MACNOTES

Apple: iPhone-Geodaten dürfen nicht für ortsbezogene Werbung genutzt werden
 05.02.2010   0

Apple: iPhone-Geodaten dürfen nicht für ortsbezogene Werbung genutzt werden

Apple hat seinen iPhone-Entwicklern im News-Bereich der Apple Developer Connection nun konkrete Vorgaben vorgesetzt, die bei der Nutzung des Core Location Frameworks beachtet werden müssen. Die Ansage: Greift eine App via Core Location auf die Geodaten des iPhone zu, muss der Nutzer vorher sein Einverständnis dazu geben und einen klaren Mehrwert daraus gewinnen.


Werbung

Angebot

Umfrage

Kauft ihr euch das iPhone 5S?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de