02.04.2013
Apple gibt Quartalszahlen Q2 2013 am 23. April bekannt

Apple gibt Quartalszahlen Q2 2013 am 23. April bekannt

Apple hat den Termin für die Bekanntgabe der nächsten Quartalszahlen fixiert. Am 23. April 2013 wird man seine Umsätze und Gewinne vor der Öffentlichkeit ausbreiten, und zwar um 14:00 Uhr pazifischer Zeit. Apple wird über seine Investoren-Website auch einen Audio-Livestream anbieten, den sich interessierte ansehen können. Entsprechend der Zeitverschiebung wird man bei uns in Deutschland (...). Weiterlesen!
iPhone 4(S) in Brasilien im Preis reduziert

iPhone 4(S) in Brasilien im Preis reduziert

Apple hat in Brasilien die Preise für seine beiden, dort im Angebot befindlichen Smartphones iPhone 4 und iPhone 4S um 15 bis 25 Prozent reduziert. Von ehemals 1499 R$ (ca. 577 Euro) wurde das iPhone 4 mit 8GB auf 1099 R$ (ca. 423 Euro) reduziert. Das iPhone 4S mit 16GB kostete bislang in Brasilien 1999 (...). Weiterlesen!
07.01.2013
9,7-Zoll-iPad: Wachstum im Business-Segment erwartet

9,7-Zoll-iPad: Wachstum im Business-Segment erwartet

Das 9,7 Zoll große iPad soll in puncto Marktanteile laut Analysten besonders im Business-Segment wachsen, da in diesem immer mehr Tablets gefragt sind. Laut Marktanalyst Gene Muster von Piper Jaffray planen in diesem Jahr mehr Unternehmen eine Integration von Tablets, eine Umfrage des Analysten unter 59 Unternehmen aus unterschiedlichen Bereichen hat ergeben, dass 15 Prozent (...). Weiterlesen!
20.12.2012
Google Play Store mit höherem Wachstum, App Store mit deutlich mehr Umsatz

Google Play Store mit höherem Wachstum, App Store mit deutlich mehr Umsatz

Die Anzahl der Apps im iOS App Store und Google Play Store sind mittlerweile nahezu gleich (letzte Statistik aus Nov. 12: rund 700.000 Apps je Store), in naher Zukunft dürfte Google in diesem Punkt aber alleine an der Spitze stehen. Auch in Bezug auf das Wachstum des Umsatzes liegt der Play Store aktuell vor Apple, (...). Weiterlesen!
12.08.2012
GameStop Strategiewechsel hatte mit Apple zu tun

GameStop Strategiewechsel hatte mit Apple zu tun

Der in Texas, USA, ansässige Videospiel-Einzelhändler GameStop hat im vergangenen Jahr einen Wechsel in der Strategie durchgeführt. Dabei eine Rolle spielte auch Apple, respektive der An- und Verkauf und die Reparatur von gebrauchten iPhone und iPod touch. In Zeiten, in denen vor allem digitale Downloads auf dem Vormarsch sind, müssen sich Einzelhändler neue Businessstrategien überlegen. (...). Weiterlesen!
10.08.2012
COO John Schappert hat Zynga verlassen

COO John Schappert hat Zynga verlassen

John Schappert, seines Zeichens COO beim Spiele-Anbieter Zynga, ist von sämtlichen seiner Posten zurückgetreten. Dem Spiele-Unternehmen machen derzeit unter anderem Kursverluste zu schaffen. Der Kurs der Zynga-Aktie soll innerhalb kürzester Zeit um 40% gesunken sein, der Verlust Zyngas soll sich im vergangenen Quartal auf 23 Millionen US-Dollar belaufen haben, wie das Handelsblatt schreibt. Zu Börsenschluss (...). Weiterlesen!
04.08.2012
iPad: Apple dominiert auch in Q2 2012 die Tablet-Verkaufscharts

iPad: Apple dominiert auch in Q2 2012 die Tablet-Verkaufscharts

Apples iPad bleibt auch in Q2 2012 das mit Abstand am meisten verkaufte Tablet. Waren es im selben Zeitraum des Vorjahres 62% Marktanteil, so kann Apple im zweiten Quartal dieses Jahres auf 68% Marktanteil zurückblicken. Von den insgesamt 25 Millionen ausgelieferten Tablets, stammen 17 Millionen aus der Produktion des Unternehmens mit Hauptsitz im kalifornischen Cupertino.
02.08.2012
iPhone 5: Sharp will Displays diesen Monat ausliefern

iPhone 5: Sharp will Displays diesen Monat ausliefern

Im Rahmen der Investoren-Konferenz von Sharp hat der Präsident der Firma, Takashi Okuda, den Gästen mit Absicht am Ende der Veranstaltung noch die Information zugespielt, dass der Hersteller für die Display-Produktion des neuen iPhone ausgewählt wurde und diese noch im August ausliefern werde. Sharp war, trotz negativer Geschäftszahlen, offenbar fleißig. Displays für das iPhone 5 (...). Weiterlesen!
26.07.2012
iPhone-Verkauf schwächer als erwartet: Analysten enttäuscht

iPhone-Verkauf schwächer als erwartet: Analysten enttäuscht

Apple hat am Dienstag seine Geschäftszahlen für das Quartal April bis Juni vorgelegt – die Verkaufszahlen des iPhone blieben dabei hinter den Erwartungen der Analysten zurück. Anstatt der erwarteten 28 Millionen und mehr verkaufter iPhone, konnte Apple “nur” 26 Millionen verkaufen. Apple konnte dazu noch 17 Millionen iPad verkaufen, im letzten Quartal, und übertrag an (...). Weiterlesen!
20.07.2012
Microsoft: $492 Millionen Verlust im vierten Geschäftsquartal

Microsoft: $492 Millionen Verlust im vierten Geschäftsquartal

Microsoft hat im Zeitraum von April bis Juni dieses Jahres 492 Millionen US-Dollar Verlust gemacht, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Im selben Zeitraum konnte der Softwarekonzern 2011 einen Gewinn von 5,9 Milliarden Dollar verbuchen. Die Übernahme der Online-Werbefirma Aquantive soll maßgeblich zum großen Verlust Microsofts beigetragen haben. Aquantive brachte Microsoft Verluste ein Abschreibungen sollen in ungefährer (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert

1 20 21 22 23 24 42