MACNOTES
  • Thema

    Interview: Christian Zwittnig und Peter Krotky von "Die Presse"

    Interview: Christian Zwittnig und Peter Krotky von "Die Presse"

    Fangnetz lautet eine Rubrik von Österreichs “Die Presse”, in der Auszüge von Blogartikeln auch im Rahmen der Print-Ausgabe veröffentlicht werden (sollen). Die Betreiber der österreichischen Zeitung schrieben Blogger an, und baten um Erlaubnis, die Artikel auszugweise veröffentlichen zu können, ohne finanzielle Gegenleistung. Das rief den Web-2-Kritiker-Papst Don Alphonso auf den Plan. In seinen Augen ist die Tantieme, die die Blogger dafür erhalten, nicht befriedigend. In der Online-Ausgabe von “Die Presse” werden an den Artikeln keine aktiven Links zur Quelle gesetzt. Während auf den Seiten der Zeitung keine Links gesetzt werden, gibt es daneben ein nicht-kommerzielles Blogprojekt namens “Fangnetz” von derselben (...). Weiterlesen!

Werbung

Google+ Box jetzt auch für Blogger-Blogs von Google
 02.05.2012   0

Google+ Box jetzt auch für Blogger-Blogs von Google

Es ist bereits zwei Tage her, aber fast noch aktuell, dass Google in seinem eigenen Produkt-Blog darüber informierte, dass ab sofort auch allen Nutzern des “Blogger”-Dienstes von Google eine Google+ Box für ihre Blogs zur Verfügung stünde. Sabine Borsay vom Google-Team bloggte vor 2 Tagen darüber, dass nun allen “Blogger”-Nutzern auch eine Google+ Box zur Verfügung stände. Damit soll es möglich sein entweder das persönliche “Google+”-Profil oder aber den Hinweis auf die “Google+”-Seite im eigenen “Blogger”-Blog unterzubringen. Leser können dann den Blog oder den Autor zu ihren Kreisen hinzufügen. Das Feature kann freiwillig eingebaut werden. Da es in der Vergangenheit (...). Weiterlesen!
Süddeutsche kauft App-Blogpost?!
 18.01.2010   1

Süddeutsche kauft App-Blogpost?!

Das Entwickler oder Firmen positive App Bewertungen und Werbung in div. Netzwerken kaufen, ist allgemein nichts neues. Nun berichtet Jan Tißler vom Upload Magazin, über die gekauften Blogposts der Süddeutsche Zeitung. So wurde wohl kurzer Hand Trigami, mit einer Blogger-Ausschreibung beauftragt. Doch “beauftragte” die Süddeutsche/Trigami nicht einfach einen Blogger mit der Verfassung eines Reviews/Tests, sondern verlangte wohl rein positive Artikel und lieferte sogar vorgefertigte Textbausteine: Damit aber noch nicht genug, der Blogger sollte wohl gleichzeitig auch eine postive Rezension im App Store hinterlassen. Inzwischen hat sich auch die Süddeutsche in den Kommentaren des Upload Magazines geäußert: Danke Nils
Vom Verlinken in der Blogosphäre
 09.07.2008   1

Vom Verlinken in der Blogosphäre

Neunetz kritisiert und diskutiert die Mentalität von Bloggern und Bloggerinnen, Links in den eigenen Artikeln zu setzen. Der Autor zitiert einen Gedanken von Kooptech: “Warum den Leser zum Mitbewerber schicken, wenn doch auch ein Link auf einen Beitrag auf der eigenen Website genügen könnte?” Konkurrenzdruck Schulzki-Haddouti von Kooptech gibt den Egoismus der Blogger als Grund für fehlende Links an. Weiß schreibt ergänzend, dass die Konkurrenzsituation oft falsch eingeschätzt wird. Dieses Phänomen ist nicht netzspezifisch – nennen wir es menschlich. Als ich in der Sekundarstufe 1 ein Praktikum beim Anwalt machte, Büro- und Archivarbeiten erledigte, empfand mich eine von zwei Azubinen (...). Weiterlesen!
Politik und Weblogs
 28.01.2007   12

