MACNOTES

Apple testet ARM-basierte Mac-Prototypen mit großem Magic Trackpad
 27.05.2014   10

Apple testet ARM-basierte Mac-Prototypen mit großem Magic Trackpad

Apple arbeitet aktuell angeblich intern mit Mac-Prototypen, die mit einem ARM-Prozessor ausgestattet sind. Dies berichten die französischen Kollegen von MacBidouille. Aus dem Bericht geht hervor, dass Apple in Zukunft nahezu alle Computer aus dem eigenen Portfolio mit Chips versehen wird, die auf der ARM-Architektur basieren. Zudem ist die Rede von Tests deutlich größerer Magic Trackpads.
Entwickelt Apple einen eigenen Prozessorchip- für einen Tablet-Mac?
 14.07.2009   2

Entwickelt Apple einen eigenen Prozessorchip- für einen Tablet-Mac?

VentureBeat hat Neuigkeiten rund um den für Oktober gemunkelten Tablet-PC von Apple: Der Prozessor für das Gerät könnte von Apple selbst kommen. Denken wir mal zurück: Im April letzten Jahres hat Apple den Chiphersteller PA Semi gekauft, inklusive einiger Chipdesigner. Laut Venture Beat wurde das Team seinerzeit in Abteilungen aufgeteilt: Eine für die Entwicklung der ARM-Chips in iPhone und iPod touch, und die andere für die Entwicklung eines Mobilprozessors.
Arbeitet Apple verstärkt an der eigenen Chipentwicklung?
 30.04.2009   1

Arbeitet Apple verstärkt an der eigenen Chipentwicklung?

Erst Mark Papermaster, dann Bob Drebin und Raja Koduri: Geballte Chiphersteller-Power holt sich Apple da gerade ins Boot. Und wirft eine Frage auf: Was hat die Firma mit dem Apfel da vor? Vor rund einem Jahr hat Apple den Halbleiterhersteller PA Semiconductors aufgekauft, bereits da wurde wild spekuliert, ob Apple seine eigenen Chipsysteme für iPhone und iPod touch entwickeln möchte. Jetzt also insgesamt drei neue Mitarbeiter, die alle aus der Chip- und Systementwicklung kommen und die in Sachen Expertise einiges mitbringen.
Erste iPhone-Bauteile werden seit heute ausgeliefert
 23.04.2009   0

Erste iPhone-Bauteile werden seit heute ausgeliefert

Laut Digitimes verschickt der taiwanesische Chiphersteller WPG ab sofort Powermanagement-Chips für die nächste iPhone-Generation. Die Rede ist von “mehreren Mllionen” Chips pro Monat. Die Vorstellung der nächsten Generation iPhones wird für die WWDC erwartet, der Verkaufsstart einige Wochen danach.
Apple: Kein Hardware-DRM im iPod shuffle Kopfhörer
 16.03.2009   6

Apple: Kein Hardware-DRM im iPod shuffle Kopfhörer

Apple hat inzwischen Stellung bezogen zu den Gerüchten rund um den kürzlich entdeckten Steuer-Chip im Kopfhörer des neuen iPod shuffle (wir berichteten). Ein Apple-Sprecher bestätigte gegenüber mehreren amerikanischen Kollegen, dass der Chip keinerlei DRM-Zwecke verfolge. Dennoch müssen Zubehör-Hersteller den Chip verwenden, um das “Made-for-iPod”-Siegel zu bekommen, durch das Apple bereits seit 2005 an jedem Zubehörartikel mit Dock-Connector mitverdient.


Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.