02.07.2013
Opera 15: Browser auf Chromium-Basis für OS X und Windows veröffentlicht

Opera 15: Browser auf Chromium-Basis für OS X und Windows veröffentlicht

Opera 15 ist fertig und wurde für Mac OS X und Windows veröffentlicht. Der Browser wurde auf der Basis von Chromium neu aufgebaut und damit die eigene Presto-Engine fallen gelassen. Stattdessen werkelt die als WebKit entwickelte Blink-Engine in Opera.
06.04.2013
Webkit trennt sich von Chromium

Webkit trennt sich von Chromium

Die Entwickler der Browser-Engine Webkit (Safari, Chrome, etc.) wollen diese um google-spezifische Code-Teile bereinigen. Dies ist das Ergebnis einer Diskussion auf einer Webkit-Entwickler-Mailing-Liste. Im Verlauf der Woche war bekannt geworden, dass Google für seinen Browser Chrome in absehbarer Zeit auf eine neue Render-Engine namens Blink setzen möchte und sich von Apple-spezifischem Code in der Webkit-Engine (...). Weiterlesen!
30.11.2010
Flock 3.5: Social Browser wieder auf dem Mac

Flock 3.5: Social Browser wieder auf dem Mac

Der Social Web Browser Flock ist in der aktuellen Version 3.5 wieder für Mac OS X erhältlich. Flock integriert typische Web2.0-Dienste wie Twitter, Facebook und Konsorten in den Browser und verwaltet die Identitäten via Flock-Account. Unter der Social Media-zentrierten Browseroberfläche werkelt inzwischen Chromium.
12.04.2010
WebKit2: Neues Web-Framework mit Prozess-Sandboxing in Arbeit

WebKit2: Neues Web-Framework mit Prozess-Sandboxing in Arbeit

Apple wird in naher Zukunft ein neues Web-Framework namens WebKit2 veröffentlichen. Es wird auf dem bisherigen WebKit aufbauen, das nicht nur in Apples Safari stecke, sondern z. B. auch in Google Chrome. Hauptfeature soll das sogenannte „Sandboxing“ sein.
11.12.2009
Google Chrome Mac: Extensions ab Januar 2010 nutzbar

Google Chrome Mac: Extensions ab Januar 2010 nutzbar

Google Chrome für Mac ist seit Dienstag verfügbar, aber nicht von alle Funktionen der Windows- und Linux-Version können Mac-Nutzer derzeit Gebrauch machen. Recht bald soll es aber eine neue Funktion geben: Noch im Januar sollen Beta-Nutzer von Chrome Extensions Gebrauch machen können.
Google: Chrome bald auch für Mac

Google: Chrome bald auch für Mac

Der Aussage von Brian Rakowski, Produktmanager bei Google, nach, arbeitet Google an einer Mac-Version seines Browsers Chrome. Ein erstes Release soll in den nächsten 6 Monaten fertiggestellt werden. Die Anzeige von Webseiten funktioniert schon ganz gut, allerdings müsse Google noch an der Benutzeroberfläche arbeiten. Bislang lässt sich Chrome nur mit Kunstgriffen auf dem Mac nutzen.
16.10.2008
Google Chrome und CrossOver Chromium: Googlebrowser für den Mac

Google Chrome und CrossOver Chromium: Googlebrowser für den Mac

Google bringt eine neue Developer-Version für den Browser Chrome. 0.3.154.3 ist stabiler, aber definitiv nicht für den Produktivgebrauch gedacht. Die Mac-Portierung von den Codeweavers nennt sich CrossOver Chromium und ist ebenso bislang für Neugierige und Tester gedacht.
Notizen vom 16. September 2008

Notizen vom 16. September 2008

Und wieder: Anklage wegen Rückdatierung von Aktienoptionen Kaum ist die eine Runde ausgestanden, steht eine neue Anklage aufgrund Rückdatierungen von Aktienoptionen bei Apple ins Haus. In einem Bericht bei Bloomberg wird etwas Licht in den aktuellen Fall gebracht: Nach neuesten Informationen sei Steve Jobs „the center of the backdating scheme“ – also der Kopf hinter (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert