MACNOTES
Seite 8 von 8« Erste...78

Notizen vom 17. Juni 2008
 17.06.2008   7

Notizen vom 17. Juni 2008

Rund um das iPhone 3G bei T-Mobile Leo liefert in zwei Beiträgen weitere Infos zum Launch des iPhone 3G in Deutschland. So wird das iPhone ein Netlock statt einem SIM-Lock haben, man wird es also mit allen SIM-Karten von T-Mobile verwenden können und nicht nur mit der Karte zum iPhone-Vertrag. Per HSDPA wird das iPhone max. 3,6 MBit/s erreichen, offen ist, ob ein späteres Firmware-Update auch höhere Geschwindigkeiten ermöglichen wird. T-Mobile bietet in einigen Orten bis zu 7,2 MBit/s an. Einige weitere Fragen, zum Beispiel ob die UMTS-Flat auch für EDGE-Verbindungen gilt (Ja) beantwortet ein weiterer Beitrag. Das iPhone 3G (...). Weiterlesen!
MWSF: Flock 1.1 mit Google- und Yahoo-Mail
 16.01.2008   0

MWSF: Flock 1.1 mit Google- und Yahoo-Mail

Flock hat heute die nächste Version seines Browsers für “Web 2.0 Freaks” angekündigt. Mit Flock 1.1 sind nun auch Google- und Yahoo-Mail in die Oberfläche integriert. Außerdem kann man sich nun direkt im Browser anzeigen lassen, wenn die virtuellen Freunde bei Facebook & Co ihr Profil aktualisiert haben. Und schließlich hält auch Googles Picasa Einzug in die Browser-Alternative aus Kalifornien. Erste Screenshots haben wir für euch am Flock-Stand abgreifen können:
Notizen vom 2. Januar 2008
 02.01.2008   2

Notizen vom 2. Januar 2008

Office 2008 Die Macworld liefert heute in drei Artikeln Informationen zu Microsofts Office 2008, das am 15. Januar erscheinen soll. Neben einem Überblick über alle Komponenten des Office-Pakets, werden Word 2008 und Excel 2008 genauer unter die Lupe genommen. Wichtigste Neuerungen des Office-Pakets: es liegt nativ für Intel-Prozessoren vor, die Benutzeroberfläche wurde stark überarbeitet, das neue XML-Dateiformat wird verwendet und es werden Automator-Aktionen unterstützt (als Ausgleich für die nicht mehr unterstützten Visual Basic Makros). Das Office-Paket wird in drei Ausführungen erhältlich sein (Home/Student, Standard und Special Media Edition) und zwischen $150 und $400 kosten. Rekord Zum Jahresende stieg laut den (...). Weiterlesen!
Konkurrenz für Safari: Camino 1.5
 06.06.2007   4

Konkurrenz für Safari: Camino 1.5

Wem Safari nicht mehr komfortabel und Firefox nicht Mac-like genug ist, für den war der Open-Source Browser Camino schon immer eine gute Alternative. Seit kurzem liegt Camino nun in Version 1.5 vor und wird damit noch einmal ein gutes Stück konkurrenzfähiger. So speichert Camino nun automatisch die geöffneten Tabs, die damit auch nach einem Crash oder einem versehentlichen Schließen des Browsers wieder zur Verfügung stehen. Außerdem gibt es jetzt integrierte Feed-Erkennung, Rechtschreibprüfung, Flash-Blocker und verbesserte Tabverwaltung serienmäßig. Wie auch Firefox basiert Camino auf dem Mozilla-Projekt, ist jedoch von Anfang an nativ für den Mac entwickelt worden, was man der Software (...). Weiterlesen!
Webbrowser Shiira
 24.04.2007   5

Webbrowser Shiira

Wie schon in den Notizen vom 23. April erwähnt, erschien die finale Version 2.0 des Webbrowsers Shiira. Shiira setzt auf die WebKit-Engine und sieht sich – laut eigener Aussage – als besserer Safari. Beide nutzen die gleiche Web-Engine unterscheiden sich jedoch stark in ihrem Benutzerinterface. Die Entwickler versprechen so viel von Shiira, dass wir mal einen genauen Blick auf den Webbrowser werfen wollten und einige optische Features vorstellen.
Tutorial: Das anonyme Tor zum Internet
 24.04.2007   3

Tutorial: Das anonyme Tor zum Internet

Passend zu den beiden Artikeln von mir, wie man eine digital Identität mit GnuPG erstellt und wie man Emails digital signiert und diese bei Bedarf auch verschlüsselt kommt nun die nächste Empfehlung: Das anonyme Tor zum Internet – oder: Wie surfe ich anonym im Internet?. Natürlich könnte man einfach einen ausländischen Proxyserver nehmen und hoffen, dass dieser keine Verbindungsdaten speichert oder diese sogar auf Anfrage preisgibt. Eine sicherere und wesentlich komfortablere bietet das Softwareprojekt Tor – The Onion Router. Tor befindet sich zwar noch im Entwicklungsstadium, ist aber schon nutzbar und verrichtet seinen Dienst wie man es erwartet. Lediglich kann (...). Weiterlesen!
Mooglets
 25.08.2006   2

Mooglets

Startseiten im Web sind unlängst populär geworden und sie alle Aufzuzählen bzw. zu Bewerten würde zwangsläufig in Unvollständigkeit münden. Einige haben sich zum Ziel gesetzt möglichst viele Module zur Erweiterung anzubieten und andere versuchen eine Desktop-Umgebung im Web bereitzustellen. Die Bewertung des Designs und Layouts unterliegen natürlich subjektiven Bewertungskriterien, doch eine Startseite sticht aus der Masse hervor. Leider nicht in Punkto Erweiterbarkeit, aber doch in Sachen Aufbau. Mooglets heißen die Widgets, die nicht nur genauso aussehen wie die Widgets des Apple-Dashboards, sondern sich auch genauso verhalten und konfigurieren lassen. Eine nahezu identische Kopie, die zeigt wie viel Potential in Ajax (...). Weiterlesen!
Report: Der Cocoa-Firefox kommt
 20.08.2006   2

Report: Der Cocoa-Firefox kommt

Für die Mac-Plattform stehen viele Browser zur Verfügung. Die wichtigsten sind Safari, Camino, Shiira, Flock, Omniweb, Opera und natürlich auch Firefox. Doch es gibt ein Problem mit Firefox. Der Feuerfuchs wurde unter Verwendung der Carbon-API programmiert, um die Kompatibilität zu älteren Systemen zu gewährleisten. Diese Carbon-Bibliothek steht sowohl unter Mac OS 9 als auch unter Mac OS X zu Verfügung, so dass portierte Anwendungen, die Carbon benutzen (theoretisch) in beiden Betriebssystemen benutzt werden können. Form-Elemte in Safari und Firefox Auf den ersten Blick sieht das nach einem Vorteil aus, doch auf den zweiten Blick und vor allem bei einem Blick (...). Weiterlesen!
Firefox geht in die zweite Runde
 10.07.2006   2

Firefox geht in die zweite Runde

Der wohl einzig ernstzunehmende Safari-Konkurrent in Sachen Webbrowser, der Feuerfuchs, will es mal wieder wissen. Und genau aus diesem Grund fordert Mozilla nun zum grossen Community Test Day auf. Der Anlass: Firefox wird demnächst in der gereiften Version 2.0 zu haben sein. Doch Vorsicht! Nicht nur handelt es sich um eine erste Public Beta, darüberhinaus wird auch von Seiten Mozillas ausdrücklich darauf hingewiesen, dass einige beliebte Plugins ihren Dienst in diesem frühen Stadium zunächst noch verweigern werden! Wer es dennoch trotzdem mal wieder nicht abwarten kann, darf per FTP an dieser Stelle schonmal tüchtig zulangen.
Software-Tipp: Word Browser-Plugin
 25.06.2006   3

Software-Tipp: Word Browser-Plugin

Vom deutschen Entwickler Manfred Schubert stammt das Word Browser Plugin, das das Anzeigen von Word-Dokumenten direkt im Browser ermöglicht: Ruft man ein Word-Dokument auf, erscheint eine zusätzliche Menu-Leiste im Browser, über die sich die Datei speichern, drucken und vergrößern lässt. Einfach, aber sehr schnell und äußerst praktisch. Macnotes-Urteil:

Seite 8 von 8« Erste...78

Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de