10.07.2012
Grafikchip-Blacklist in iOS-6-Karten-App: Kommen Apple-Maps auf den Mac?

Grafikchip-Blacklist in iOS-6-Karten-App: Kommen Apple-Maps auf den Mac?

Wahre Perlen finden sich manchmal in den Ressourcen von Apps wieder, die Apple ausliefert. Ein aktuelles Beispiel ist die neue Maps-App in iOS 6. Diese wurde von Apple komplett neu implementiert, um von Google unabhängig zu werden. Und vielleicht kommt sie auch auf den Mac.
02.07.2012
VLC Player 2.0.2 bringt Unterstützung für Retina-Display, Bugfixes und weitere Neuerungen

VLC Player 2.0.2 bringt Unterstützung für Retina-Display, Bugfixes und weitere Neuerungen

Das softwaregewordene Multi-Talent bei der Wiedergabe von digitalen Medien, der VLC Player, wurde auf Version 2.0.2 aktualisiert. Laut Ankündigung haben die Entwickler viele Dinge behoben, die in der zweiten Generation des Players noch nicht optimal gelöst waren. Die wohl größte Neuerung für Mac-User ist die Unterstützung von Retina-Displays.
28.06.2012
BlueStacks: Android-Apps auf dem Mac ausführen

BlueStacks: Android-Apps auf dem Mac ausführen

Einen kleinen Schönheitsfehler haben die App Stores von Apple: Die Programme sind zwischen den Plattformen nicht wirklich portierbar – iOS-Apps laufen nicht auf dem Mac und umgekehrt. Mit BlueStacks wurde jetzt ein Mac-Programm angekündigt, das Android-Apps auf dem Mac ausführen können soll.
MacBook Pro mit Retina-Display: Lieferverzögerungen für einige Geschäftskunden

MacBook Pro mit Retina-Display: Lieferverzögerungen für einige Geschäftskunden

Geschäftskunden müssen mitunter warten: Was zum Teil bereits bei der Markteinführung eines neuen iPhones bekannt war, trifft nun auch auf MacBook Pro zu. Konkret geht es um Bestellungen des MacBook Pro mit Retina-Display. Manche Geschäftskunden haben eine Mail erhalten, nach der die Auslieferung verzögert wird.
12.06.2012
Apple gibt Gewinner des Apple Design Award bekannt

Apple gibt Gewinner des Apple Design Award bekannt

Wie jedes Jahr wurden im Rahmen des Apple Design Awards die schönsten Programme für Mac, iPhone und iPad ausgezeichnet. Deren Gewinner dürfen sich über jede Menge Apple-Spielzeug freuen – und wer gewonnen hat, hat Apple am gestrigen Abend nach der WWDC-Keynote bekannt gegeben.
Apple veröffentlicht iTunes 10.6.3

Apple veröffentlicht iTunes 10.6.3

Apple-Anwender haben momentan viele Updates herunterzuladen – neben System-Updates und neuen Versionen von iLife-Programmen gibt es auch noch eine aktualisierte Ausgabe von iTunes. Hier werden vor allem Fehler behoben. Das Update ist für Mac OS X 10.5.8 (oder neuer) und Windows XP SP2 (oder neuer) verfügbar.
Apple-Updates für Retina-MacBook Pro: iPhoto, iMovie, Final Cut Pro X, Aperture

Apple-Updates für Retina-MacBook Pro: iPhoto, iMovie, Final Cut Pro X, Aperture

Im Rahmen des gestern auf der WWDC-Eröffnungskeynote vorgestellten MacBook Pro mit Retina-Display hat Apple eine Reihe von Programmen aktualisiert, die (nicht nur) auf die hohe Auflösung angepasst wurden. Neue Versionen sind von Aperture, iPhoto, iMovie und Final Cut Pro X erschienen.
05.06.2012
Bericht: Apple will (fast) alle Macs mit einem Hardware-Update versehen

Bericht: Apple will (fast) alle Macs mit einem Hardware-Update versehen

Nächste Woche findet die Wordwide Developer Conference (WWDC) in San Francisco statt. Im Rahmen dessen gibt es traditionell immer Produktankündigungen. Heißer Kandidat in diesem Jahr sind neue Macs – und mag mal den Quellen von 9to5mac glauben, sollen es ziemlich viele neue Macs werden.
iOS 6: Facebook- und Mountain-Lion-Features sollen in Apples Mobilbetriebssystem eingebaut werden

iOS 6: Facebook- und Mountain-Lion-Features sollen in Apples Mobilbetriebssystem eingebaut werden

Große, neue Features werfen ihre Schatten voraus: Laut Medienberichten will Apple in iOS 6, das vermutlich zur WWDC vorgestellt und im Herbst veröffentlicht wird, Facebook und weitere Features, die aus OS X Mountain Lion bekannt sind, auf die eigenen, mobilen Plattformen holen.
MobileMe: Apple sendet Erinnerungen an Bestandskunden, Dienst endet am 30. Juni

MobileMe: Apple sendet Erinnerungen an Bestandskunden, Dienst endet am 30. Juni

Diejenigen Anwender, die noch MobileMe nutzen, wurden von Apple daran erinnert, dass der Dienst zum 30. Mai eingestellt wird. Man solle seinen Account auf die iCloud umstellen, wenn man weiterhin seine E-Mail-Adresse und die Kalender-Synchronisierung nutzen will. Außerdem ist bis zum genannten Stichtag Zeit, alle Daten, die nicht übernommen werden, zu sichern.

Zuletzt kommentiert