MACNOTES
Seite 5 von 5« Erste...45

Notizen vom 7. Februar 2007
 07.02.2007   7

Notizen vom 7. Februar 2007

Reaktionen Die ersten Reaktionen auf Steve Jobs DRM-Artikel sind nicht überraschend: Torgeir Waterhouse von den norwegischen Verbraucherschützern sieht Apple weiterhin in der (Mit-)Verantwortung, schließlich habe Apple die angesprochene Vereinbarung mit den Musikvertrieben getroffen und verkaufe die Musik an die Endkunden, sieht es aber als gutes Zeichen, dass Apple bereit wäre auf DRM und die Verzahnung von iTunes Store und iPod zu verzichten. Von der RIAA wurden Jobs Aussagen als Angebot FairPlay zu lizensieren interpretiert. Seitens der Vertriebe sieht man die Aufforderung auf DRM zu verzichten doch eher skeptisch: “How can you be in the digital business of content and say (...). Weiterlesen!
Steve Jobs zu Musik und DRM
 06.02.2007   12

Steve Jobs zu Musik und DRM

Einen Tag nach Bekanntgabe der Einigung mit dem Beatles-Label Apple Corp. äußert sich Steve Jobs jetzt auf Apples US-Website in einem ausführlichen Artikel über Musik im 21. Jahrhundert, Kopierschutzmechanismen und die Rolle, die die Firma aus Cupertino dabei spielt. Dabei verrät er auch interessante Details aus den Vereinbarungen mit den großen Plattenfirmen. Da Apple selbst keine Rechte an den Songs besitze, sei ein Online-Geschäft wie der iTunes Store nur mit Unterstützung der Musikindustrie möglich, die auf wirksamen Kopierschutz verständlicherweiße großen Wert lege. So haben sich die Labels ein Ausstiegsrecht vorbehalten, sollte Apples DRM-System Fairplay geknackt werden. Die Weiterentwicklung von Fairplay (...). Weiterlesen!
Randnotizen vom 12.06.
 12.06.2006   0

Randnotizen vom 12.06.

Asteroid – alles nur ein Gag? Am Wochenende wurde vielfach spekuliert, das Firewire-Audio-Interface Asteroid, über das verschiedene Gerüchteseiten Ende 2004 berichtet hatten, sei ein Hoax, also von Apple nie wirklich geplant gewesen. Stattdessen habe Apple mit dem angeblichen neuen Gerät einen Maulwurf in den eigenen Reihen ausfindig machen wollen. Wie auch immer, auffällig ist es schon, dass anderthalb Jahre nach den ersten Berichten noch immer kein entsprechendes Produkt auf den Markt gebracht wurde. Das mag aber auch einfach darauf zurückzuführen sein, dass die Entwicklung aus technischen oder wirtschaftlichen Gründen eingestellt wurde. DRM-Ärger: Die Nutzungsbedingungen des iTunes Music Store stoßen nicht (...). Weiterlesen!

Seite 5 von 5« Erste...45

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de