MACNOTES
  • Thema

    iPad 5: Release im März 2013 laut Analysten möglich

    iPad 5: Release im März 2013 laut Analysten möglich

    Zwischen dem Release des iPad 3 und iPad 4 hat Apple gerade einmal sieben Monate vergehen lassen, nachdem bei den vorherigen Modellen ein einjähriger Produktzyklus gewählt wurde. Anscheinend wird Apple beim iPad künftig einen aggressiveren Kurs fahren und halbjährliche Updates veröffentlichen, zumindest laut des japanischen Blogs “Mac Otakara”, der in der Vergangenheit bereits diverse richtige Vorhersagen getroffen hat.

Seite 3 von 6« Erste...34...Letzte »

Prestigeträchtiger Preis für Jonathan Ive und das Apple-Designteam
 19.09.2012   0

Prestigeträchtiger Preis für Jonathan Ive und das Apple-Designteam

Betriebsausflug für Apples Designteam: Chefdesigner Jonathan Ive und seine Angestellten sind nach London gereist, um einen Preis von der Design and Art Direction (D&AD) anzunehmen. Der prestigeträchtige Preis wurde im Rahmen eines Dinnerevents verliehen, es war das erste Mal, dass das Team überhaupt an einer Preisverleihung teilgenommen hat.
iPhone: Kein rundes Design wegen des Preises
 04.08.2012   0

iPhone: Kein rundes Design wegen des Preises

Ursprünglich hat Apple offenbar mit dem Gedanken gespielt ein iPhone zu produzieren, das eine runde Form bietet. Diese Information stammt aus dem Gerichtsverfahren Samsung versus Apple aus dem Munde eines Designers namens Douglas Satzger. Dem Designer zufolge hat Apple einzig darauf verzichtet das iPhone in einer runden Form anzubieten wegen des Preises. Satzger arbeitete in der Zeit von 1996 bis ins Jahr 2008 für Apple und war an führender Stelle im Designprozess integriert. Er erklärte den Anwesenden im Gerichtssaal unter anderem, dass Apple zunächst versuchte im Designprozess einen iPod touch nachzubilden. Dabei stellte man aber relativ schnell fest, dass das (...). Weiterlesen!
MacBook-Air-Design wurde patentiert
 30.04.2012   0

MacBook-Air-Design wurde patentiert

Dunkle Wolken könnten sich über den UltraBooks zusammenziehen: Apple hatte bei Vorstellung des MacBook Air einen Patentantrag eingereicht, der das Design des Gehäuses beschreibt. Diesem Antrag wurde nun stattgegeben – theoretisch ist es also nur noch eine Frage der Zeit, bis UltraBook-Hersteller Ähnliches erleben wie Samsung mit dem Galaxy Tab.
Philippe Starck gibt zu: Revolutionäres Apple-Produkt ist Steve Jobs' Yacht
 18.04.2012   0

Philippe Starck gibt zu: Revolutionäres Apple-Produkt ist Steve Jobs' Yacht

Wir hatten in den vergangenen Tagen Meldungen aufgegriffen, denen zufolge der französische Designer Philippe Starck gegenüber dem französischen Radiosender France Info Auskunft gab, binnen der nächsten 8 Monate würde ein “revolutionäres” Apple-Produkt das Licht der Welt erblicken, an dem er mitgearbeitet hat. Nun gab er zu, dass es sich dabei nicht um einen technischen Alltagsgegenstand, sondern um die Yacht des verstorbenen Apple-Machers Steve Jobs gehandelt hat. Apple hatte nach dem Bekanntwerden von Starcks Aussagen auf einem französischen Radiosender umgehend dementiert, mit Starck zusammenzuarbeiten. Bereits damals wurde gemutmaßt, es könnte sich doch “nur” um die Yacht von Steve Jobs handeln. Nun (...). Weiterlesen!
Autodesk Inventor Fusion: Technologie-Preview verfügbar
 18.04.2012   0

