegeben wurde. Kaum konnte IS Drive dann im App Store gekauft werden, hat Apple scheinbar festgestellt, was man da eigentlich freigegeben hat und hat die App wieder gelöscht.
iPhone OS 3.0 Gold Master inoffiziell erschienen
 10.06.2009   29

iPhone OS 3.0 Gold Master inoffiziell erschienen

Die ganz Wagemutigen können kurz vor dem offiziellen Release des iPhone OS 3.0 bereits heute upgraden – wenn sie das Risiko nicht scheuen, aus den einschlägigen Kanälen das Gold Master der iPhone-Software via Torrent zu laden. Die Gold Master-Version benötigt im Unterschied zu den vorherigen Entwicklerreleases keinen Freischaltcode für das jeweils individuelle Gerät.
BitTorrent-Remote für iPhone: Drivetrain unerwünscht im Appstore
 11.05.2009   8

BitTorrent-Remote für iPhone: Drivetrain unerwünscht im Appstore

Eine neue Folge der beliebten Serie “Umstrittene Zulassungen und Ablehnungen im Appstore”: diesmal hat es Drivetrain erwischt. Die App fungiert als iPhone-Frontend für den BitTorrent-Client Transmission, der wiederum auf einem Mac laufen muss. Die iPhone-App dient nur als Fernbedienung – Apple will trotzdem “diese Art von Applikation” nicht im Appstore zulassen.
Notizen vom 27. Februar 2009
 27.02.2009   3

Notizen vom 27. Februar 2009

Pwn2Own ist wieder da Der Hacker-Wettbewerb Pwn2Own ist wieder da – Sponsor Tipping Point hat die Ausschreibung für den dritten Termin gerade bekannt gegeben. Der auf zwei Tage ausgelegte Wettbewerb startet am 18. März bei der diesjährigen CanSecWest in Kanada. Nachdem im vergangenen Jahr vor allem Mac OS X 10.2 begehrtes Angriffsobjekt war (siehe Notizen vom Tage), sind 2009 Smartphones (inklusive iPhone) und Webbrowser ausgeschriebenes Angriffsziel. Bewertungen fliegen aus dem App Store Angeblich ist Apple (endlich) dabei, alte Bewertungen aus dem App Store zu entfernen, die von Usern stammen, die die Apps gar nicht gekauft hatten und damit gar nicht (...). Weiterlesen!
uTorrent für Mac: Erste Beta des Bittorrent-Clients
 27.11.2008   2

uTorrent für Mac: Erste Beta des Bittorrent-Clients

Transmission ist inzwischen recht ausgereift, daher kommt uTorrent für Mac etwas spät und als Beta. uTorrent zeichnet sich durch wenig Ressourcenverbrauch und extrem schlanken Code aus. Wer auf die Stable warten will, kann sich per Mail benachrichtigen lassen.
Notizen vom 03. März 2008
 03.03.2008   3

Notizen vom 03. März 2008

iPod in purpur? Der amerikanische Shop Circuit City zeigt in seinem Angebot einen iPod nano in purpur, welcher jedoch nicht auf Apples Homepage zu finden ist. Sollte Circuit City, aufgrund der vielen eingehenden Links, das Angebotsbild wieder von der Webseite nehmen, so ist bei den Kollegen von MacRumors ein Screenshot zu finden. Die neuen MacBooks Auf AnandTech gibt es eine ausführliche Berichterstattung über die neuen MacBook und MacBook Pro. Auf 15 Seiten gibt es jede Menge Bilder, Diagramme und Fotos zu sehen. Transmission für iPhone Die Jungs von iPhone-Hacker core haben den BitTorrent-Client Transmission für das iPhone und den iPod (...). Weiterlesen!
Notizen vom 6. Juli 2007
 06.07.2007   1

Notizen vom 6. Juli 2007

Neues vom iPhone Auf waitingforiphone.com wird sich – wie nur zu oft in letzter Zeit – auf eine “anoynme Quelle”, diesmal ein AT&T Mitarbeiter, berufen. Laut der Quelle soll AT&T mittlerweile über 1 Millionen iPhones aktiviert haben. Wenn diese Zahl korrekt ist, so hätte Apple mit dem iPhone den besten Produktstart seit Bestehen des Unternehmens hingelegt. Laut eines Interviews mit Walt Mossberg soll sich ein Plug-In für Safari in Entwicklung befinden, welches es dem iPhone ermöglicht, Flash-Inhalte von Webseiten darzustellen, was bisher leider nicht der Fall ist. Wie in unseren FAQ zum iPhone zu lesen ist, unterstützt die Safari-Version auf (...). Weiterlesen!


Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de