MACNOTES
Seite 1 von 212

Diebstahl in Apple Store in Boulder, USA
 18.02.2013   6

Diebstahl in Apple Store in Boulder, USA

In Boulder, Colorado, wurde Samstag Früh (Ortszeit) ein Einbruch begangen. Der Einbrecher soll drei größere Steine benutzt haben, um die Glasfront des Apple Store einzuwerfen, ehe er Computer im Wert von 64.000 US-Dollar gestohlen haben soll.
Steve Jobs’ iPad bei Kenny the Clown in San Franciso beschlagnahmt
 17.08.2012   0

Steve Jobs’ iPad bei Kenny the Clown in San Franciso beschlagnahmt

Nichts mehr zu lachen hat ein Profi-Clown in Kalifornien, da er im Besitz eines bei Steve Jobs’ gestohlenen iPads war. “Kenny the Clown” wurde in San Francisco aufgegriffen, als er das Gerät nutzte, um Kinder zu unterhalten.
Materialkosten iPod nano, iPhone-Diebstahl, payWave & Updates: Notizen vom 28.9
 28.09.2010   0

Materialkosten iPod nano, iPhone-Diebstahl, payWave & Updates: Notizen vom 28.9

Materialkosten für den neuen iPod nano iSuppli hat sich den neuen iPod nano vorgenommen und die Einzelteile analysiert. Laut Rechnung kommt dieser auf einen Materialwert von rund $44, mit Herstellungskosten sind es rund $45. iSuppli schreibt außerdem, Apple verzichte zur Kostenoptimierung und Gewinnsteigerung auf größere Speicherplätze beim nano.
Gestohlene Mobistar-iPhones in Russland aufgetaucht
 25.11.2009   2

Gestohlene Mobistar-iPhones in Russland aufgetaucht

Einige der gestohlenen Mobistar-iPhones sind nun in Russland aufgetaucht: Nachdem dem belgischen Mobilfunkanbieter vor rund einer Woche 3000 iPhones aus einem niederländischen Lager entwendet wurden, sind diese nun bei russischen Händlern wieder ans Tageslicht gekommen.
Notizen vom 25. November 2009
 25.11.2009   1

Notizen vom 25. November 2009

Bande stiehlt Macs aus Schulen Eine Einbrecherbande hat sich in Australien scheinbar auf das Stehlen von Apple-Rechnern aus Schulen spezialisiert. Bisher wurden 80 Rechner aus 15 Schulen entwendet. Teilweise wurde der Verlust nicht sofort bemerkt, da nicht täglich in den Computerräumen gearbeitet wird. Der entstandene Schaden beläuft sich bisher auf rund 100.000 australische Dollar. Die Polizei hat einen 16-jährigen Schüler verhaftet, da er im Besitz einiger gestohlener Rechner war. [via Cult of Mac]
Mobistar: Diebe stehlen über 3000 iPhones
 17.11.2009   8

Mobistar: Diebe stehlen über 3000 iPhones

In Belgien haben Einbrecher einen ansehnlichen Coup durchgeführt: Mindestens 3000 iPhones wurden dem Anbieter Mobistar aus dem niederländischen Lager einer Logistikfirma gestohlen. Gesamtwert: rund 2 Millionen Euro.
4000 iPhones in Belgien gestohlen
 17.11.2009   5

4000 iPhones in Belgien gestohlen

Wie der belgische Standaard berichtet, wurden aus dem Warenlager des Mobilfunkanbieters Mobistar ganze 4.000 iPhones gestohlen. Der Wert der Geräte liegt bei über 2 Millionen Euro. Aktuell hat die Polizei noch keine Spur der Diebe, die Geräte wurden inzwischen für die iTunes Aktivierung und per IMEI im Mobistar-Netz gesperrt. Mobistar selbst hofft natürlich auf eine möglichst schnell neue Lieferung für das aktuell laufende Weihnachtsgeschäft. via
Undercover: Anti-Diebstahl-Software bringt MacBook zurück
 15.05.2009   12

Undercover: Anti-Diebstahl-Software bringt MacBook zurück

Seinen Mac gegen Diebstahl sichern kann man auf verschiedene Art und Weisen. Softwareseitig helfen Systempasswort und FileVault dabei, Daten nach einem Diebstahl zumindest vor fremden Blicken zu schützen. Wenn man die Hardware selbst vor dem Verschwinden bewahren will, helfen Schlosssysteme wie das Kensington Lock- wenn man es nicht gerade mit versierten Dieben zu tun hat, die diese Schlösser knacken können. Wenn der Mac aber schon in den Händen Fremder ist, gibt es in Form von Software wie Undercover Hoffnung: Sie ermöglicht es, Fotos vom Dieb zu schießen und diese Daten an die Undercover-Zentrale schicken zu lassen. Dass dies nicht nur (...). Weiterlesen!

Seite 1 von 212

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de