Autodesk Inventor Fusion: Technologie-Preview verfügbar

Autodesk stellt eine Preview von Inventor Fusion für Mac bereit. Die Software zum Entwickeln von mechanischen Designs wurde bereits im Januar versprochen. Die aktuelle Preview soll bis Januar 2013 nutzbar sein.
Apple bringt doch kein "revolutionäres" Gerät mit Philippe Starck heraus
 13.04.2012   0

Apple bringt doch kein "revolutionäres" Gerät mit Philippe Starck heraus

So ist das also, wenn entweder der eine etwas zu verstecken hat, oder der andere sich unglücklich ausdrückt. Während es heute im Laufe des Tages noch hieß, dass Philippe Starck, ein französischer Designer, wohlmöglich mit Apple ein neues Technik-Gadget herausbringen wird, kam nun ein Dementi. Stattdessen wird das “revolutionary device” wohlmöglich nur eine Yacht. Gegenüber All Things D hat eine Sprecherin von Apple ein Dementi bezüglich der Zusammenarbeit mit Philippe Starck, dem französischen Designer, abgegeben. Dieser hatte in einem Radio-Interview mit France Info verlauten lassen, dass binnen der nächsten 8 Monate ein “revolutionäres” Device in Zusammenarbeit mit Apple veröffentlicht werden (...). Weiterlesen!
Philippe Starck: “Revolutionäres Apple-Gerät” kommt in den nächsten 8 Monaten
 13.04.2012   5

Philippe Starck: “Revolutionäres Apple-Gerät” kommt in den nächsten 8 Monaten

Der französische Designer Philippe Starck wurde im Radio interviewt und hat dabei “aus Versehen” ausgeplappert, dass noch in diesem Jahr mit einem revolutionären Apple-Produkt zu rechnen ist – in den nächsten acht Monaten soll es nämlich auf den Markt kommen.
Philippe Starck: Apple bringt revolutionäres Gerät binnen 8 Monaten
 13.04.2012   0

Philippe Starck: Apple bringt revolutionäres Gerät binnen 8 Monaten

Der französische Designer Philippe Starck hat in einem Radio-Interview fallen lassen, dass er mit Apple gemeinsam an einem Produkt arbeitet oder gearbeitet hat, das binnen der nächsten acht Monate veröffentlicht werden soll. Nicht in Erfahrung bringen konnte der Radio-Moderator um es sich um ein Apple TV-Gerät, ein iPhone 5 im Starck-Design oder sogar ein ganze anderes Gadget handelt. In einem Radio-Interview mit dem französischen Sender France Info hat sich Philippe Starck wohl auch ein wenig absichtlich verplappert. Der Designer arbeitet mit Apple zusammen an einem “revolutionären” Gerät. Doch weil Apple sehr viel Wert auf Verschwiegenheit legt, dürfe er nicht weiter (...). Weiterlesen!
Apple TV: Neues GUI-Design wurde ursprünglich von Steve Jobs abgelehnt
 26.03.2012   3

Apple TV: Neues GUI-Design wurde ursprünglich von Steve Jobs abgelehnt

Mit dem neuen iPad wurde ein neues Apple TV und damit einhergehend die neue grafische Oberfläche vorgestellt. Wie Michael Margolis nun auf Twitter berichtet hat, besitzen erste Entwürfe der neuen Oberfläche bereits eine bewegte Geschichte. So wurde das neue Kästchen-Design beispielsweise von Steve Jobs höchst persönlich abgelehnt.
Realmac Clear im App Store zum Einführungspreis: Todos mit links erledigen
 15.02.2012   1

Realmac Clear im App Store zum Einführungspreis: Todos mit links erledigen

Clear, die neue Todo-App für iPhone, soll sich mit einer Hand bedienen lassen und das Leben einfacher machen. Die App sorgt schon seit einigen Tagen im Netz für Spannung, es gab sogar einen Versuch, Clear noch vor dem Start zu kupfern. Seit heute ist das echte Clear im App Store zum Einführungspreis von € 0,79 erhältlich. Die Bewertungen sind bislang durchweg positiv. Dabei hat die ToDo-App gar nicht besonders viel zu bieten.

Seite 3 von 6« Erste...34...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie können wir Macnotes noch besser machen?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.