03.08.2009
iPod touch: Apple fordert Schweigeabkommen nach iPod-Brand

iPod touch: Apple fordert Schweigeabkommen nach iPod-Brand

Es ist nicht gerade die feine englische Art, wie Apple versucht hat, den Besitzer eines in Flammen aufgegangenen iPods zum Schweigen zu bringen: Laut der britischen Times hat Apple versucht, den Liverpooler Ken Stanborough mittels Rückerstattung des Kaufpreises dazu zu zwingen, den Mantel des Schweigens um den Vorfall zu legen.
04.03.2009
Der iPhonebrand

Der iPhonebrand

iPhoneuser Tim Colbourne aus Rom, wollte eigentlich nur sein iPhone via USB laden, doch nach ca. 3 Stunden fing das USB Kabel an der Dockseite an zu brennen. Bereits im August 2008, gab es  einen ähnlichen Fall in dem das Dockkabel während des Ladevorgangs in “Flammen” auf ging.

Zuletzt kommentiert