27.11.2012
Microsoft erhöht Preise für Nutzerlizenzen in Unternehmensnetzen

Microsoft erhöht Preise für Nutzerlizenzen in Unternehmensnetzen

Ab 1. Dezember wird Microsoft den Preis für Client Access Licenses (CAL) für Unternehmenskunden erhöhen. Diese Lizenzen sind für Rechner nötig, die in Client/Server-Umgebungen eingebunden werden sollen. Ein Grund für die Preiserhöhung liegt im „Bring-Your-Own-Device“-Prinzip, durch das Mitarbeiter mit ihrer Privathardware Zugriff auf Arbeitsumgebungen benötigen.

Zuletzt kommentiert