Politik und Weblogs

Sind Blogger politischer als andere Akteure der Gesellschaft? Kann man diese Frage überhaupt so stellen? Blogger sind auf jeden Fall eine neue Kategorie in der Sozialstruktur eines Landes. Einige Blogger politisieren (und polemisieren), andere führen Parteiblogs, die wiederum nicht nur politische Inhalte behandeln. Manche möchten mit ihren Blogs in der Gemeinschaft aller Blogger so etwas wie “Politik” betreiben. Die überwiegende Mehrheit der Blogger allerdings äußert sich selten politisch und dürfte im Gros ähnlich unpolitisch sein wie andere Gesellschaftsteilnehmer. Besonders interessant ist, dass der amerikanische Wahlkampf per se irgendeine Art Anziehungskraft auf Menschen ausübt, die nicht aus Amerika stammen. Hingegen stehen (...). Weiterlesen!
Trotz Interview-Zusage: Martin Perscheid antwort nach Abmahn-Skandal nicht
 25.01.2007   2

Trotz Interview-Zusage: Martin Perscheid antwort nach Abmahn-Skandal nicht

Nach dem Abmahnungs-Skandal um Martin Perscheid und einen Blogger im November 2013, hatte ich versucht ein Interview mit dem Comic-Zeichner Perscheid zu erhalten. Die Antwort von ihm war positiv, dennoch bekam ich im Anschluss nie das versprochene Interview. Peter F., so berichtete Heise damals, wurde von Anwälten im Auftrag einer Agentur abgemahnt. Die Agentur wiederum hielt die Rechte an den Cartoons von Martin Perscheid. Es ging um 20.648,70 Euro nebst Zinsen, die der Blogger und Fan-Seiten-Betreiber bezahlen sollte. Ich bot dem Cartoon-Autor Martin Perscheid seinerzeit ein Interview an, um den Sachverhalt in der Öffentlichkeit zu konkretisieren. Trotz positiver Antwort auf (...). Weiterlesen!
Warum hat ein Bloggertreffen abseits des DLD einen Sponsor nötig?
 23.01.2007   0

Warum hat ein Bloggertreffen abseits des DLD einen Sponsor nötig?

Abseits des DLD wurde von einigen Bloggern ein “gemütliches” Bloggertreffen in einer Gaststätte nahebei organisiert. Darüber hinaus hat man für das “Event” Sponsoren an Land gezogen. Doch man muss sich fragen, ist das überhaupt notwendig? Robert Basic und Klaus Eck präsentierten die Sponsoren (Hightext Verlag, Tomorrow, Xing, LinkLift und DealJaeger) in ihren Blogs. Basic versuchte zu begründen, dass man dem Wirt, der extra für die Blogger öffnen würde, eine Sicherheit bieten müsse, und die Sponsoren daher notwendig seien. Doch kein Bloggertreffen? Nicht alle Teilnehmer waren besonders glücklich darüber, wie das Blogger-Treffen verlief. Die Kaltmamsell beispielsweise resümiert von einem Missverständnis: “Blogger (...). Weiterlesen!
Interna: Redakteur gesucht!
 18.12.2006   0

Interna: Redakteur gesucht!

Wir suchen motivierte Mac-User mit frischer Schreibe und Interesse, eines der spannendsten Projekte der deutschen Mac-Szene weiter auszubauen. Wen suchen wir? Wir suchen langjährige Mac-User oder überzeugte Switcher mit lockerer Schreibe und Gespür für aktuelle Entwicklungen im Mac-Bereich. Idealerweise hast du bereits journalistische Erfahrungen in Print- oder Onlinemedien gesammelt. Du bist mit einem Mac mit Internetzugang ausgestattet und in der Lage, regelmäßig Artikel zu verfassen. Grundkenntnisse im Umgang mit WordPress sind zwar nicht Voraussetzung, schaden aber auch nicht. Spezialwissen zu einem bestimmten Thema würde dich besonders qualifizieren. Was hast du davon? Neben dem Spaß am Bloggen bekommst du hier vor (...). Weiterlesen!


Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de