11.05.2010
iPad-Klone: eBook-Reader von Million-e

iPad-Klone: eBook-Reader von Million-e

Auf der CeBIT war der Stand vom chinesischen Hersteller Million-e einer der Kandidaten, bei dem man regelmäßig auf den Close wartete – verdächtig iPad-like waren die Muster, die dort auslagen. Mit etwas Glück können wir bald an dieser Stelle unsere „Apple-Klone“-Reihe fortsetzen: Million-e’s EB603 sei nun erschienen.
04.05.2010
China bekommt iPhone mit WLAN

China bekommt iPhone mit WLAN

Chinesische Mobilfunkkunden können sich freuen: Ende April hat die Telekommunikationsbehörde der Volksrepublik China ein spezielles iPhone-Modell genehmigt, das nun auch WLAN unterstützt und ab sofort verkauft werden darf.
14.04.2010
Apple-Zulieferer Foxconn äußert sich zu Selbstmorden unter den Beschäftigten

Apple-Zulieferer Foxconn äußert sich zu Selbstmorden unter den Beschäftigten

Foxconn äußert sich offiziell zu Selbstmorden unter anderem in der Belegschaft der iPhone-Fertigung. Man habe aus Rücksicht auf die Angehörigen nicht alle Informationen veröffentlicht, arbeite aber in allen Fällen eng mit der Polizei zusammen und biete Betreuung. Nach dem Verlust eines iPhone-Prototypen brachte sich im vergangenen Jahr ein Foxconn-Mitarbeiter um. Indessen ist die Selbstmordquote bei (...). Weiterlesen!
08.03.2010
Apple und China Unicom arbeiten an WiFi/WAPI-fähigem iPhone

Apple und China Unicom arbeiten an WiFi/WAPI-fähigem iPhone

Berichten zufolge arbeitet Apple aktuell mit China Unicom zusammen, um WiFi-fähige Geräte aus den chinesischen Markt zu bringen. Das aktuelle Modell wird ohne Wlan-Funktion ausgeliefert, da das von Apple benutzte WiFi-Modul den Ansprüchen der chinesischen Regierung nicht genügen konnte.
25.01.2010
Razzia bei iPhone-Klonern in China

Razzia bei iPhone-Klonern in China

In der südchinesischen Stadt Shenzhen hat am vergangenen Freitag eine Razzia stattgefunden, bei der über 1000 iPhone-Fakes sichergestellt wurden. Apple beteiligt sich erstmals selbst an der Aufklärung des Falls.
11.12.2009
iPhone in China: Laut Provider bereits 100.000 Geräte verkauft

iPhone in China: Laut Provider bereits 100.000 Geräte verkauft

Der chinesische iPhone-Exklusivbetreiber China Unicom hat verkündet, dass trotz der anfänglichen Verkaufsflaute mittlerweile eine große Zahl an iPhones auf dem Markt platziert wurden. Damit sehen die Verkaufszahlen weitaus besser aus als bisher gedacht.
10.12.2009
iPhone3,1: Foxconn soll das kommende iPhone produzieren

iPhone3,1: Foxconn soll das kommende iPhone produzieren

Foxconn wird offenbar das kommende iPhone produzieren, wie Eldar Murtazin, Chefredakteur des Magazins Mobile Review gestern in kurzen und knappen Worten vermeldete.
09.12.2009
iPhone in Südkorea: über 60.000 verkaufte Geräte am ersten Tag

iPhone in Südkorea: über 60.000 verkaufte Geräte am ersten Tag

Die Verkäufe des Apple iPhone übertreffen in Südkorea alle Erwartungen: Unternehmenssprechern zufolge konnte der Exklusivprovider KT in den ersten Tagen nach dem Marktstart fast 70.000 iPhones verkaufen.
04.12.2009
iPhone in China: Verkaufszahlen weisen auf mangelnde Nachfrage hin

iPhone in China: Verkaufszahlen weisen auf mangelnde Nachfrage hin

China Unicom, der Exklusiv-Vertragsanbieter des iPhones in der Volksrepublik China, hat über eine Online-Retail-Website in zwei Wochen seit der Eröffnung fünf Geräte abgesetzt.
23.11.2009
iPhone in Südkorea: Tarifdetails veröffentlicht

iPhone in Südkorea: Tarifdetails veröffentlicht

Der südkoreanische Mobilfunkbetreiber KT hat heute Details zum anstehenden Marktstart des iPhones veröffentlicht. Eine Preissensation bleibt allerdings erwartungsgemäß aus.









Zuletzt kommentiert

1 11 12 13 14 15 21